Newsletter 2016-09-12

Newsletter 2016-09-12

Jobbörsen-Kompass-Umfrage: Von diesen Ergebnissen jetzt profitieren

Die im April gestartete Jobbörsen-Nutzerumfrage zeigt eine frappierend positive Resonanz: Bewerber haben über 11.000 Jobbörsen-Bewertungen abgegeben. Damit stehen die Umfrage-Ergebnisse für Analysen bereit, welches die beste Jobbörse für die Recruiting-Projekte von Bewerbern und Arbeitgebern ist. Insbesondere für die Schaltung von Stellenanzeigen sind diese Informationen nützlich. Auch nach dem Etappenschluss am 15.9.2016 geht es weiter: die Dauerumfrage wird fortgesetzt, bisherige Ergebnisse werden fortgeschrieben.

Die Umfrage richtet sich an Arbeitgeber und Bewerber. Nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit und bewerten, wie zufrieden Sie mit Ihren genutzten Jobportalen sind:

Arbeitgeber-Umfrage: bit.ly/21PKwkD

Bewerber-Umfrage: bit.ly/1XxD5IA

 

Die Umfrage-Ergebnisse helfen Ihren Recruiting-Projekten und sind kostenlos hier verfügbar: bit.ly/2aUBDAC

 

Beispiel-Chart: Umzugsbereitschaft der Bewerber insgesamt: 42.4% würden auch im Ausland arbeiten, für 11.5% der Umfrageteilnehmer käme ein Wohnortwechsel überhaupt nicht in Frage

Renaissance der Jobbörsen

Pünktlich zum 70. Gründungsjubiläum hat die dfv Mediengruppe die erste Etappe seiner Jobbörsen-Relaunches geschafft. Die wichtigsten zielgruppenorienterten Jobportale wie HORIZONTjobs, LZ Jobs Lebensmittelzeitung und TW Jobs Textilwirtschaft gehen mit einem sehenswerten Redesign ins Rennen um die Kandidaten und Arbeitgebern. Weitere Qualitätsjobbörsen wie z.B. http://www.finanzenjobs.de/ folgen.

Auch bei Jobbörsen gibt es Hidden Champions

Medien und die HR-Blogger-Szene mussten Schwerstarbeit leisten, denn die Jumbo-Akquisition von LinkedIn durch Microsoft und die Monster-Übernahme durch Randstad hatte eigentlich niemand auf dem Zettel.

Doch im Windschatten der bekannten Jobbörsen sind neue Entwicklungen im Gange, die Hidden Champions drängen ans Licht der Öffentlichkeit.

Darunter sind Newcomer wie foodjobs.de, mobilejob.de, truffls.de, Alphajump.de, TalentsConnet.de, Get-in-IT.de, jobDENTAL oder Karrierejump.de vom Autor der „Karrierebibel“, Jochen May.

Hinter jedem Newcomer steckt eine spannende Gründerstory, aber allen gemeinsam ist die klassische Gratwanderung: Das Wachstum bei der Akquise von Stellenanzeigen sicherzustellen und gleichzeitig für eine steigende Reichweite und einen höheren Bekanntheitsgrad zu sorgen.

Im hart umkämpften Marktsegment der SAY-Zielgruppe (Studenten, Absolventen, Young Professionals) hat UNICUM Karrierezentrum einen erfolgreichen Relaunch geschafft. Trotz der Übernahme durch squeaker.net hat sich Staufenbiel nicht ablenken lassen und zeigte mit einem visuell beeindruckenden Erscheinungsbild,  dass auch die Nutzererwartungen durchaus eine wichtige Rolle spielen.

 

Gehaltspoker: Wichtige Weichenstellung für Kandidaten

Gehälter sind nach wie vor ein großes Tabu in Jobinterviews. Eine lesenswerte Studie von Jobware kommt zu dem Ergebnis, dass 37% der Absolventen zu hoch pokern, wenn es um das Anfangsgehalt geht: bit.ly/2aLe9Lq

Der aktuelle Gehaltsatlas von Stepstone liefert solide Fakten für die Höhe der Einstiegsgehälter:

  • Über das höchste durchschnittliche Einstiegsgehalt freuen sich Fachkräfte in der Chemiebranche (52.054 Euro).
  • Auf Platz 2 landen Absolventen in den Bereichen Automotive (50.216 Euro), gefolgt von Banken (49.960 Euro) und der Pharmaindustrie (48.977 Euro).

Mehr lesen: http://bit.ly/2cvEUFO

Awards, Awards, Awards

Auszeichnungen, Gütesiegel und Awards sind im Recruiting-Geschäft nicht mehr wegzudenken, erfüllen sie doch eine wichtige Rolle bei der Schaffung von Markttransparenz. Mit dem Headhunter-Award-of-the-Year  hat experteer hohe Maßstäbe bei der Ermittlung der Gewinner und einer professionellen Gala-Veranstaltung im Bayerischen Hof in München gesetzt. Andere Organisatioren verzichten auf das Scheinwerferlicht und stellen eher ihre Analyse-Ergebnisse in den Vordergrund.

Zum Jahresende wird ein CSR-Job-Award vergeben und fokussiert sich damit auf Arbeitgeber mit einer besonderen Corporate Social Responsibility. Das Motto: „Hier arbeite ich gerne – Wunscharbeitgeber mit Verantwortung“

In Frankfurt wurden im August die Gewinner des BEST RECRUITER Awards ausgezeichnet, Gesamtsieger wurde Deloitte. Mehr: http://bit.ly/2bTL4i3

 

Tiefdruckgebiete der Digitalisierung

Kaum ein Tag im Mediengetümmel vergeht ohne auf die Digitalisierung hinzuweisen.Die Sprechblase garantiert hohe Clicks und gelegentlich auch eine unterschwellige Sorge um die damit verbundenen Veränderungen. Melanie Vogel, Initiatorin des women&work-Kongress und Buchautorin (Futability), hat diese Tiefdruckgebiete näher analysiert: http://bit.ly/2bMaoq3

 

IAB: Arbeitsvolumen stieg im zweiten Quartal 2016 um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal

Im zweiten Quartal 2016 arbeiteten die Erwerbstätigen in Deutschland insgesamt 14,3 Milliarden Stunden. Das entspricht einem saison- und kalenderbereinigten Plus von 1,1 Prozent gegenüber dem ersten Quartal des Jahres, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres beträgt die Zunahme 3,3 Prozent. Weiterlesen: http://bit.ly/2coT65a

 

 

 
Jobsuche mit Indeed
was
Stichwort, Jobtitel oder Unternehmen (z.B. Ingenieur, Vertrieb)
wo
Ort, Bundesland oder Postleitzahl
jobs von Indeed Jobsuche
cw1