Archive for the ‘Personalmarketing’ Category

HR-Zukunft diskutieren, HR-Zukunft gestalten

stellenanzeigen.de sponsert das HR BarCamp – eine der innovativsten HR-Veranstaltungen des Jahres 2013

Dr. Peter Langbauer

München, Februar 2013. Die Herausforderungen für HR-Experten sind vielfältig. Durch den zunehmenden Fachkräftemangel ist der Aufbau einer attraktiven Arbeitgebermarke einer der wesentlichen Faktoren, um die richtigen Mitarbeiter für den Ausbau des eigenen Unternehmenserfolges zu rekrutieren. Wichtige Aspekte dabei: Welche Rolle nehmen soziale Medien in diesem Spannungsfeld ein? Wie muss das Personalmarketing 2.0 zukünftig aussehen?

Read the rest of this entry »

Spitzensportler als Mitarbeiter rekrutieren

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Christoph Beck

Andreas Hülsen

Die Zielgruppen für das Personalmarketing & Recruiting scheinen seit Jahren festzustehen, zumindest wenn man sich die Rubriken-Bezeichnungen auf den Karrierewebsites der Unternehmen anschaut. Es sind die Schüler- und Auszubildenden, die Studierenden- und Absolventen, die Professionals bzw. Berufserfahrenen. Dies hat sich bewährt und ist sicherlich zur Orientierung absolut richtig. Dennoch stellt sich die Frage mit steigendem Wettbewerb um die Talente, ob dieser Horizont ausreicht oder ob Personalmarketing & Recruiting künftig mehr über alternative Zielgruppen nachdenken bzw. kommunizieren sollte.

Read the rest of this entry »

Come on Baby, light my fire: Wie Google, Olympia-Sportler und ein Küchenchef aus West Samoa im Personalmarketing punkten

Interview mit Prof. Dr. Christoph Beck zur 7. Insider-Jahrestagung für Personalmarketing & Recruiting

 

Crosswater: Welche Themen werden am zweiten Tag des recruiting-convents die Teilnehmer begeistern?

Read the rest of this entry »

We love to inspire you: Die 7. Insider-Jahrestagung für Personalmarketing & Recruiting

Prof. Dr. Christoph Beck

Koblenz. Am 18. und 19. März 2013 findet bereits zum 7. Mal die renommierte Insider-Jahrestagung für Personalmarketing & Recruiting auf Schloss Bensberg statt. Crosswater-systems sprach am 11.01.2013. mit Prof. Dr. Christoph Beck, einem der führenden Köpfe Deutschlands im Bereich Personalmarketing und Recruiting und gleichzeitig dem Initiator und Veranstalter des recruiting-convents.

 

Crosswater: Der recruiting-convent geht in diesem Jahr in die siebte Runde und Sie haben das Motto Personalmarketing & Recruiting von der Stange gibt`s woanders: „We love to inspire you“ gewählt. Bedeutet dies keine Alltagsthemen und wer soll wie inspierieren?

Read the rest of this entry »

Aufgepasst: Atenta legt aktuelle Facebook Social Media Studie vor

Arbeitgeber publizieren Karrierepages im Social Web – Hausaufgaben und Handlungsempfehlungen

von Gerhard Kenk (Crosswater Job Guide)

Die Köpfe hinter der Atenta Personalberatung, Jan Kirchner, Alexander Fedossov und Tobias Kärcher, sind kreativ bis an die Schmerzgrenze. Schon ganz früh haben sie sich auf die Social Medien als Trägerplattform für HR-Marketing fokussiert, gleichzeitig bündeln sie mit ihrem ganz mutig benannten HR-Blog “Wollmilchsau”, mit einer Facebook-basierter Jobbörse “Jobstriker” oder einem Facebook-Recruiter-Tool “Jobspreader” wichtige Bausteine für ihre Geschäftsaktivitäten. Nun legen sie auch ganz aktuell die Ergebnisse der Facebook Social Media Studie vor und dokumentieren damit nicht nur den Status-Quo der Arbeitgeber in Sachen Karrierepages in Facebook, sondern sie zeigen auch gnadenlos auf, welche Handlungsempfehlungen daraus abzuleiten sind und welche Hausaufgaben die Arbeitgeber noch bewältigen müssen.

atenta Facebook Recruiting Studie 2012

Read the rest of this entry »

Mit Sprache ”Werte schaffen” – Professionelle Kommunikation im HR-Bereich

Ein Gastbeitrag von Simone Burel

Simone Burel

Ein Unternehmen wirtschaftet nicht nur mit Gütern oder Dienstleistungen, sondern es handelt ebenso, wenn es kommuniziert. Sprache entscheidet über Unternehmenserfolg ebenso, wie die hard facts – Bilanzen und Unternehmenskennzahlen – die ohne sprachliche Codes ohnehin nicht zu transportieren wären. Im HR-Bereich, in dem sich alles um die Domäne „Mensch“, um den Austausch von Einstellungen, Motiven und Werten dreht, hat professionelle Kommunikation (intern sowie extern) einen Sonderstatus einzunehmen.

 

Die Bedeutung von Sprache und Kommunikation wurde lange in der Wirtschaftspraxis und -theorie unterschätzt. Doch haben Wirtschaftskonzerne, aber auch Körperschaften öffentlichen Rechts (kommunale Einrichtungen, Krankenhäuser, Verbände), diverse Bildungseinrichtungen (Universitäten, Hochschulen) sowie Non-Profit-Organisationen, u.a. durch Konkurrenzdruck und verstärkte öffentliche sowie mediale Wahrnehmung, seit einigen Jahren begonnen, die traditionellen Felder des Wirtschaftens in einen umfassenden, ganzheitlichen Entwicklungsprozess zu integrieren: Dies zeigt sich exemplarisch im HR-Bereich, in dem nun auch die sprachliche Vermittlung des HR-Selbstverständnisses im Vordergrund steht. Die Relevanz dieser kommunikativen Transparenz ist erkennbar, z.B. in einer Reihe von textuell gefassten Leitbildern, Werten oder Philosophien, um in Textform eine Art Selbstbekenntnis vorzulegen.

Read the rest of this entry »

HR Management als Kommunikationsaufgabe: Schelenz stellt sich neu auf

Bernhard Schelenz

Bernhard Schelenz

Großkarlbach – Das von Bernhard Schelenz geführte Beratungsunternehmen stellt sich neu auf. Nach elf Jahren wird aus der „Personalkommunikation Schelenz GmbH“ die “Schelenz GmbH – HR Management Beratung & Personalkommunikation”. Unter dem neuen Dach bietet die Unternehmensberatung und Kommunikationsagentur aus einer Hand umfassende Beratungs- und Serviceleistungen für ein effizientes Human Resources Management. Die Schelenz GmbH greift dabei auf ein profiliertes Netzwerk von Kommunikations- und HR-Spezialisten zurück.

Read the rest of this entry »

Personalstrategen der Younect GmbH in Berliner Senatskanzlei geehrt

Martin Gaedt und Kathinka Alexandrow

Martin Gaedt nimmt offizielle Ehrentafel des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ entgegen.

Berlin. Die Younect GmbH zählt zu den 45 Berliner Preisträgern im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Bei einem Empfang im Roten 7Rathaus in Berlin begrüßte am Dienstag Michael Müller, Bürgermeister und Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, die „Ausgewählten Orte 2012“. Diese sind Beispiele für die ausgeprägte Innovationskultur und Spiegelbild bedeutender Zukunftstrends. Um das Engagement der Menschen zu fördern und vorbildliche Ideen sichtbar zu machen, realisiert die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank bereits seit 2006 den bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. „Hinter den ‚Ausgewählten Orten 2012‘ stehen Ideen, die begeistern – von Menschen, die echtes Engagement zeigen. Sie stehen für Fortschritt und Zukunft in Deutschland“, gratulierte Harald Eisenach von der Deutschen Bank.

Read the rest of this entry »

Umsatz gesteigert, Expansion geglückt – mediaintown zieht erfolgreiche Jahresbilanz und blickt zuversichtlich auf das Jahr 2012

Stefan Kraft, mediaintown

Stefan Kraft, mediaintown

Karben – Die Rekordzahlen am Arbeitsmarkt bieten Personaldienstleistern beste Aussichten: Die mediaintown GmbH & Co. KG hat das Geschäftsjahr 2011 genutzt und mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen. Die Fachagentur für Personalwerbung steigerte ihren Umsatz um 53 Prozent dank deutlichen Wachstums bei Kundenzahl und Auftragseingang. Auch die Auslandsexpansion ist ein voller Erfolg: Die mediaintown GmbH & Co. KG Zweigniederlassung St. Martin/Sbg vertreibt seit Mitte des letzten Jahres erfolgreich die Produkte vor Ort in Österreich über www.mediaintown.at. Genauso erfreulich ist die aktuelle Mitarbeiterzahl: Um knapp ein Viertel ist die Belegschaft angewachsen auf mehr als 50 Mitarbeiter.

Read the rest of this entry »

Über Risiken und Nebenwirkungen des Internet-/Medien- und Urheberrechts für Personalmarketing & Recruiting

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Christoph Beck

Dr. Marcus Werner

Nach dem medialen Hype der letzten beiden Jahre haben die Social-Media-Aktivitäten im Personalmarketing & Recruiting ihren Platz eingenommen. Das „Biotop Social Media“ ist nicht mehr nur etwas für „Freaks, Tüftler und Bastler“, sondern zunehmend mehr wird ernsthaft, teils strategisch daran gearbeitet, inwieweit die unterschiedlichen Plattformen wie Facebook, Youtube, twitter, XING etc. in das Personalmarketing – und hier und da auch in das Recruiting- integriert werden kann. Auch die neueste Social Media-Studie (empirische Untersuchung des Social Media-Aktivitäten-Index 2011 der DAX-, MDAX-, TecDAX- sowie 120 mittelständische Unternehmen) von Prof. Dr. Christoph Beck und Gero Hesse zeigt, dass die breite „Masse“ der deutschen Unternehmen diesbezüglich jedoch noch am Anfang steht.

Read the rest of this entry »

12. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffen: Junge Zielgruppen – Trends und Insights

Henner Knabenreich

Henner Knabenreich

Bochum. Was denken junge Erwachsene, wo liegen ihre Interessen und wie erreicht man sie? Beim 12. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffen blicken am 13. März 2012 Experten in die Köpfe der jungen Zielgruppen. Thema der Veranstaltung bei der Deutschen Flugsicherung GmbH in Langen bei Frankfurt: „Junge Zielgruppen im Blick: Trends und Insights“.

Read the rest of this entry »

Hochschulen bepreisen Veranstaltungen für Unternehmen

Sehnaz Özden

Schöneck. Aktuell gibt es an deutschen Hochschulen so viele Studierende wie noch nie zuvor und trotzdem klagen alle über einen gemeinsamen Mangel: Geld. Vor diesem Hintergrund ist das Bepreisen von Hochschul­Veranstaltungen für Unternehmen durchaus nachvollziehbar. Doch nicht zu jedem Preis: Gelder und Mittelverwendung müssen im Einklang stehen.

Hochschulen sind ein beliebter Ort für Unternehmen, um den knapper werdenden Nachwuchs auf sich aufmerksam zu machen, längerfristig über Praktika, Bachelor Thesis, etc. an sich zu binden und nach Möglichkeit auch als Mitarbeiter zu rekrutieren. Hierfür lassen sich viele Hochschulen mittlerweile gut bezahlen. Kurzum: Immer mehr Hochschulen entdecken in der Vermarktung ihrer Flächen und Einrichtungen attraktive Einnahmequellen, die Mittelverwendung ruft bei den Unternehmen jedoch vermehrt Fragezeichen hervor.

Read the rest of this entry »

Weltmarktführerregion wirbt um spanische Ingenieure

Kooperationsvereinbarung zwischen „Heilbronn-Franken – Der Region der Weltmarktführer“ und La Salle Alumni an der Ramon Llull Universität Barcelona unterzeichnet

Henry Fürness (links) und Steffen Schoch (rechts)

Die Reise der fünfköpfigen Delegation unter der Leitung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) hatte nur ein Ziel: Jungen Ingenieuren aus Spanien soll der Weg zu den Unternehmen in der Region Heilbronn-Franken erleichtert werden. Möglichst schnell und punktgenau soll so der Fachkräftemangel in einer der seit Jahren am stärksten wachsenden Regionen in Baden-Württemberg entschärft werden.

Read the rest of this entry »

Mehr Studenten = Mehr potenzielle Kunden und Talente

Stefan Hönnemann, Geschäftsführer, Campus Service

Köln.  In diesem Jahr schrieben sich an deutschen Universitäten über eine halbe Millionen Erstsemester ein – mehr als je zuvor. Was für die Unis wegen überfüllter Hörsäle zum Problem wird, eröffnet Unternehmen neue Chancen für Produktwebung und Personalrekrutierung.

Read the rest of this entry »

Zehn Jahre Personalkommunikation

Großkarlbach – Zum zehnjährigen Bestehen der Personalkommunikation Schelenz GmbH stehen die Zeichen auf Veränderung. Die auf externe und interne HR-Kommunikation spezialisierte Unternehmensberatung zieht von Mainz nach Großkarlbach – und erweitert das Angebotsspektrum um einen besonderen Tagungsort mitten in der „Toskana Deutschlands“.

Personalkommunikation aus der "Toskana Deutschlands"

Read the rest of this entry »

Viele Falten und Furchen: Die Karrierewebseite von Beiersdorf

von Gerhard Kenk

Bewerberinnen im Alter von über 45 Jahren müssen bei einer Bewerbung bei Beiersdorf AG selbstbewusst und geduldig sein. Selbstbewusst, weil sie sich trotz AGG-geschützter Altersgruppe, trotz umfangreicher Berufs- und Lebenserfahrung bei einem Unternehmen bewerben, das sich dem makellosen und faltenfreien Gesicht junger Menschen als Unternehmenszweck verschrieben hat. Geduld ist andererseits gefordert, wenn die Bewerberin auf der Karrierewebseite von Beiersdorf nach Karrierechancen sucht und sich online bewerben möchte. Das funktioniert nämlich nicht so ohne weiteres.

Hallo, wie stehen meine Karrierechancen bei Beiersdorf?

Hallo, wie stehen meine Karrierechancen bei Beiersdorf?

 

Read the rest of this entry »

Ganz persönlich: Einblicke in die Galeria-Kaufhof-Welt

Mitarbeiter als Visitenkarte des Unternehmens

Die Karriere-Seiten auf www.galeria-kaufhof.de präsentieren sich mit
einem neuen Konzept: Mitarbeiter des Warenhausunternehmens sind
auf den Internetseiten mit ihren Hobbys, bei Freizeitaktivitäten oder in
Gesprächsrunden im Grünen zu sehen. Damit geben sie der GALERIA
Kaufhof GmbH als Arbeitgeber ein ganz persönliches Gesicht.

Read the rest of this entry »

Unternehmen sollten beim Einstieg ins Social Media Recruiting mehr über Strategie nachdenken

Christoph Athanas

Berlin. Strategiearbeit wird beim Einstieg ins Social Media Recruiting von Personalabteilungen oft vernachlässigt. Die Konsequenz sind Ad-hoc-Umsetzungen mit nur geringen Erfolgen.

Social Media ist nützlich, um Unternehmen als interessante Arbeitgeber darzustellen und um auf neuen Wegen passende Mitarbeiter zu rekrutieren. Diese Einschätzung teilen mittlerweile auch immer mehr Personalabteilungen. In vielen Social Media Portalen ist das Einrichten von Nutzerkonten kostenfrei. Leider entsteht dadurch aus der Unternehmensperspektive manchmal der Eindruck, dass Mitarbeitergewinnung mit Social Media quasi kostenlos und nebenbei betrieben werden kann.

Read the rest of this entry »

IT-Personalagentur GULP wächst mehr als doppelt so stark wie die Top-Ten-Anbieter im Markt

Michael Moser, GULP

Lünendonk-Studie analysiert den Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten in Deutschland

München. Die zehn führenden Anbieter-Unternehmen für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten in Deutschland, zu denen GULP zählt, konnten 2010 ihre Umsätze um durchschnittlich 26,3 Prozent auf insgesamt 1,2 Milliarden Euro steigern. Rechnet man GULP aus den zehn größten Anbieter-Unternehmen heraus, beträgt deren Wachstum noch 23,8 Prozent. Im Vergleich dazu war die Umsatzsteigerung von GULP mehr als doppelt so hoch: Im Jahr 2010 hat die IT-Personalagentur und Projektbörse ihren Umsatz alleine in Deutschland um 48,7 Prozent auf 152,4 Millionen Euro erhöht. Das sind Ergebnisse der „Lünendonk-Marktsegmentstudie 2011: Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten in Deutschland“.

Read the rest of this entry »

Alle an einen Tisch! Die „Marke“ als strategisches Querschnittsthema

Berlin – „Agenturgestützte Marketing-Kampagnen laufen ins Leere“, sagt Jörg Rabe von Pappenheim, Personalvorstand von DATEV und Referent auf der brand inside 2011. Dann nämlich, „wenn der Kunde oder Bewerber unüberbrückbare Diskrepanzen zu den gelebten Werten eines Unternehmens wahrnimmt.“ Alltag oder Alptraum in deutschen Unternehmen?

Oft wird der Begriff Marke nur im Zusammenhang mit Werbung und Marketing gesehen – dabei spielt die „Marke“ auch in der internen Kommunikation und der Personalentwicklung eine entscheidende Rolle. Diesen überkommenen Markenbegriff deutlich zu erweitern und die interdisziplinären Aufgaben, die sich daraus ergeben, aufzuzeigen, ist das Ziel der einzigen Praxiskonferenz für interne Markenentwicklung im deutschsprachigen Raum.

Read the rest of this entry »

kununu Company Gütesiegel: Relaunch und Erweiterung

Martin Poreda

Wien. www.kununu.com steht für authentisches, beinhartes Feedback der Mitarbeiter. Damit User bei einem Arbeitgeber-Check sofort erkennen, welche Unternehmen empfehlenswert sind, wurde einst das kununu TOP COMPANY-Gütesiegel initiiert. Ein neues Berechnungsmodell verschärft nun die Vergabekriterien für diese Auszeichnung. Ergänzend zum Relaunch des TOP COMPANY-Gütesiegels gibt es ab sofort eine weitere Auszeichnung, die attraktive Arbeitgeber prämiert: “OPEN COMPANY“

Read the rest of this entry »

Personalforum Energie 2011: Energiewende verändert Personalstrategien – 6. HR Branchenforum in Köln

Personalverantwortliche der Energiebranche treffen sich am 20./21. Oktober 2011 im Kölner Hotel im Wasserturm zum Personalforum Energie. „HR für die Energiewende“ ist das Thema des Kongresses, denn Stadtwerke und Energieunternehmen stehen 11 Jahre nach der Liberalisierung vor dem nächsten Wandel. 20 Top-Referenten aus der Energiewirtschaft und Wissenschaft informieren über die Zukunft der Arbeit und erfolgreiche HR-Strategien sowie neue Wege in der Rekrutierung von Fachkräften.

Read the rest of this entry »

Arbeitgeber-Themen aktiv managen

Dr. Manfred Böcker, HR-PR

Dr. Manfred Böcker, HR-PR Consult

Köln –Unternehmen haben Nachholbedarf, was die Öffentlichkeitsarbeit zu Arbeitgeber-Themen angeht. Das ist das Ergebnis des aktuellen Trendreports HR-PR, für den Journalisten und Unternehmenskommunikatoren befragt wurden. Für die kommenden fünf Jahre rechnen 75 Prozent der befragten Journalisten damit, dass das Interesse der Medien an Arbeitsweltthemen zunimmt. In den Augen der meisten Journalisten sind Arbeitgeber darauf nur schlecht vorbereitet: 54 Prozent der Befragten betrachten die Unternehmens-PR zu Personalthemen als „schlechter im Vergleich zur Produkt-PR oder Investor-Relations-PR“.

Read the rest of this entry »

Unternehmen rekrutieren verstärkt europaweit: 25% mehr Umsatz bei HR-Agentur Aktor Interactive

François de Boutray

François de Boutray

Rillieux-la-Pape Mit einem Jahresumsatz von 4,85 Mio. Euro verzeichnet die internationale HR Kommunikationsagentur Aktor Interactive eine im Marktvergleich überdurchschnittliche Steigerung von 25% im Geschäftsjahr 2009/2010 -  ein Beleg für die wachsende Recruitingaktivität der Unternehmen in Europa und die strategische Ausrichtung der Agentur.

Aktor Interactive, Spezialist für Recruiting und Personalmarketing im Internet, freut sich über einen Rekordsprung von 3,9 Mio. Euro Umsatz in 2009 auf 4,85 Mio. Euro in 2010. Die Aktor-Gruppe verbucht insgesamt einen Umsatz von 5,85 Mio. Euro. Damit sind die angekündigten Zielvorgaben von 2010 erreicht und die Agentur sieht sich in der internationalen Ausrichtung ihrer Services bestätigt.

Read the rest of this entry »

Job_Ad|2.0: Nach Feldtests und Roadshow: Die neue Generation der Online-Stellenanzeige macht Lust auf mehr.

Ein Gastbeitrag von Jöran Überschär

Thomas Kleb, Kienbaum Communications

Gummersbach. „Endlich mal was Neues.“ Diese Aussage umschreibt die Wirkung der von Kienbaum Communications entwickelten Job_Ad|2.0 auf die User und Unternehmen treffend. Schließlich nutzt sie im Gegensatz zur klassischen Online-Stellenanzeige die vielfältigen Chancen und Vorteile des Internets für die Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Das neue Anzeigenformat geht dabei auch auf das geänderte Informationsbedürfnis und Mediennutzungsverhalten der Jobsuchenden ein und unterstreicht das Arbeitgeber-Image. Die ersten Reaktionen auf die Job_Ad|2.0 der User und Unternehmen waren positiv.

Read the rest of this entry »