Artikel-Schlagworte: „#crosswaterjob“

Für jeden Geschmack den passenden Job – foodjobs.de bietet über 300 Stellenangebote

Bianca Burmester

Bianca Burmester

  • Das Jobportal speziell für die Lebensmittelindustrie wächst weiter

  • foodjobs.de knackt die 300er-Marke

  • Mit 16 Branchen aus der Lebensmittelwirtschaft

foodjobs.de macht richtig Appetit auf eine Karriere in der Lebensmittelbranche: Mit über 300 Stellenangeboten serviert das Jobportal speziell für die Lebensmittelindustrie und deren Zulieferer ab sofort einen Extragang.

 

Wer seine berufliche Zukunft in der Lebensmittelbranche sieht, der kennt das Problem: Man verbringt auf der Suche nach ebensmittelspezifischen Stellen meist Stunden in den allgemeinen Jobbörsen für die passende Ausbeute. foodjobs.de schafft dabei Abhilfe, denn hier dreht sich nicht nur alles um Lebensmittel, sondern auch um den Kandidaten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tech Jobs Rule in the Best Jobs of 2017, According to New Data from Indeed

Paul D'Arcy

Paul D’Arcy, Senior Vice President Marketing, Indeed.com

Indeed, the world’s number one job site, debuted today the best jobs of 2017, and all but a few jobs are technical roles. Seven of the top ten jobs are software engineers and developers, with positions in management, healthcare and engineering rounding out the top 25 list. Indeed curated the list based on number of job postings, salary and growth opportunity.

Diesen Beitrag weiterlesen »

p-manent und rexx systems besiegeln Partnerschaft

Norbert Rautenberg

Norbert Rautenberg

Das Beratungshaus p-manent consulting aus Düsseldorf wird ab 01.04.2017 die HR Software von rexx systems bei Kunden einführen und Beratungsleistungen rund um die rexx Suite anbieten. Dabei haben sich die beiden Unternehmen auf eine exklusive Partnerschaft verständigt. Der neue rexx Partner p-manent stellt damit den Vertrieb für andere HR Software ein. Bereits beauftragte Einführungs- und Beratungsprojekte mit anderen HR-Lösungen werden von p-manent aber selbstverständlich zuverlässig und in gewohnter Qualität abgeschlossen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Individualisierung des Arbeitsmarkts und die Konsequenzen für das Recruiting

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Es ist in HR-Medien beliebt, über die Veränderungen der Arbeitswelt zu schreiben und in steter Folge die Antriebskräfte für den aktuellen Wandel aufzuzählen. Fachkräftemangel, Demografiewandel, Digitalisierung und die Transformation zur Wissens- und Investitionsgesellschaften, die Polarisierung der Gesellschaft und des Arbeitsmarktes – diese Schlagworte werden wie Monstranzen vor den Altar des Medienhypes getragen. Der Arbeitsmarkt – so eine These – individualisiert sich immer mehr mit weitreichenden Konsequenzen für das Recruiting.

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Recruiting – Zurück in die Zukunft

picture_gone_fishingEin Gastartikel von Volker Frey

Was würden sich Leonardo da Vinci, Michelangelo oder der Naturschützer John Muir wohl denken, wenn sie plötzlich online wären?

Die Tech-Fraktion haut mächtig in die Tasten. Jedes neue Social Network „verbessert, verschönert oder rettet“ die Welt – mindestens. Das Marketing läuft auf Hochtouren, die Werbeerlöse sprudeln und selbst die zehnte Selfie-App wird noch als Revolution verkauft.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Personalien: Königsteiner Agentur positioniert sich für die Zukunft

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Martina Gronemeyer

Martina Gronemeyer

Königsteiner Agentur positioniert sich im Jubiläumsjahr für die Zukunft
Martina Gronemeyer
ist seit Januar 2017 innerhalb der Geschäftsleitung der Königsteiner Agentur hauptverantwortlich für den Bereich Personalmarketing und HR Consulting. Die Schaffung dieses neuen Geschäftsleitungsbereichs bei der Fachagentur für Personalmarketing geschah vor dem Hintergrund, dass diese Themen neben dem Anzeigenmanagement auch in der Zukunft weiterhin an Bedeutung gewinnen werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Zwei neue Gesichter bei UNICUM

Melanie Giese (Foto: Nikolai Goletz)

Melanie Giese (Foto: Nikolai Goletz)

Melanie Giese (36) und Fabian Lefting (27) verstärken seit Anfang Februar das Kundenberaterteam von UNICUM. Beide konzentrieren sich auf die Betreuung von Kunden aus dem Bereich Personalmarketing.

UNICUM bietet mit seinen Printtiteln und Online-Angeboten leistungsfähige Plattformen für das Employer-Branding und Recruiting von Kunden, die ihr Hauptaugenmerk auf Abiturienten und Hochschulabsolventen legen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Equal Pay Day: Gleiche Bezahlung bei gleicher Arbeit allein kann die Lücke nicht schließen

picture_Reif_Simone_StepStone_2017_03_best

Simone Reif

Laut StepStone Gehaltsreport 2017 fällt der sogenannte Gender Pay Gap bei Fachkräften deutlich aus: Der Vergleich der Gehälter aller Branchen und Berufsgruppen zeigt, dass weibliche Vollzeitbeschäftigte im Schnitt 37 Prozent weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen. Die größten Unterschiede gibt es im Vertrieb, bei Finanzspezialisten und im Marketing. Die Gründe für die hohen Abweichungen sind aber vielschichtiger als oft angenommen – unterschiedliche Bezahlung aufgrund des Geschlechts allein spielt kaum eine Rolle. Das hat StepStone mit einer neuen Analyse der Einflussfaktoren von Gehaltsunterschieden herausgefunden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Unternehmen investierten 2016 über 30 Prozent mehr in Stellenanzeigen als im Vorjahr

 

Besonders gefragt waren IT- und Technikspezialisten sowie Mitarbeiter für den Vertrieb und Verkauf

Egal ob Print oder Online – Stellenanzeigen stehen in Deutschland immer höher im Kurs, wenn es darum geht, neue Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu finden. Nach einer aktuellen Auswertung der Berliner Stellenmarktexperten von index Anzeigendaten lagen 2016 die Gesamtausgaben deutscher Unternehmen für Stellenanzeigenschaltungen bei über 2,2 Milliarden Euro. Arbeitgeber investierten 2016 für die Veröffentlichung von Stellenanzeigen in Zeitungen und Jobbörsen somit 31 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Online stiegen die Ausgaben für Stellenanzeigen um 40 Prozent und in Print-Medien um 4 Prozent. Am höchsten waren die Investitionen für die Suche nach IT- und Technikspezialisten, Vertriebsmitarbeitern sowie Projektmanagern.

 

Slow Recruiting Technology: Wann kommt endlich die Flaschenpost mit meinem Jobangebot?

Wann kommt endlich die Flaschenpost mit einer Stellenanzeige?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Keine Zeit für Schnitzel-Koma

Steffen Manes

Steffen Manes

Aktuelle Job-Umfrage: Deutsche Arbeitnehmer essen in der Mittagspause am liebsten Salat oder das bewährte Pausenbrot

In deutschen Pausenräumen regiert zur Mittagszeit ausgewogene Rohkost. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von mobileJob.com unter 1170 Kandidaten für den außerakademischen Arbeitsmarkt. Demnach gaben genau ein Viertel) der Befragten an, in der Mittagspause am liebsten Salat zu essen. Am Arbeitsplatz regiert also leichte Kost. Das bestätigt auch, dass das gute alte Butterbrot mit 20,5 Prozent der Stimmen auf Rang Zwei in der Gunst der Arbeitnehmer liegt. Auf dem dritten Platz stehen die heimischen Reste (11,5 Prozent) aus dem Kochtopf des Vorabends. Mit nur neun Prozent folgt abgeschlagen das Schnitzel – gemäß vieler Arbeitszeitforscher für das berühmt berüchtigte „Schnitzel-Koma“ verantwortlich, eine sehr unproduktive Verdauungsphase im direkten Anschluss an die Mittagspause.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Nachfrage nach technischen Fachkräften steigt deutlich an

Heinrich Kronbichler

Heinrich Kronbichler

WBS Training veröffentlicht Stellenmarktanalyse „JobReport Technische Berufe“

Der Weiterbildungsspezialist WBS Training analysiert regelmäßig den Stellenmarkt für verschiedene Berufsgruppen und gibt die Ergebnisse in seiner Studienreihe „JobReport“ bekannt. Für den jüngst veröffentlichten „JobReport Technische Berufe“ wurden Daten aus rund 200 Print- und Online-Stellenmärkten ausgewertet. Die Untersuchung ergab, dass im Oktober 2016 rund 77.000 Stellen für technische Berufe bundesweit ausgeschriebenen wurden. Dies bedeutet eine Steigerung von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Indeed veröffentlicht die am schwierigsten zu besetzenden HR-Jobs

Frank Hensgens

Frank Hensgens

Kaufmännische Azubis zur Personaldienstleistung gehören zu denen am schwierigsten zu besetzenden Positionen im HR-Umfeld. Das zeigt eine aktuelle Erhebung der Job-Seite Indeed. Auf den weiteren Plätzen: Personalassistenten sowie Personalentwickler.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Stellenanzeigen – eine Frage des Glaubens

Dr. Nils Benit

Dr. Nils Benit

Keine Stellenanzeige kommt aktuell ohne detailliertes Anforderungsprofil aus. Dahinter steht der Glaube der Recruiter, dass sich Bewerber anhand solcher meist listenförmig formulierten Profile selbst verlässlich aussortieren. Es gibt gute Gründe, an diesem Glauben ebenso zu zweifeln wie an der Sinnhaftigkeit der daraus abgeleiteten Praxis in Stellenanzeigen. Der Eignungsdiagnostiker Nils Benit und der Kommunikationsberater Manfred Böcker haben dazu jetzt ein gemeinsames Thesenpapier verfasst.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier haben Frauen gute Karrierechancen

Silke Masurat

Silke Masurat

Zentrum für Arbeitgeberattraktivität zeichnet fünf Unternehmen mit Arbeitgebersiegel „Fokus Frau“ aus. Auch herausragende Ausbildungsbetriebe prämiert.

Familienorientierung wird in den meisten mittelständischen Unternehmen inzwischen groß geschrieben. Doch es braucht mehr als das, um Frauen in Unternehmen engagiert zu halten: Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten, spezielle Führungsqualitäten und viel Freiraum für internes Unternehmertum stehen auf der Wunschliste weiblicher Fachkräfte ganz oben. Am 8. März, dem internationalen Weltfrauentag werden fünf Unternehmen aus ganz Deutschland für ihr vorbildliches Engagement mit der „Top Job“-Sonderauszeichnung „Fokus Frau“ gewürdigt. Das Siegel vergibt das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität zeag GmbH im Rahmen des bundesweiten Arbeitgebervergleichs „Top Job“.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Betriebe berichten von überwiegend positiven Erfahrungen bei der Neueinstellung von Älteren

Judith Czepek

Judith Czepek

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat Betriebe, die Personen ab 50 Jahren neu eingestellt haben, zu ihren Erfahrungen bei diesen Neueinstellungen befragt. „Grundsätzlich berichteten Betriebe überwiegend von positiven Erfahrungen mit älteren neu eingestellten Arbeitnehmern“, schreiben die IAB-Forscher in einer am Dienstag veröffentlichten Studie.

Diesen Beitrag weiterlesen »

 

 
Jobsuche mit Indeed
was
Stichwort, Jobtitel oder Unternehmen (z.B. Ingenieur, Vertrieb)
wo
Ort, Bundesland oder Postleitzahl
jobs von Indeed Jobsuche
cw1