Archive for the ‘Social Media und Recruiting’ Category

Winning the War for Talents in the Digital Age

World Class SOCIAL RECRUITING & Talent Relationships 2014

September 4th -5th, Villa Manskopf, Frankfurt, Germany

Attend This Year and Profit from
• 14 Best Practice Case Studies from Around the World
• Personalized Agenda and Networking Concierge Service
• Hybrid On- and Offline Community and Conference
• Structured Peer-to-Peer Matchmaking for Targeted Networking

Key Topics such as
• Planning and Executing Social Media Recruiting Campaigns
• Talent Communities and Relationship Management
• The Future of Employee Referrals
• Mobile-enabled Recruiting
• Reaching out to the Best of the Best of Global Candidates

Read the rest of this entry »

Minenfeld Social Media Recruiting – Rechtssicheres Recruiting in Social Media

Wolfgang Brickwedde ist Director des Instituts for Competitive Recruiting in Heidelberg

Wolfgang Brickwedde, Institute for Competitive Recruiting

Zu wenig Bewerber?  Mit Employer Branding in Social Media und Active Sourcing kämpfen immer mehr Arbeitgeber gegen den Fachkräftemangel.

Doch vermeiden sie dabei auch das Minenfeld der rechtlichen Fallen?Von den vielfältigen rechtlichen Stolpersteinen bei der Planung und Durchführung von (Social Media) Kampagnen im Bereich Employer Branding und Personalmarketing über das Active Sourcing & Talent Relationship Management bis hin zu Social Media Guidelines und der ewigen Frage, ob ein hübsches Video für die Mitarbeiter nicht vollkommen ausreicht, werden (fast) alle rechtlichen Probleme beleuchtet, die die Verwendung von Social Media im Unternehmen im Zusammenhang mit Recruiting im weitesten Sinne mit sich bringt. Darüberhinaus werden auch Fragen, wem eigentlich die Kontakte und Konten bei der Ansprache von Kandidaten behandelt und ob man das eigentlich überhaupt darf.

XING beschleunigt Wachstum im dritten Quartal weiter

  • Thomas Vollmoeller

    Thomas Vollmoeller

    Gesamtumsatz steigt um 18 Prozent auf 21,6 Mio. €

  • 43 Prozent Wachstum im Bereich „e-Recruiting“
  • Nettoergebnis legt um 23 Prozent auf 2,7 Mio. € zu

Hamburg – Im dritten Quartal 2013 hat die XING AG ihr Umsatzwachstum weiter beschleunigt. Insgesamt erwirtschaftete das marktführende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) im dritten Quartal dieses Jahres einen Gesamtumsatz in Höhe von 21,6 Mio. € und damit 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (18,3 Mio. €).

Read the rest of this entry »

Till Kaestner Linked in

Internet-Recruiting Experte Kaestner beendet Interregnum bei Linkedin Deutschland

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Till A. Kaestner

Eigentlich hat die Vakanz auf der wichtigsten Management-Position bei LinkedIn Deutschland schon viel zu lange angedauert. Nach fast einem Jahr und einer in der Internet-Wirtschaft gefühlten Ewigkeit gelingt es LinkedIn, das Interregnum mit der Ernennung von Till Kaestner zum Chef für Deutschland, Österreich und der Schweiz zu schließen.

Read the rest of this entry »

Sechs Social Media-Skills für Führungskräfte

 von Gudrun Porath

Gudrun Porath

Wer mit Sozialen Medien umzugehen weiß, könnte dem Wettbewerb demnächst schon voraus sein, konstatiert das Beratungsunternehmen McKinsey. Anhand einer Matrix aus sechs Dimensionen haben die Berater sechs Kompetenzen identifiziert, die jede Führungskraft zukünftig haben sollte. Auf der persönlichen Ebene hat McKinsey für Führungskräfte die Dimensionen Produzent, Distributor und Rezipient Kompetenzen herausgearbeitet, auf der strategischen und organisationalen Ebene geht es um die Dimensionen Berater, Architekt und Analyst.

Ohne Facebook zum Vorstellungsgespräch

stellenanzeigen.de-Umfrage: Kandidaten nutzen soziale Netzwerke kaum, um sich über Arbeitgeber zu informieren

Dr. Peter Langbauer

München. Soziale Netzwerke tragen nur wenig zur Bildung eines Arbeitgeberimages bei. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von stellenanzeigen.de, einer der bekanntesten Online-Jobbörsen in Deutschland. Demnach nennen nur drei von zehn Fachkräften Facebook und Co. als wichtige Quelle, wenn es darum geht, sich im Bewerbungsprozess über einen Arbeitgeber zu informieren. 43 Prozent verlassen sich in diesem Kontext lieber auf die Angaben des Unternehmens in der Stellenanzeige selbst.

Read the rest of this entry »

Erfolgreiche Seminarreihe zum Social Media Recruiting geht weiter

Christoph Athanas

Social Media für Recruiting und Employer Branding ist und bleibt auch im Jahr 2013 ganz klar ein HR-Trendthema. Immer mehr Unternehmen verstehen, dass die Nutzung sozialer Medien ein Teil der HR-Strategie werden muss um effektiv zu wirken. Der Handlungsbedarf insbesondere im Mittelstand ist nach wie vor groß. Doch in vielen Personalabteilungen herrscht weiterhin Unsicherheit im Hinblick auf das Thema, vor allem wenn es um die dauerhaft erfolgreiche Integration in die eigene Personalbeschaffungsstrategie geht. Die bewährten meta HR Seminare bieten hierzu punktgenaues Know-how und wertvolle Praxistipps.

Read the rest of this entry »

Hohe Qualität, interaktive Elemente und für jede Zielgruppe etwas dabei: JobTV24 zeigt die Videotrends im HR-Bereich 2013 auf

Ein neues Jahr beginnt, gerade jetzt hat die Recruitingbranche Hochsaison. Doch welche Trends zeichnen sich in der Welt der Recruitingvideos für das kommende Jahr ab? Was darf bei einem frischproduzierten Personalbeschaffungsvideo nicht fehlen? JobTV24, Europas größtes Job- und Karriereportal, hat die neusten Videos analysiert und zeigt sieben Tendenzen für 2013 auf.

Read the rest of this entry »

Archimedes sucht Social Media Hacker

Eine Stellenausschreibung der besonderen Art: Cyber Counterterrorism Targeting Analyst

Jacob Applebaum, Wikileaks, CCC Chaos Computer Club

Jacob Applebaum

Gerade hat Jacob Appelbaum sein Plaidoyer vor dem diesjährigen Treffen des Hamburger Chaos Computer Club gegen den ausufernden Überwachungsstaat beendet, schon bestätigt eine Stellenausschreibung der besonderen Art seine Warnungen: Archimedes Global sucht händeringend einen Cyber Counterterrorism Targeting Analyst.

Read the rest of this entry »

Medienkompetenz erhöht Effizienz der Ausbildung

  • Große Chancen durch den Einsatz von Sozialen Medien
  • IT-Branche ist Vorreiter bei Web 2.0-Nutzung in der Ausbildung
  • Verbundprojekt KOMMIT gestartet

Soziale Medien sind nahezu allgegenwärtig – und werden in der beruflichen Bildung doch nur vereinzelt eingesetzt. Nach Studien des Branchenverbandes BITKOM nutzt bereits nahezu jedes zweite Unternehmen Social Media, der Anteil der Azubis, die z.B. über Smartphones verfügen, liegt sogar über der 50-Prozent-Marke. Soziale Medien werden derzeit primär für die Themen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb eingesetzt. Dem gegenüber stehen Wissensmanagement, Qualifizierung und sonstige Personal-Themen bei weniger als 10 Prozent der Social-Media-Nutzer auf der Agenda. Selbst in der Hightech-Branche IT mit aktuell knapp 890.000 Beschäftigten und rund 40.000 Azubis ist die Aus- und Weiterbildung häufig noch nicht von Online-Kommunikation und webbasierter Zusammenarbeit geprägt.
Read the rest of this entry »

Mehr Talente schneller erreichen – von Social Media Anbindung profitieren Unternehmen und Bewerber

  • Stellenanzeigen in Social Media Kanälen veröffentlichen
  • Einloggen mit einem Social Media Account
  • Kandidatenprofile automatisch einlesen

Bad Nauheim – Business-Netzwerke sind in den meisten Unternehmen fester Bestandteil des Recruiting. Und auch Bewerber, die aktiv oder passiv nach einem Job suchen, sind auf diesen Plattformen präsent. Jetzt geht die Entwicklung einen Schritt weiter: Es geht nicht mehr nur um die Präsenz, sondern darum, die Plattformen effektiv zu nutzen. Dazu ist eine hohe Kompatibilität zwischen den sozialen Netzwerken und Bewerbermanagementsystemen notwendig. Durch eine engere Einbindung von LinkedIn, Xing, Facebook und Twitter erklimmt milch & zucker nun die nächste Stufe des Online-Recruitings: Stellenanzeigen in Social Media Kanälen veröffentlichen

Read the rest of this entry »

Erstmals Bewerbung mittels Social Media Profil

careesma.at goes social

Wolfgang Kowatsch

Wien. Als Informationsquelle, zur Kontaktaufnahme, als Kommunikationskanal oder um Hobbies nachzugehen – Soziale Netzwerke haben in vielen Teilbereichen des Lebens einen immer größeren Stellenwert. Laut aktuellen Zahlen sind 2.845.000 Österreicher, das sind etwa 50 Prozent der Webuser, auf Facebook vertreten und die Tendenz ist steigend.

Read the rest of this entry »

Wie finden Unternehmen schneller passende Mitarbeiter mittels sozialer Netzwerke?

Forschungsprojekt zum Recruiting in Social Media

Prof. Dr. Ricardo Büttner

Dieser Frage widmet sich ein Projektteam der FOM Hochschule für Ökonomie und Management in den nächsten drei Jahren. Ziel des Forschungsprojektes „EfficientRecruiting 2.0 – Effizientes Recruiting von Fachkräften im Web 2.0“ ist die Entwicklung einer Software, die in sozialen Netzwerken auch die persönliche Eignung von Kandidaten analysiert. Hier geht es im Gegensatz zum bisher üblichen, rein fachlichen Abgleich um Persönlichkeitsmerkmale von Kandidaten.

Read the rest of this entry »

Facebook startet eigene Jobbörse (mit 1,9 Mio Angeboten) – ist das das Ende der Jobportale?

Facebook startet eigene Jobbörse!

Ein Gastbeitrag von Wolfgang Brickwedde

Wolfgang Brickwedde, Institute for Competitive Recruiting

Über 1 Mrd Nutzer, mehr als 500 Mio jeden Tag aktiv und noch keine integrierte Jobbörse von Facebook selber? Das soll sich jetzt ändern. Facebook hat am 14. November den Start einer eigenen Jobbörse, genannt “Social Jobs Partnership” kommuniziert.

Read the rest of this entry »

Vorstand und Aufsichtsrat der XING AG veröffentlichen gemeinsame Stellungnahme zum Pflichtangebot der Burda Digital GmbH

Thomas Vollmoeller

Hamburg – Vorstand und Aufsichtsrat der XING AG haben heute ihre gemeinsame, begründete Stellungnahme gemäß §§ 39, 27 WpÜG zu dem am 9.11.2012 veröffentlichten Pflichtangebot der Burda Digital GmbH abgegeben.

Darin befürworten Vorstand und Aufsichtsrat der XING AG aus unternehmerischer Sicht, dass die Bieterin ihre Stellung als wichtiger strategischer Investor durch eine Erhöhung ihres Stimmrechtsanteils an der XING AG erhöht hat und in der Zukunft weiter ausbauen will. Thomas Vollmoeller, CEO der XING AG: „Die XING AG hatte mit Burda in den vergangenen Jahren stets einen guten strategischen Investor und wir freuen uns, dass das auch künftig der Fall sein wird.“

Dennoch empfehlen Vorstand und Aufsichtsrat den Aktionären der XING AG, das Angebot nicht anzunehmen, da der Angebotspreis von 44,00 € je XING-Aktie zu niedrig und folglich aus finanzieller Sicht nicht angemessen ist.

Read the rest of this entry »

JobStairs und LinkedIn vernetzen Kandidaten mit den größten Unternehmen Deutschlands

Stellenangebote der JobStairs-Unternehmen sind ab jetzt auch auf LinkedIn verfügbar: JobStairs ist damit der erste deutsche Jobaggregator auf LinkedIn weltweit

Carsten Franke, CEO, milch+zucker

Bad Nauheim und München – JobStairs und LinkedIn vernetzen gemeinsam qualifizierte Kandidaten und attraktive Unternehmen weltweit. Mitglieder von LinkedIn, dem mit 187 Millionen Mitgliedern weltweit größten Businessnetzwerk, finden aktuelle Stellenausschreibungen von JobStairs jetzt direkt auf der Plattform. LinkedIn bietet damit eine zusätzliche Möglichkeit, die eigene Karriere in Schwung zu bringen: Die Jobangebote der Partnerunternehmen offerieren Einstiegs- und Aufstiegschancen bei Top-Unternehmen in Deutschland.

Read the rest of this entry »

Doch kein Feuerwehrmann! Die Traumjobs der Kindheit sind Wissenschaftler oder Schriftstellerin

Eine weltweite LinkedIn Umfrage vergleicht Traumberufe von rund 8.000 Berufstätigen mit ihren aktuellen Positionen

Alexander Zipp

München – Wer an seine Kindheitsträume zurück denkt, stellt häufig fest, dass sich der Berufswunsch seit damals gewandelt hat. Zu diesem Fazit kommt das Online-Businessnetzwerk LinkedIn in seiner Umfrage vom Oktober 2012. Weltweit hat LinkedIn über 8.000 Fach- und Führungskräfte – davon 492 aus Deutschland – gefragt: „Denken Sie zurück an ihre Kindheit. Welchen Traumberuf hatten Sie damals vor Augen?“ Weiterhin prüfte das Unternehmen, ob die Befragten ihr damaliges Ziel erreicht haben.

Read the rest of this entry »

Forsa-Studie zeigt: Über XING finden Personaler am besten Kandidaten

  • Thomas Vollmoeller

    Fast jeder dritte Personalentscheider setzt Social Media bei der Personalsuche ein

  • Über XING finden Personaler am besten Kandidaten
  • Ein Drittel der Personaler spart durch Social Recruiting Kosten für Personalberater

Hamburg – Eine von XING in Auftrag gegebene repräsentative Forsa-Studie vom September dieses Jahres hat Personalentscheider nach ihren Erfahrungen im Umgang mit Social Media befragt. An der Umfrage haben 201 Personaler aus Unternehmen teilgenommen, die mindestens 50 Mitarbeiter haben. Dabei zeigte sich, dass bereits fast jeder dritte Personalentscheider (30%) Social Media Plattformen für die Personalsuche nutzt.

Read the rest of this entry »

XING wächst im dritten Quartal in sämtlichen Geschäftsbereichen

  • Thomas Vollmoeller

    Vertikale Geschäftsbereiche wichtigste Wachstumstreiber mit 21% Zuwachs

  •  5,9 Mio. Mitglieder in D-A-CH (+16%)
  •  EBITDA mit 5,52 Mio. € leicht über Vorjahr (5,36 Mio. €)

Hamburg – Die XING AG, Betreiber des führenden beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, verzeichnet auch im dritten Quartal dieses Jahres ein Umsatzwachstum in sämtlichen Geschäftsbereichen. Insgesamt stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 11% auf 18,33 Mio. € (16,56 Mio. €). Das operative Ergebnis EBITDA lag mit 5,52 Mio. € leicht über Vorjahresniveau (5,36 Mio. €).

Read the rest of this entry »

squeaker.net verbessert Website – Social Media-Karrierenetzwerk optimiert Angebote im Web

Stefan Menden

Köln – squeaker.net hat die eigene Website www.squeaker.net neu strukturiert und seine Angebote an Studierende, Absolventen und Professionals weiter verbessert.

„Social Media“ hat das Online-Karrierenetzwerk squeaker.net schon praktiziert, bevor es den Begriff überhaupt gab. Seit zehn Jahren zieht squeaker.net Talente verschiedener Fachrichtungen an mit Features wie Mitgliederprofilen, Foren, Matchingmöglichkeiten, Kontakten zu Arbeitgebern, Following-Funktionen und Instant Messaging-Systemen. Aktuell sind 80.000 „Squeaker“ (Mitglieder der Community) registriert. Insider-Berichte, in denen Bewerber, Praktikanten und Mitarbeiter ungeschminkt über ihre Erfahrungen mit Arbeitgebern berichten, gehörten von Anfang an zum Angebot der Plattform.

Read the rest of this entry »

Mit dem Xing-Profil bewerben

softgarden schafft Social Media-Anschluss für die Recruitingsoftware taloom

Dominik Faber, softgarden

Berlin – Lästig kann es für Bewerber sein, ihre Daten immer wieder aufs Neue vollständig bei potenziellen Arbeitgebern in Online-Formulare einzugeben. Dabei liegen strukturierte und bewerbungsrelevante Daten bei sehr vielen von ihnen in Form eines Profils auf einem der Online-Businessnetzwerke Xing oder LinkedIn vor. Der E-Recruiting-Spezialist softgarden hat jetzt einen Anschluss des Bewerbermanagementsystems taloom an das Online-Netzwerk Xing geschaffen – weitere Netzwerke sollen folgen. Der softgarden-Kunde Fresenius setzt die softgarden-Innovation schon seit einigen Wochen ein: Kandidaten können dort ihre Xing-Daten nutzen, um sich bei dem Gesundheitskonzern zu bewerben.

Read the rest of this entry »

Aufgepasst: Atenta legt aktuelle Facebook Social Media Studie vor

Arbeitgeber publizieren Karrierepages im Social Web – Hausaufgaben und Handlungsempfehlungen

von Gerhard Kenk (Crosswater Job Guide)

Die Köpfe hinter der Atenta Personalberatung, Jan Kirchner, Alexander Fedossov und Tobias Kärcher, sind kreativ bis an die Schmerzgrenze. Schon ganz früh haben sie sich auf die Social Medien als Trägerplattform für HR-Marketing fokussiert, gleichzeitig bündeln sie mit ihrem ganz mutig benannten HR-Blog “Wollmilchsau”, mit einer Facebook-basierter Jobbörse “Jobstriker” oder einem Facebook-Recruiter-Tool “Jobspreader” wichtige Bausteine für ihre Geschäftsaktivitäten. Nun legen sie auch ganz aktuell die Ergebnisse der Facebook Social Media Studie vor und dokumentieren damit nicht nur den Status-Quo der Arbeitgeber in Sachen Karrierepages in Facebook, sondern sie zeigen auch gnadenlos auf, welche Handlungsempfehlungen daraus abzuleiten sind und welche Hausaufgaben die Arbeitgeber noch bewältigen müssen.

atenta Facebook Recruiting Studie 2012

Read the rest of this entry »

Mit jobs-for-friends passende Kandidaten in Mitarbeiter-Netzwerken auf Social Media finden.

E-Recruiting der nächsten Generation

Dominik Faber, softgarden

Berlin – Das Recruiting über Empfehlungen in Mitarbeiter-Netzwerken bietet hohe Erfolgsquoten und geringe Streuverluste. Mit der Neuentwicklung jobs-for-friends von softgarden (www.jobs-for-friends.com) können alle Unternehmen jetzt unkompliziert, kostengünstig und systemunabhängig ihre Jobangebote in die Social Media-Netzwerke ihrer Mitarbeiter tragen. Für eingeladene Unternehmen mit einem Promotion-Code sind die ersten fünf Stellenangebote kostenfrei.

Read the rest of this entry »

Social Media Recruiting Report 2012: Post & Pray Recruiting war früher

Arbeitgeber stellen immer mehr Fachkräfte über Xing & Co. ein

Wolfgang Brickwedde, Institute for Competitive Recruiting

Anzeigen in Print- oder Onlinemedien schalten, auf eingehende Bewerber warten und dann aus den eingehenden Bewerbungen die Passenden auswählen: für die Mehrheit der Unternehmen war dies bisher der völlig normale (passive) Weg, um an Bewerber für Ihre offenen Stellen zu kommen.

Viele Arbeitgeber merken aber, dass sie weniger Bewerbungen bekommen, dass deren Qualität sinkt und ihnen Anzeigen (Print- oder Online) nicht unbedingt mehr helfen. Deshalb feilen sie an Methoden, wie sie neue Zielgruppen proaktiv ansprechen und gewinnen können. Unternehmen versuchen in den letzten drei Jahren verstärkt, neben dem aktiven Markt an Stellensuchenden auch den Pool an potenziellen (latenten) Kandidaten anzuzapfen, die nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Job sind.

Read the rest of this entry »

Käufliche Liebe digital: Facebook Fans im Dutzend billiger

In den Tiefen der Sozialen Netzwerke scheint sich ein neues digitales Gewerbe breit zu machen. Jetzt können Online-Marketeers auch dutzendweise Facebook Like Einträge kaufen.
Wie aus einer Massenmail des Rapid Social Marketing Dienstleisters Wowfblikes hervorgeht, brauchen sich die Marketing-Experten keine besondere Mühe machen, mit Wowfblikes geht es ganz leicht.
Und auch die Preise sind recht handlich kalkuliert, wie man es so gewohnt ist. Beispiel gefällig?

Read the rest of this entry »