Hax’n statt Piste: Das World Talent Forum für HR Professionals

Angelina Jolie, World Economic Forum. Quelle: Eftekasat.net

Der Name des Events hat schon einen gewissen Charme: In enger semantischer Nähe zum World Economic Forum im Graubündner Davos positioniert sich das World Talent Forum als eine spezifische Veranstaltung, die sich ausschliesslich an HR Professionals wendet. Und statt Piste pur im verschneiten Bündnerland gibt es Hax’n satt, weil zeitgleich zum World Talent Forum die Gelegenheit zum Besuch des Münchner Oktoberfest gegeben ist.

WEF-Initiator Klaus Schwab hat viel Arbeit und ein riesiges Beziehungsgeflecht investiert, um das World Economic Forum zu dem globalen Event zu machen, das es heute ist. Die Lösung der wirtschaftlichen Probleme der Welt ist nah, und illustre Redner und Teilnehmer wie Bill Gates, Sheryl Sandberg, „The Face of Facebook“, Angelina Jolie, die Fußball-Legende Pele, aber auch Politiker wie Angela Merkel, Henry Kissinger, Mario Draghi, Christine Lagarde und Vladimir Putin geben ihre Empfehlungen zu Protokoll und lassen ein Weltpublikum teilhaben.

Jens Frederik Bender

Ganz anders sieht es bei dem Initiator des World Talent Forum Jens Frederik Bender aus. (Irgenwie sträubt sich die Tastatur, ein griffiges Acronym wie bei WEF dafür zu verwenden). Es gibt zwar durchaus kompetente, attraktive und eloquente HR Professionals, doch deren Bekanntheitsgrad lässt sich im internationalen Vergleich sicherlich noch steigern.

Gero Hesse, Blogger von saatkorn, führte ein Interview mit Jens Frederik Bender.

Bender: „Die Veranstaltung wird zum reinen Event für HR Professionals, die sich über Grenzen hinweg damit auseinander setzen, wie sie im globalen Wettbewerb die besten Talente für ihr Unternehmen gewinnen und binden können. Das World Talent Forum wird zudem erstmals komplett zweisprachig (deutsch, englisch) organisiert und wir rechnen neben Besuchern aus dem deutschsprachigen Raum auch mit vielen Gästen aus dem europäischen Ausland. Natürlich haben wir auch zahlreiche Referenten dabei, die den Blick auf ihre weltweiten Talent Acquisition-Strategien richten oder die besonderen Herausforderungen in ihren Heimatmärkten (u.a. UK, Dänemark und Schweiz) erläutern. Für weitere Internationalität sorgt zudem unser amerikanischer Partner bei der Ausrichtung, das Unternehmen Kenexa, an IBM Company, die neben Euch und uns das Forum mit ausrichten.“

Weitere Informationen: Gero Hesse im Interview mit Jens Bender, Geschäftsführer von IntraWorlds hier: http://bit.ly/11C6HtD

Mehr Details: http://bit.ly/14rz2UD

 

Kommentieren

 

 
Jobsuche mit Indeed
was
Stichwort, Jobtitel oder Unternehmen (z.B. Ingenieur, Vertrieb)
wo
Ort, Bundesland oder Postleitzahl
jobs von Indeed Jobsuche
cw1