Archive for the ‘Young Professionals’ Category

Duale Studiengänge in Deutschland – eine überdenkenswerte Alternative für “sehr gute” Abiturienten

Der duale Studiengang als alternatives Modell zum Studium oder der Ausbildung wird zunehmend beliebter bei Unternehmen und Abiturienten – dies belegen die Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung aus dem Zeitraum von 2006 bis 2011: Die Anzahl der dualen Studienangebote hat sich um mehr als 50 Prozent erhöht. Die Zahl der Studierenden erhöhte sich von rund 40.000 auf über 60.000 Personen. Die Anzahl der kooperierenden Firmen verzeichnete im gleichen Zeitraum einen Zuwachs von 22 000 Unternehmen. Ein duales Studium wird in der Regel branchenübergreifend von mittelständischen Unternehmen und Großunternehmen angeboten.

Read the rest of this entry »

Fachkräftemangel, Politik-Lippenbekenntnisse oder Sarazzin-Thesen: Deutschland verliert in der Hochschulausbildung den Anschluss

Andreas Schleicher, OECD

Andreas Schleicher, OECD

Berlin. Deutschland ist trotz erkennbarer Anstrengungen bei der Ausbildung von Hochqualifizierten im Vergleich zu anderen OECD-Ländern weiter zurückgefallen. Das zeigt der diesjährige OECD-Bericht „Bildung auf einen Blick“, der heute in Berlin vorgestellt wurde. So konnte Deutschland den Anteil von Hoch- und Fachhochschulabsolventen (Tertiärbereich A) pro Jahrgang zwischen 2000 und 2004 von 19,3 auf 20,6 Prozent steigern. Die meisten OECD-Länder machten aber weit größere Fortschritte, so dass im OECD-Mittel mittlerweile 34,8 Prozent eines Jahrgangs einen Abschluss  im Tertiärbereich A vorweisen können (OECD-Mittel im Jahr 2000: 27,5 Prozent).

Read the rest of this entry »

Bewerberratgeber Winkler: Trost für Migrantenkinder

Gerhard Winkler

Gerhard Winkler

Berlin. Ihre Vorfahren haben vielleicht meine vor Budapest überrannt – deswegen keine bitteren Gefühle. Ich verrate Ihnen, was mir als Bewerbungsberater an Ihnen und den anderen Jobsuchenden mit Migrationshintergrund auffällt.

1. Sie sprechen perfekt zwei Sprachen plus Englisch. Ihre Mitbewerber verfügen dagegen über eine habituelle Lese- & Rechtschreibschwäche.

2. Ihre sprachlich korrekten, vom Schwulst befreiten Bewerbungsunterlagen verraten: Es können Ihnen dabei kaum Deutsche Ihrer Altersklasse geholfen haben.

Read the rest of this entry »

Arbeitnehmer sind wählerisch: Work-Life-Balance am wichtigsten – kununu.com: Top-Personal will Anreize zusätzlich zum Lohn

Martin und Mark Poreda (kununu)

Wien – Die führende deutschsprachige Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu (http://www.kununu.com) hat ausgewertet, nach welchen Arbeitgeber-Incentives qualifizierte Arbeitnehmer besonders häufig suchen. Ergebnis: Mit Abstand am beliebtesten sind Jobs, mit denen die Work-Life-Balance am besten gelingt. Flexible Arbeitszeiten, gute Verkehrs-Anbindungen zum Wohnort oder Home-Office-Möglichkeiten sind die größten Arbeitnehmer-Wünsche. Barrierefreiheit, der Bedarf nach einem Betriebsarzt oder einem Kinderbetreuungs-Angebot findet sich hingegen am Ende der Liste.

Read the rest of this entry »