Artikel-Schlagworte: „Melanie Vogel“

Karrierestrategien und Gehaltspoker

Melanie Vogel

Melanie Vogel

women&work begleitet den Equal Pay Day erneut mit kostenfreien Webinaren

Dass das Gehalt für Frauen keine Rolle spielt, ist ein Mythos. Lohn- und Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen leider nicht. Das zeigt auch in diesem Jahr wieder der weltweite Aktionstag „Equal Pay Day“. Die Veranstalter der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, begleiten den Equal Pay Day daher auch in diesem Jahr wieder mit einer kostenfreien Webinarreihe, in der Gehaltsverhandlungs- und Karrieretipps an Frauen weiter gegeben werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Zukunft als Geschenk: manugoo investiert zu Weihnachten in die Zukunftsfähigkeit seiner Mitarbeiter

Melanie Vogel

Melanie Vogel

manugoo, die Crowdsourcing-Plattform für demokratische Entwicklungsprozesse, verschenkt zu Weihnachten Zukunfts-Impulse. Der Geschäftsführer, Florian Meise,  beschert sein Team mit dem Buch „Futability®“ der Bonner Unternehmerin, Melanie Vogel, die im Oktober 2016 auf der Erfindermesse iENA mit dem NiBB-Innovationspreis ausgezeichnet wurde.

Diesen Beitrag weiterlesen »

HR Future Trends 2016: Kompetenz- statt Fachkräftemangel

Melanie Vogel

Melanie Vogel

Der Transformationsprozess ist in vollem Gange und kann nur mit den entsprechenden Fachkräften bewältigt werden. Dass hieran ein Mangel herrscht, ergab die diesjährige Umfrage „HR Future Trends 2016“, die von der AGENTUR ohne NAMEN zum vierten Mal in Folge durchgeführt wurde. Von den 103 befragten Personalverantwortlichen bemängeln 54 Prozent das Fehlen qualifizierter Bewerber. Fast 42 Prozent klagen über akuten Fachkräftemangel.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kostenfreies Webinar: Raus aus dem Mittelmaß

Melanie Vogel

Melanie Vogel

Neues Fortbildungskonzept der AGENTUR ohne NAMEN: Futability®-Friday

Mit einem neuen Online-Format startet die Bonner AGENTUR ohne NAMEN GmbH ihr Fortbildungsangebot im Oktober. Der Futability®-Friday möchte bei den Webinar-Teilnehmerinnen und Teilnehmern Lust auf Veränderung machen und diese an ihr persönliches Change-Management heranführen. „Raus aus dem Mittelmaß“ heißt das nächste kostenfreie Webinar, das am 28. Oktober von 16-17 Uhr stattfindet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

women&work-Umfrage zeigt: Frauen gehen mit Veränderungen positiv um – Frauen als Gestalterinnen der digitalen (R)Evolution ins Visier nehmen

Melanie Vogel

Melanie Vogel

Die Arbeits- und Wirtschaftswelt wandelt sich. Digitalisierung, Industrie 4.0 aber auch der demografische Wandel sind große Veränderungsthemen der Gegenwart. Weibliche Experten sind zu diesen Themen jedoch kaum sichtbar. Dabei bewerten Frauen die anstehenden Veränderungsprozesse nicht nur positiv, sondern sehen gleichzeitig auch große Gestaltungsspielräume. Das ergab die  diesjährige Besucherinnenumfrage, die im Rahmen der women&work am 4. Juni  unter 181 Kongressbesucherinnen in Bonn durchgeführt wurde.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Change-Prozesse: Vier Veränderungstypen im Blick behalten

Melanie Vogel

Melanie Vogel

60,3% der Unternehmen durchlaufen momentan Veränderungsprozesse. Die drei wichtigsten Gründe für die Veränderungsprozesse sind Kosteneinsparungen (Platz 1), Digitalisierung von Geschäftsprozessen (Platz 2) und zunehmender Wettbewerbsdruck (Platz 3). Knapp 40% der Unternehmen begleiten diese Veränderungsprozesse nicht durch Personalentwicklungs-maßnahmen. Das sind Ergebnisse der diesjährigen Umfrage „HR Future-Trends 2016“, durchgeführt von der Bonner AGENTUR ohne NAMEN.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Digitalisierung: 5 Tiefdruckgebiete, die Unternehmen im Blick haben sollten

Melanie Vogel

Melanie Vogel

Die Vierte Industrielle Revolution ist in vollem Gange. Die Befürchtung ist groß, dass diese mehr Jobs zerstören als neue schaffen wird. Die Gefahr einer Zweiklassengesellschaft droht – bestehend aus jenen, die mit der Digitalisierung Schritt halten, und jenen, die genau das versäumen. Um das zu verhindern sollten Unternehmen und HR-Abteilungen fünf Tiefdruckgebiete im Auge behalten. Das ist eine der Schlussfolgerungen Umfrage „HR Future-Trends 2016“, die jährlich von der Bonner AGENTUR ohne NAMEN durchgeführt wird.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kosteneinsparungen und Digitalisierung zwingen Unternehmen zu Veränderungsprozessen

„HR Future Trends“ beleuchten Herausforderungen im Personalbereich

Melanie Vogel

Melanie Vogel

Fachkräftelücke, zu wenig qualifizierte Bewerbungen, nicht ausreichend auf die Arbeitswelt vorbereitete Studienabgänger, Zunahme der Arbeitsbelastung: Das sind nur einige der Ergebnisse der Umfrage „HR Future Trends“, den die Bonner AGENTUR ohne NAMEN, Veranstalterin der women&work, in diesem Jahr zum vierten Mal durchführte. „Veränderung und Transformation im Windschatten von Industrie 4.0 und Digitalisierung“ lautete das Thema der diesjährigen Umfrage. 103 Unternehmen aus Deutschland haben sich von Anfang März bis Ende Mai 2016 in der Online-Befragung geäußert. 27 % zählen mit jeweils über 5.000 Mitarbeitenden zu den Großunternehmen, über 40 % sind KMU.

Diesen Beitrag weiterlesen »

BMW, Bosch und Daimler liegen bei Frauen hoch im Kurs

Melanie Vogel

Melanie Vogel

women&work-Bewerberinnen kommen von Göteborg bis Sizilien

1.372 Frauen haben sich bis zum 30. Mai für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche auf der women&work, Deutschlands größtem Messe-Kongress für Frauen, beworben. 45 von insgesamt 111 Ausstellern boten den Service der Vorterminierung an. Unter den beliebtesten Arbeitgebern sind BMW, Bosch und Daimler. Die Kandidatinnen kommen aus ganz Europa. Die weiteste Anreise nehmen Bewerberinnen aus Sizilien auf sich.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wirtschaftsfaktor Frauen: women&work-Veranstalterin Melanie Vogel über die Rolle der Frauen in Unternehmen

Ein Interview mit Melanie Vogel

 „Wenn Unternehmen Frauen nicht gleichwertig in allen Unternehmensbereichen und Hierarchien berücksichtigen, laufen sie Gefahr, einen wesentlichen Teil ihrer potenziellen Käufergruppe zu ignorieren“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work und seit fast 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin. In diesem Interview wirbt sie für den „Wirtschaftsfaktor Frau“ und die Rolle der Frauen in den Unternehmen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Über 100 Top-Arbeitgeber vertreten das „Who-is-Who“ der deutschen Wirtschaft

Melanie Vogel

Melanie Vogel

women&work am 4. Juni 2016 in Bonn

Am 4. Juni 2016 findet die women&work, Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen, zum 6. Mal in Bonn statt. Aufgrund des großen Besucherandrangs mit über 7.000 Besucherinnen aus ganz Deutschland, ziehen die Veranstalter der women&work in den Erweiterungsbau des World Conference Centers in Bonn. „Wir freuen uns auf die größeren Räumlichkeiten“, sagt die Initiatorin, Melanie Vogel. „Sie ermöglichen Wachstum und zusätzliche Angebote auf der women&work.“ Neben den über 100 Top-Arbeitgebern gibt es daher auch ein Weiterbildungs-Forum und ein Franchise-Forum. „Wir möchten ambitionierten Frauen ein allumfassendes Forum bieten, sich nicht nur optimal auf den Berufseinstieg, sondern auch auf den erfolgreichen Aufstieg vorzubereiten und wertvolle Kontakte zu knüpfen“, so die Veranstalterin. Wer sich für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche bei den Unternehmen anmelden möchte, kann das noch bis zum 30. Mai tun. Der Messebesuch ist kostenfrei.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Attraktive Wege in die Selbständigkeit

Martin Schäfer

Martin Schäfer

Franchise-Forum auf der women&work am 4. Juni in Bonn

Renommierte Studien belegen: Unternehmen mit weiblichen Führungskräften in der Spitze haben eine höhere Eigenkapitalrendite, erwirtschaften höhere Gewinne und sind bei den Kennziffern „Umsatz“, „Gewinn“ und „Börsenwert“ deutlich besser aufgestellt als Unternehmen ohne weibliche Führungsspitzen. Die women&work – Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen – erweitert daher in diesem Jahr das Messeangebot um einen wichtigen und bisher viel zu vernachlässigten Wirtschaftszweig: Das Thema Franchise.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Karriere-Talks auf der women&work am 4. Juni in Bonn: Erfolgreiche Frauen kommen zu Wort

Nicole Beste-Fopma

Nicole Beste-Fopma

„Erfolg“ ist das verbindende Element der Karriere-Talks auf der women&work 2016. In drei moderierten Gesprächsrunden geben Führungsfrauen aus unterschiedlichen Unternehmen Einblicke in ihre Arbeitswelt. Erfolgreich in Männerwelten, Strategien erfolgreicher Frauen oder der erfolgreiche Wiedereinstieg – das sind die Kernthemen der Karriere-Talks, die auch am 4. Juni wieder fester Bestandteil des Kongressprogramms von Deutschlands größtem Karriere-Event für Frauen sind.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die women&work macht ganz viel MINT

Melanie Vogel

Melanie Vogel

MINT-Cluster zeigt spannende Karriere-Perspektiven für Frauen

Erfolgreiche MINT-Frauen sind heute zwar nicht mehr so selten, aber sie sind nach wie vor selten sichtbar. Auch in diesem Jahr gibt die women&work, Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen, daher am 4. Juni in Bonn den MINT-Berufen ein breites Forum, um gerade jungen Frauen zu zeigen, wie erfolgreiche Karrieren in der MINT-Branche aussehen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

women&work: 90 Sekunden für den Karriere-Durchbruch

Melanie Vogel

Melanie Vogel

Slammerinnen für den WOMEN-POWER-SLAM gesucht!

Die Veranstalter der women&work – Deutschlands größtem Messe-Kongress für Frauen – laden ambitionierte Frauen am 4. Juni zu einem ganz besonderen Highlight ein. Beim WOMEN-POWER-SLAM, einer bereits zur Tradition gewordenen Veranstaltung, haben maximal 8 Frauen 90 Sekunden Zeit, ihr Projekt, eine aktuelle Herausforderung oder eine Unternehmensidee vor einem Experten-Gremium zu präsentieren und Feedback einzuholen. Kurz, knapp und treffsicher soll jeder Slam sein, denn: In der Kürze liegt die Würze. Im Anschluss an den Slam feuern die Expertinnen und Experten in schneller Abfolge Tipps, Tricks und Ratschläge ab. Nach 5 Minuten ist jeder Slam zu Ende. Eine Bewerbung als Teilnehmerin ist noch bis zum 16. Mai möglich!

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1