Artikel-Schlagworte: „Kienbaum“

Gehälter der DAX-Vorstandschefs steigen kräftig

Dr. Alexander von Preen, Kienbaum

Dr. Alexander von Preen, Kienbaum

Kienbaum legt Studie zur Vorstandsvergütung im DAX30 vor

  • Aber einige Vorstandschefs verdienen weniger als im Vorjahr
  • Unternehmen halten ihr Gesamtbudget für Vorstandsgehälter konstant
  • SAP-Chef ist Spitzenverdiener im DAX30

Die Dax-Vorstandschefs haben im vergangenen Jahr mehr verdient: Im Mittel erhielt der Vorstandsvorsitzend eines DAX30-Konzerns 2016 4,9 Millionen Euro, 2015 waren es noch 4,4 Millionen Euro, ergab eine aktuelle Studie der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Das ist eine durchschnittliche Steigerung um 15 Prozent, wobei die Steigerung hauptsächlich auf die langfristige variable Vergütung zurückzuführen ist. Die Grundgehälter bleiben hingegen praktisch konstant, so die Ergebnisse einer  Kienbaum-Studie, für die die Beratungsgesellschaft die Geschäftsberichte sämtlicher DAX-Konzerne ausgewertet hat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutsche Fachkräfte wollen flache Hierarchien und klare Ansagen

Dr. Sebastian Dettmers

Dr. Sebastian Dettmers

ier von fünf Fachkräften in Deutschland möchten in Unternehmen mit flachen Hierarchien arbeiten. Zugleich wollen sie aber nicht auf klare Vorgaben verzichten. Das zeigt eine gemeinsame Studie von StepStone und Kienbaum zu Organisationsstrukturen in deutschen Unternehmen. 65 Prozent der 12.000 Befragten geben an, dass sie sich einen Vorgesetzten wünschen, der klare Anweisungen gibt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Personalwechsel: Dreht sich alles um Kienbaum?

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Vielfältige Veränderungen bei Kienbaum

Neuer Beirat

Dr. Beate Heraeus

Dr. Beate Heraeus

Die Personal- und Managementberatung Kienbaum hat ihren Beirat mit fünf neuen Mitgliedern besetzt: Dazu gehören die Familienunternehmerin Dr. Beate Heraeus, Technologie-Investor Dr. Fabian Heilemann, Beratungsexperte Dr. Karsten Schween sowie die Familienmitglieder Julia Kienbaum und Dr. Daniel Bartsch. Sie stoßen zu Dr. Dr. Günter Scheipermeier, der die Leitung des Gremiums fortführt. Die Ernennung von fünf neuen Beiratsmitgliedern bedeutet einen Generationenübergang im Kienbaum-Beirat: Die langjährigen Beiratsmitglieder Dr. Michael Fuchs und Dr. Stephan Schelo sind wegen anderer Verpflichtungen ausgeschieden.

  Diesen Beitrag weiterlesen »

HR-Dienstleister im Profil: Personalvermittlung MINT-solutions

Christian Düngfelder, Geschäftsführer MINT-Solutions

Christian Düngfelder, Geschäftsführer MINT-Solutions

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Im Dienstleistungssektor der HR-Branche bieten die vielfältigsten Unternehmen ihre Unterstützung an. Große Personalberatungsgesellschaften wie Kienbaum oder Personalvermittler wie Randstad sind mittlerweile zu festen Begriffen geworden, was den Bekanntheitsgrad und das Renommé betrifft. Doch hinter den Großen des Dienstleistungsgeschäfts kämpfen die Unternehmen um Kunden, Aufträge und Bekanntheitsgrad. Und das nicht immer mit klaren Ergebnissen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

JobTender24: Die nächste strategische Beteiligung von Kienbaum

Kienbaum investiert in neuartige Plattform für Ausschreibungen zwischen Unternehmen und Headhuntern

Die Personal- und Managementberatung Kienbaum baut ihr Portfolio an strategischen Start-up-Beteiligungen weiter aus und investiert mittels ihrer Tochter Highland Pine Investment nun zum ersten Mal gemeinsam mit einem Co-Investor, der Beteiligungsgesellschaft Abacus alpha, in das führende Job-Ausschreibungstool zwischen Unternehmen und Personalberatern, JobTender24.com.

picture_Jobtender24_Maturi_Riederer_GeFue_Signing_Contract_2017

Fabiano Maturi (links) und Tonio Riederer von Paar (rechts) bei der Vertragsunterzeichnung

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Zynismus der HR-Arbeit

Marcus Reif

Marcus Reif

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Marcus Reif, Chief People Officer bei Kienbaum, ist eigentlich nicht dafür bekannt, dass er ein Blatt vor den Mund nimmt und ausschließlich im Sinne der „Political Correctness“ über die HR-Branche spricht oder schreibt. Als Branchen-Insider legt er die Finger in die Wunde – und streut dann noch etwas Salz darauf, damit seine Message die Aufmerksamkeit erzielt, die sie verdient hat.

In dem lesenswerten Artikel „Viel Zu Oft Ist Das Ergebnis Der HR-Arbeit Blanker Zynismus“ erläutert Reif, an welchen Stellen es derzeit mangelt und weshalb die Ergebnisse der HR-Arbeit nur noch mit Zynismus erträglich sind.

Marcus Reif schreibt:

Viel zu oft ist das Ergebnis der HR-Arbeit blanker Zynismus … oder weshalb wir am Bedürfnis unserer Kunden vorbei agieren

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Was wird das Top-Thema in 2017 sein? HR-Blogger antworten

von Helge Weinberg

Blogger sind bei Trends immer schnell an Bord. In der Vergangenheit waren es Social und Mobile Recruiting, dann kamen Active Sourcing, Candidate Experience und schließlich Cultural Fit hinzu. Was wird in HR in diesem Jahr eine Rolle spielen? Crosswater-Redaktionsmitglied Helge Weinberg hat diese Frage einigen HR-Bloggerinnen und -Bloggern gestellt. Hier kommen ihre Antworten.

Erkennen HR Blogger die wichtigen Trends?

Wie sehen HR Blogger die wichtigen Trends?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Manager-Weiterbildung nur noch digital? Unternehmen setzen auf Mix aus Präsenz- und Online-Angeboten

Dr. Achim Mollbach

Dr. Achim Mollbach

Kienbaum-Studie zu den Trends in der Führungskräfte-Entwicklung

  • Topmanager bilden sich auch künftig primär in Präsenz-Veranstaltungen fort
  • Bedeutung von strategischem Management und Changemanagement ist am höchsten
  • Spezialisiert und international: die Trainings-Anbieter der Zukunft

Die deutschen Unternehmen setzen bei der Weiterbildung ihrer Manager künftig auf eine intelligente Mischung aus klassischen Präsenz-Veranstaltungen und digitalen Formaten: Bei der Weiterbildung des Topmanagements sind weiterhin Einzelcoachings und Workshops die beiden beliebtesten Trainingsformate, ergab eine aktuelle Studie der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Digitale Angebote wie Online-Plattformen für das Selbststudium, Web-based-Trainings oder Webinare haben bei der Weiterbildung von Topmanagern auch künftig nur ergänzenden Charakter, so die Ergebnisse der Kienbaum-Studie. Für die Studie „Future Management Development 2017“ hat die Beratungsgesellschaft knapp 200 Teilnehmer aus Personalbereichen und dem Management befragt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Personalberater Bernhard Walter verstärkt Kienbaum Münchner Executive-Search-Team

Bernhard Walter

Bernhard Walter

Kienbaum baut das Executive-Search-Team am Standort München weiter aus: Seit Beginn des Jahres verstärkt Bernhard Walter (48) als Principal die Münchner Mannschaft der Personal- und Managementberatung. Er berät Unternehmen des öffentlichen Sektors bei der Besetzung von Führungspositionen und Aufsichtsräten. Zu den Kunden des Volljuristen zählen neben kommunalen Unternehmen und öffentlichen sowie sozialen Einrichtungen auch Verbände, Vereine und Stiftungen. Darüber hinaus verfügt Walter über umfassende Erfahrung in der Besetzung von Managementpositionen im industriellen Umfeld und im Handel.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Personalwechsel: Brain Drain in der Consulting-Branche

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Elke Rössler-Ebeling

Elke Rössler-Ebeling

Delta Management Consultants erweitert Führungsteam
Elke Ebeling verstärkt seit November 2016 die Riege der Geschäftsführer bei dem Düsseldorfer Personalberatungsunternehmen Delta Management Consultants. Die gebürtige Österreicherin kommt vom Konkurrenten Kienbaum Executive Consultants, wo sie 16 Jahre lang für Topbesetzungen in den Branchen Industrie, Maschinen- und Anlagenbau sowie Pharma und Handel verantwortlich war. Zuvor arbeitete die Diplom-Juristin, die an den Universitäten Saarbrücken und Exeter, England, studiert hat, mehrere Jahre bei einem führenden Personaldienstleister, wo sie zuletzt als Mitglied der Geschäftsführung die Bereiche Human Resources und Vertrieb leitete.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Chefärzte sind die Spitzenverdiener in Krankenhäusern

Dr. Martin von Hören

Dr. Martin von Hören

Kienbaum veröffentlicht Studie zur Vergütung in Krankenhäusern

  • Ärzte verdienen auf gleicher Hierarchieebene mehr als Verwaltungsmitarbeiter
  • Größe der Einrichtung hat großen Einfluss auf das Gehalt
  • Je nach medizinischem Fachgebiet verdienen Ärzte sehr unterschiedlich

Chefärzte sind in Deutschland nach wie vor mit großem Abstand die Spitzenverdiener im Krankenhaus: Im Durchschnitt verdient ein Chefarzt derzeit 285.000 Euro und damit knapp 50 Prozent mehr als das Topmanagement eines Krankenhauses mit durchschnittlich 194.000 Euro, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Personal- und Managementberatung Kienbaum.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Experte für Beiräte im Mittelstand: Frederik Gottschalck verstärkt Kienbaum

Die Personal- und Managementberatung Kienbaum baut ihren Beratungsbereich Board Services weiter aus: Mit Frederik Gottschalck (39) erweitert ein erfahrener Personalberater das auf Beratungs- und Kontrollgremien spezialisierte Team bei Kienbaum. Gottschalck berät mittelständische Aufsichts- und Beiräte in Fragen personeller Besetzungen und Corporate Governance.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ein Jahr Frauenquote: Weiterhin 19 neue Aufsichtsrätinnen für Familienunternehmen gesucht

Monika Berane

Monika Berane

Analyse: Umsetzung der Geschlechterquote in Familienunternehmen

Familienunternehmen, die börsennotiert und voll mitbestimmt sind, stehen angesichts der seit dem 1. Januar 2016 geltenden fixen Geschlechterquote weiterhin vor personellen Herausforderungen: Fehlten vor einem Jahr insgesamt noch 33 weibliche Aufsichtsräte, sind heute in den betroffenen Familienunternehmen immer noch  19 Aufsichtsratspositionen weiblich zu besetzen,  um den gesetzlich geforderten Frauenanteil von 30 Prozent in Aufsichtsräten zu erreichen. Das ergab eine aktuelle Analyse der Personal- und Managementberatung Kienbaum.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Personalwechsel: Mehr Gewicht für HR

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern 

Simon Hartwich

Simon Hartwich

Häcker Küchen gibt HR mehr Gewicht
Simon Hartwich (32) ist seit dem 01. November 2016 Personalleiter bei der Häcker Küchen GmbH & Co. KG (Rödinghausen). Der Küchenhersteller beschäftigt aktuell 1.400 Mitarbeitende am Standort Rödinghausen und hat die Position „Personalleiter“ neu geschaffen. Der Diplom-Psychologe Hartwich, der an der Universität Bielefeld studierte, war die letzten zwei Jahre Teamleiter Personal bei August Storck in Halle und zuvor drei Jahre Personalreferent bei Follmann Chemie in Minden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Weiterer Wechsel von Kienbaum zu Delta Management Consultants

Erich Schneider

Erich Schneider

Erich Schneider wird Geschäftsführer bei Delta Management Consultants

 

Weiterer Wechsel von Kienbaum zu Delta: Nach Elke Ebeling, die im November zu Delta Management Consultants gestoßen war, verstärkt mit Erich Schneider ein weiterer ehemaliger Kienbaum-Berater die Geschäftsführung des Düsseldorfer Beratungshauses.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1