Recruiter Dashboard Multi-Posting

Archive for the ‘Arbeitsmarkt’ Category

Arbeitsvolumen wieder gestiegen

 

Prof. Dr. Enzo Weber, IAB

Prof. Dr. Enzo Weber, IAB

Erwerbstätige haben im dritten Quartal 2014 insgesamt rund 15 Milliarden Stunden gearbeitet, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Das entspricht einem Plus von 1,0 Prozent verglichen mit dem Vorjahresquartal. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2014 ist das Arbeitsvolumen saison- und kalenderbereinigt um 0,5 Prozent gestiegen. „Nach dem Rückgang der geleisteten Arbeitsstunden im zweiten Quartal setzt sich der Aufwärtstrend nun wieder durch. Der Arbeitsmarkt zeigt sich von der schwachen Konjunktur unbeeindruckt“, sagt Enzo Weber, Leiter des IAB-Forschungsbereichs „Prognosen und Strukturanalysen”.

 

Read the rest of this entry »

Mindestlohn: Firmen planen Preiserhöhungen, Personalabbau und Arbeitszeitverkürzung

München – Die ab 1. Januar vom Mindestlohn betroffenen Unternehmen planen, ihre Preise zu erhöhen (26 Prozent), ihre Sonderzahlungen zu kürzen (23 Prozent), Personal abzubauen (22 Prozent), die Arbeitszeiten zu verkürzen (18 Prozent) und ihre Investitionstätigkeit einzuschränken (16 Prozent). Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des ifo Instituts, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Meistens ist eine Kombination vorgesehen, denn überhaupt nicht reagieren wollen nur 43 Prozent der betroffenen Firmen.

Read the rest of this entry »

Generationsübergreifendes Recruiting: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide.

Wenn man sich den Hype um die Generation Y Revue passieren lässt, scheint es, als ob Recruiter das biblische Dogma zu ihrem Leitbild erkoren haben. GenY hier, GenY dort, alle noch so trivialen Facetten dieser Bevölkerungsgruppe werden unter die Lupe genommen. Kaum eine Analyse jedoch geht der Frage nach, wie denn Kandidaten der GenY in einem breiteren Alterssprektrum in den Betrieben integriert werden kann. Passen sich GenY-Mitarbeiter einem allgemein gültigen “Betriebsklima”? Wie geht die jüngere und ältere Belegschaft mit den Präferenzen und Abneigungen der GenY um? Die Hype-Engine bleibt Antworten auf solche Fragen schuldig.

Read the rest of this entry »

Zehn Jahre Hartz IV – eine Bilanz

Zum Jahresbeginn 2005 wurden Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zur Grundsicherung für Arbeitsuchende zusammengelegt. Die Arbeitslosigkeit sank seitdem erheblich. Während im Jahresdurchschnitt 2005 noch 4,9 Millionen Menschen arbeitslos waren, liegt die Zahl heute bei 2,9 Millionen. Dazu hat die Reform in großem Ausmaß beigetragen.

Gerhard Schröder und Dr. Peter Hartz bei der Ankündigung der Agenda 2010 (Foto Andrea Bienert)

Gerhard Schröder und Dr. Peter Hartz bei der Ankündigung der Agenda 2010 (Foto Andrea Bienert)

Read the rest of this entry »

OECD-Papier: Einkommensungleichheit beeinträchtigt das Wirtschaftswachstum

Angel Gurria

Angel Gurría, OECD

Paris/Berlin – Die Kluft zwischen Arm und Reich ist heute in vielen OECD-Ländern so groß wie seit 30 Jahren nicht mehr. Auch in Deutschland hat sich der Abstand zwischen Arm und Reich seit Mitte der 80er Jahre erhöht: Wie aus einem OECD-Arbeitspapier hervorgeht, verdienten die reichsten zehn Prozent der Bevölkerung damals fünf Mal so viel wie die ärmsten zehn Prozent. Heute liegt das Verhältnis bei 7:1.
Dem Papier zufolge hatte wachsende Einkommensungleichheit einen merklich negativen Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung. In Deutschland zum Beispiel ist das inflationsbereinigte Bruttoinlandsprodukt pro Kopf zwischen 1990 und 2010 um etwa 26 Prozent gewachsen. Nach Berechnungen der Autoren hätte das Wachstum bei gleichbleibender Einkommensungleichheit fast sechs Prozentpunkte höher ausfallen können. Noch stärker ist der Effekt in Neuseeland oder Mexiko: Hier kostete die wachsende Ungleichheit die Volkswirtschaften mehr als zehn Prozentpunkte ihres BIP-Wachstums.

Read the rest of this entry »

Zwei Drittel der Auszubildenden werden übernommen

Dr. Ute Leber, IAB

Dr. Ute Leber, IAB

Rund zwei Drittel aller Ausbildungsabsolventen wurden im Jahr 2013 von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen. Das geht aus dem IAB-Betriebspanel hervor, einer repräsentativen Befragung von rund 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Die Übernahmequote befindet sich damit auf dem höchsten Stand seit Beginn der Erhebung im Jahr 1996.

Read the rest of this entry »

Zeitbombe Prekariat: Die Lunte glimmt

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Professor Guy Standing analysiert die Zunahme des Prekariats und erläutert einen wichtigen Trend der modernen Arbeitswelt – Risiken und Nebenwirkungen inklusive.

Mit seinem 2011 erstmals publizierten Buch “The Precariat – The new dangerous class” legt Guy Standing, Professor of Development Studies, University of London, UK, eine schonungslose Analyse eines wichtigen Trends der modernen Arbeitswelt vor. Dabei spannt er einen globalen Rahmen und schildert Ursachen und Wirkungen der Ausdehnung des Prekariats auf immer grössere Schichten der arbeitenden Bevölkerung. Beispiele aus USA, Großbritannien, Japan, Korea, Frankreich, Italien, Deutschland und anderen Ländern zeigen die verstörende Dimension dieser Veränderungen auf. Weiterhin beschreibt Standing, welche Auswirkungen sich daraus auf das Individuum und die Gesellschaft ergeben und welche gefährlichen politischen Konsequenzen dies nach sich ziehen könnte  – wenn nicht gegengesteuert wird.

 

Read the rest of this entry »

Der Arbeitsmarkt im November 2014: Günstige Entwicklung trotz Wachstumsschwäche

Frank-Jürgen Weise, Bundesagentur für Arbeit

Frank-Jürgen Weise, Bundesagentur für Arbeit

„Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist im November weiter zurückgegangen. Somit hat sich der Arbeitsmarkt trotz verhaltenen Wirtschaftswachstums günstig entwickelt.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise, heute in Nürnberg anlässlich der monatlichen Pressekonferenz.

  • Arbeitslosenzahl im November: -16.000 auf 2.717.000
  • Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: -89.000
  • Arbeitslosenquote gegenüber Vormonat: unverändert bei 6,3 Prozent

Read the rest of this entry »

Fachkräftemarkt im Aufschwung – StepStone Fachkräfteatlas informiert ab sofort monatlich über Trends auf dem Arbeitsmarkt

Dr. Sebastian Dettmers, Stepstone

Dr. Sebastian Dettmers

Vom Ingenieur bis zum Arzt – die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in Deutschland bleibt hoch. Das belegt der neue StepStone Fachkräfteatlas, für den Deutschlands führende Jobbörse mehr als zwei Millionen Stellenausschreibungen aus allen relevanten Quellen ausgewertet hat. Der StepStone Fachkräfteatlas bietet damit eine umfassende Betrachtung des deutschen Arbeitsmarktes für Fach- und Führungskräfte.

Read the rest of this entry »

Studie: Globale Megatrends verändern Engagement der Mitarbeiter

Erst ein Drittel der Unternehmen hat auf den Wandel reagiert

Frankfurt – Globalisierung 2.0, Klimawandel, demografischer Wandel, Individualisierung, digitaler Lebensstil und Technologiekonvergenz: Diese sechs „Megatrends“ verwandeln Gesellschaften und die globale Wirtschaft. Eine neue Studie der Unternehmensberatung Hay Group zeigt: Die Entwicklungen haben auch Auswirkungen auf das Engagement der Mitarbeiter in Unternehmen – und fordern ein Umdenken in den Personalabteilungen.

Read the rest of this entry »

Migration und Integration zahlen sich für Einwanderer aus

Ehsan Vallizadeh

Ehsan Vallizadeh

Migration und Integration zahlen sich für Einwanderer in Deutschland aus: Das durchschnittliche nominale Nettoeinkommen der Migranten ist hier mehr als doppelt so hoch wie im Auswanderungsland. Einwanderer mit sehr guten Sprachkenntnissen erzielen rund 20 Prozent mehr Lohn als diejenigen, die die deutsche Sprache nicht gut beherrschen. Mehr als die Hälfte der Einwanderer findet den ersten Job über Familienangehörige, Freunde und Bekannte. Migranten, die soziale Kontakte zu Menschen ohne Migrationshintergrund pflegen, sind deutlich zufriedener.

 

Read the rest of this entry »

Von wegen Generation Y: Orizon-Studie belegt Wertewandel bei Arbeitnehmern: Sicherheit und Flexibilität bei allen Generationen hoch im Kurs

Dr. Dieter Traub

Dr. Dieter Traub

Augsburg – Die Orizon-Studie „Arbeitsmarkt 2014 – Perspektive der Arbeitnehmer“ korrigiert einen Mythos um die Neuartigkeit der Generation Y. Die sogenannten Baby Boomer wünschen sich genau wie die Generation Y von ihren Arbeitgebern Jobsicherheit, leistungsgerechte Bezahlung, flexible Arbeitszeiten und kurze Wege zwischen Wohnort und Arbeitsplatz. Die sich wandelnden Präferenzen zu Arbeitgeberleistungen sind somit ein gesamtgesellschaftlicher Trend und keine Eigenart der 20- bis 30-Jährigen. Einziger Unterschied zwischen den Generationen: Jüngere Arbeitnehmer wollen abwechslungsreiche Tätigkeiten und Weiterbildung, während die höheren Altersklassen betriebliche Altersvorsorge favorisieren.

 

Read the rest of this entry »

Arbeitslosigkeit sinkt trotz steigender Beschäftigung nur wenig

Prof. Dr. Enzo Weber, IAB

Prof. Dr. Enzo Weber, IAB

Die Arbeitslosigkeit wird 2015 voraussichtlich bei 2,88 Millionen Personen liegen, geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Das wären dann gut 20.000 weniger als in diesem Jahr. Zugleich wird dem IAB zufolge die Zahl der Erwerbstätigen um knapp 270.000 auf 42,89 Millionen steigen – ein neuer Rekord. Die IAB-Arbeitsmarktexperten betonen: „Der Arbeitsmarkt befindet sich somit in einer guten Grundverfassung. Selbst in Zeiten konjunktureller Flaute zeigt er sich robust, die Entlassungszahlen bleiben niedrig.“

 

Read the rest of this entry »

Ungünstige Weltwirtschaftslage: Arbeitsmarktbarometer weiter gedämpft

Prof. Dr. Enzo Weber, IAB

Prof. Dr. Enzo Weber, IAB

Das IAB-Arbeitsmarktbarometer bleibt weiterhin unter der neutralen Marke von 100 Punkten. Im Juli gab der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) geringfügig um 0,3 auf 99,3 Punkte nach. „Dies signalisiert nach wie vor eine Stagnation der saisonbereinigten Arbeitslosigkeit für die nächsten drei Monate“, erklärte am Dienstag Enzo Weber, Leiter des IAB-Forschungsbereichs „Prognosen und Strukturanalysen”.

Read the rest of this entry »

ARD-Märchen Arbeitsmarktreport: Zuviel Feuilleton – zuwenig Analyse

Gerhard Kenk Publisher Crosswater Job Guide: Jobbörsen, Karriere, Gehalt, Recruiting, Personalbeschaffung

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide.

Eigentlich war alles gut geplant. Der Sendezeitpunkt am vergangenen Montag war um 22:45 Uhr – etwas spät, aber die Zielgruppe war noch aufnahmefähig.  Im Vorfeld befeuerte Autor Martin Gaedt die Diskussion um den “Mythos Arbeitsmarkt” nahezu immer und überall, die Experten waren avisiert. Dann wurde aber in gewohnt weichgespülter Art und Weise ein Film über den Arbeitsmarkt gezeigt, der viel Erwartungen weckte – aber selten erfüllte.

Read the rest of this entry »

Verwaltungsrat der BA startet Initiative “Betriebliche Ausbildung hat Vorfahrt”

Annelie Buntenbach, Peter Clever

Annelie Buntenbach, Peter Clever

Trotz der relativ guten Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist die Zahl der unversorgten Bewerber und der unbesetzten Ausbildungsstellen in den letzten zwei Jahren gestiegen. Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat daher heute eine breit angelegte Initiative zur Stärkung der betrieblichen Ausbildung ins Leben gerufen. Ziel ist, möglichst vielen Jugendlichen die Chance für eine solche Ausbildung zu eröffnen.

Read the rest of this entry »

Arbeitsmarkt Textil: Zweites Quartal drückt Halbjahresbilanz des deutschen Modehandels

Ein umsatzschwaches zweites Quartal hat dem deutschen Modehandel die Halbjahresbilanz verhagelt. Zwar reicht es nach sechs Monaten noch zu einer schwarzen Null (Vorjahr: minus 3 Prozent), doch angesichts niedriger Vorlagen aus dem Vorjahr hatten die Modehändler auf deutlich mehr gehofft. Das Halbjahresergebnis basiert auf einer aktuellen Erhebung der TextilWirtschaft (dfv Mediengruppe): Wöchentlich befragt die Fachzeitschrift einen ausgewählten Kreis an marktrelevanten Modeanbietern zu ihrer Umsatzentwicklung.

picture_Paris_fashion_a_2014

Read the rest of this entry »

Langzeitarbeitslosigkeit – Herausforderung für die BA

Viele langzeitzeitarbeitslose Menschen in Deutschland können diese Situation überwinden. Die neue Broschüre „Die Arbeitsmarktsituation von langzeitarbeitslosen Menschen“ der Bundesagentur für Arbeit (BA) zeigt, dass es durchaus Erfolge zu verzeichnen gibt. So beendeten 2013 im Jahresverlauf 1,40 Millionen Personen ihre Langzeitarbeitslosigkeit. Allerdings kamen 1,50 Millionen Langzeitarbeitslose hinzu. Positiv daran ist: Langzeitarbeitslosigkeit (mindestens ein Jahr) ist für den Einzelnen keine ausweglose „Falle“ sein, trotz insgesamt geringer Bestandsveränderungen. Übrigens: Auch die Kurzzeitarbeitslosigkeit ist im Jahr 2013 angestiegen.

Read the rest of this entry »

Mythos-Fachkräftemangel-Autor Martin Gaedt: Provokateur oder Prophet?

Martin Gaedt

Martin Gaedt

„Fachkräftemangel“ ist die gesellschaftlich anerkannte Ausrede für langweiliges Recruiting. Es gibt sehr viele Mängel: Mangel an Willkommenskultur, Mangel an Lohnzahlung, Mangel an Respekt, Mangel an Unternehmenskultur, Mangel an Antworten auf Bewerbungen – 40 Prozent aller Bewerbungen bleiben unbeantwortet – und viel mehr, dass Bewerber und Mitarbeiter erfolgreich vertreibt. Nur einen Mangel an Fachkräften erkenne ich nicht. (Martin Gaedt im Interview mit Prof. Dr. Peter Wald, HTWK Leipzig).

Read the rest of this entry »

Employee Branding: SUPERMARKT STARS 2014 des Lebensmittelhandels gekürt

Die Marktleiter Manuela Glas, Angelika Hochecker, Tilo Lehmann sowie die Hausleiter Matthias Henke, Helmut Röder und Karl-Heinz Knöfel sind die SUPERMARKT STARS des Jahres 2014. Herausragend waren zudem die Teamleistungen der Märkte Konsum Leipzig (Karl-Liebknecht-Straße), des E-Centers Halle/Saale (Merseburger Straße) und des Famila-Hauses am Timmendorfer Strand. Die Auszeichnungen wurden  erstmalig von der Lebensmittel Zeitung direkt (dfv Mediengruppe) in Frankfurt am Main vergeben.

Gewinner: Supermarkt-Stars

Gewinner: Supermarkt-Stars

Read the rest of this entry »

Fast jeder zweite Arbeitslose auf Helfersegment beschränkt

Dr. Tanja Buch, IAB

Dr. Tanja Buch, IAB

45 Prozent der Arbeitslosen in Deutschland sind lediglich für Helfer- und Anlerntätigkeiten ausreichend qualifiziert. Diesem Niveau entsprechen jedoch nur 14 Prozent der Arbeitsplätze. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie des  Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Besonders häufig suchen arbeitslose Frauen und arbeitslose Ausländer nach einfachen Tätigkeiten.

Read the rest of this entry »

Auch schwerbehinderte Menschen profitieren vom Aufschwung

Auf den ersten Blick scheinen die Zahlen nicht zusammen zu passen: Sowohl die Beschäftigung als auch die Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen steigt. Dahinter steckt zu allererst eine gute Nachricht: In den letzten Jahren ist die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen kontinuierlich gewachsen. So waren 2012 – neuere Angaben liegen nicht vor – 965.000 schwerbehinderte Menschen beschäftigt, ein Fünftel mehr als noch 2007. Die Zunahme ist stärker als das Plus bei der Zahl der in Deutschland lebenden schwerbehinderten Menschen, also nicht allein auf demografische Effekte zurückzuführen.

Read the rest of this entry »

Fachkräftemangel ist Einstellungssache: Auch bei der Bahn

Die Zahl der Bewerber sagt Nichts über deren Qualität aus! ABER: Auf keinem einzigen Zeugnis tauchen Mut, Organisationstalent und Innovationsfähigkeit auf. Diese Fähigkeiten kommen nicht zum Vorschein, weil sie ein Scheitern auf formaler Ebene überdeckt.

Martin Gaedt: Mythos Fachkräftemangel

Martin Gaedt: Mythos Fachkräftemangel

Read the rest of this entry »

Arbeitsmarkt Gastronomie: Top-Cateringunternehmen melden 1,2 Prozent Umsatzplus

Exklusives Umsatzranking zeigt: Wachstumssieger ist Seniorenmarkt

Deutschlands 28 größte Contract Caterer stehen 2013 für 2,9 Mrd. Euro Nettoumsatz, der mit rund 5.200 Verträgen erwirtschaftet wurde. Dieses Fazit zieht die Wirtschaftsfachzeitschrift gv-praxis (dfv Mediengruppe) in ihrer aktuellen und exklusiven Branchenerhebung. Damit haben die Top Unternehmen im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 1,2 Prozent erzielt – nachdem sie das sehr starke Jahr 2012 mit 3,2 Prozent Mehrerlösen abgeschlossen hatten. Insgesamt beschäftigen die Unternehmen rund 58.000 Mitarbeiter inkl.Teilzeitkräfte.

Read the rest of this entry »

Die Rente mit 63 wirkt als Brandbeschleuniger für den Fachkräftemangel

Joachim Sauer

Joachim Sauer

Berlin – Der Präsident des Bundesverbands der Personalmanager (BPM), Joachim Sauer, kritisiert die Verabschiedung der Rente mit 63 im Bundestag: “Die Rechnung für diese Rolle rückwärts in der Rentenpolitik zahlen nun die Arbeitnehmer und die Unternehmen.”

Für Personalmanager bedeutet das Rentenpaket einen herben Rückschlag: “Die abschlagsfreie Rente mit 63 widerspricht praktisch allen Bemühungen der letzten Jahre, die Lebensarbeitszeit zu verlängern. Die Betriebe unternehmen enorme Anstrengungen, um ältere Mitarbeiter zu halten – und die Regierung reißt bewusst Lücken in die Belegschaft”, gibt Sauer zu Bedenken.

Read the rest of this entry »

 
Jobs von Indeed