Viele Falten und Furchen: Die Karrierewebseite von Beiersdorf

von Gerhard Kenk

Bewerberinnen im Alter von über 45 Jahren müssen bei einer Bewerbung bei Beiersdorf AG selbstbewusst und geduldig sein. Selbstbewusst, weil sie sich trotz AGG-geschützter Altersgruppe, trotz umfangreicher Berufs- und Lebenserfahrung bei einem Unternehmen bewerben, das sich dem makellosen und faltenfreien Gesicht junger Menschen als Unternehmenszweck verschrieben hat. Geduld ist andererseits gefordert, wenn die Bewerberin auf der Karrierewebseite von Beiersdorf nach Karrierechancen sucht und sich online bewerben möchte. Das funktioniert nämlich nicht so ohne weiteres.

Hallo, wie stehen meine Karrierechancen bei Beiersdorf?
Hallo, wie stehen meine Karrierechancen bei Beiersdorf?

 

Wer als Stellensuchender den derzeit vermutlich schnellsten Browser Google Chrome benutzt, hat bei Beiersdorf keine Chance. Die Karrierewebseite unterstützt nämlich nur zwei Browser, den Modzilla Firefox und den Internet Explorer aus dem Hause Microsoft, Google Chrome ist nicht dabei. Selbst die jüngst veröffentlichten Browser-Nutzungsstatistiken fallen bei Beiersdorf auf taube Ohren: So schrieb das renommierte IT-Magazin ZDnet am 2. Dezember 2011:

Laut einer Statistik von StatCounter ist Chrome vor Firefox der zweitbeliebteste Browser weltweit. Wenn der Trend sich weiter fortsetzt, könnte er in Europa bald Platz 1 erreichen. ZDNet untersucht, warum Google gegen Mozilla so erfolgreich ist.

Glaubt man der gestern veröffentlichten Statistik von StatCounter, so hat Google Chrome seinen Konkurrenten Mozilla Firefox bei den weltweiten Marktanteilen vom zweiten Platz verdrängt. Net Applications, das ebenfalls gestern Zahlen bekanntgab, sieht Firefox noch knapp vorne. Wenn sich der Trend sich aber fortsetzt, wird Chrome Firefox vermutlich im März 2012 überholen.

Weiterhin setzt die Beiersdorf-Karrieresuche voraus, dass der Stellensuchende in seinem Browser keinen „Pop-up-Blocker“ aktiviert hat – ansonsten werden keine Stellenangebote angezeigt und auch die Online-Bewerbungsfunktion verweigert ihren Dienst. Bewerber, die die Stellenangebote von Beiersorf AG auf deren Karrierewebseite ansehen möchten, müssen erst einmal das kleine 1-Mal-1 der Browser-Konfiguration beherrschen und die eventuell aktivierte Pop-up-Blocker-Funktion deaktivieren – ansonsten kommt man bei Beiersdorf nicht weiter.

 

Google Chrome wird die kalte Schulter gezeigt
Google Chrome wird die kalte Schulter gezeigt

Geduld ist weiterhin gefordert, wer sich in der Rubrik „Stellensuche“ über internationale Stellenangebote orientieren möchte. Dann landet man in einem sicherheitsgeschützen Bereich “Careercenter.beiersdorfgroup.com“:  https://careercenter.beiersdorfgroup.com/sap%28bD1kZSZjPTAwMg==%29/bc/bsp/sap/z_frameset/frame.htm?/sap/bc/webdynpro/sap/hrrcf_a_unreg_job_search?sap-client=002&BspLanguage=DE&sap-ep-themeroot=%2fsap%2fpublic%2fbc%2fur%2fz_bdf

Leider funktioniert der obige Link nur, wenn er direkt von der Startseite der Beiersdorf-Karriereseite(http://www.beiersdorf.de/Job_Karriere/Stellenb%C3%B6rse_und_Bewerbung.html) aufgerufen wird, ansonsten erscheint eine Fehlermeldung.

Service cannot be reached

What has happened?

URL http://careercenter.beiersdorfgroup.com/sap(bD1kZSZjPTAwMg==)/bc/bsp/sap/z_frameset/frame.htm call was terminated because the corresponding service is not available.

Note

  • The termination occurred in system PER with error code 404 and for the reason Not found.
  • The selected virtual host was 0 .

Internationale Jobs: Fehlanzeige

Die Stellensuche nach Ländern ist wenig ergiebig. Jobs in Frankreich? Fehlanzeige. Jobs in Singapur? Ebenfalls Fehlanzeige. In der Tat findet man eine imposante Auswahl von 66 Ländern, bei dieser ellenlangen Auswahlliste war wohl ein überambitionierter Webmaster oder SAP-HR-Experte am Werk. Bei der Länderauswahlliste liefert lediglich Deutschland überhaupt Ergebnisse, und zwar 58 an der Zahl. Doch dahinter verbergen sich alleine 50 Praktikumsstellen.

 

Karrierewebseite der Beiersdorf AG
Karrierewebseite der Beiersdorf AG

 

Bitte nicht weitersagen

Auch die Funktion „Tell a Friend“ bereitet Schwierigkeiten: „Wir mussten die Funktion aus technischen Gründen deaktivieren und hoffen, diese baldmöglichst wieder zur Verfügung stellen zu können“ lautet die eher lapidare Meldung, dass die Karrierewebseite von Beiersdorf nicht so ganz funktioniert.

Verzicht auf Reichweite im Recruiting

Dr. Ulrich Schmidt, Vorstandsmitglied Beiersdorf AG (Finanzen, Personal, Arbeitsdirektor)
Dr. Ulrich Schmidt, Vorstandsmitglied Beiersdorf AG (Finanzen, Personal, Arbeitsdirektor)

Wer sich schnell und bequem ein erstes Bild mit Hilfe der Suchmaschine Google über die Karrierechancen bei Beirsdorf machen will, entdeckt erstaunliches:

  • Die Suchabfrage „Leiter Payroll / Pension (m/w), eine Position, die unter der Referenz 11-5-1-19eRK von Beiersdorf am 24. November 2011 ausgeschrieben wurde, steht sogar an erster Stelle der Google-Trefferliste, als Quelle wird aber die Webseite der Jobsuchmaschine Carrerjet.de angegeben. Diese verweist wiederum auf eine Stellenanzeige, die bei der Karrierebörse Stepstone publiziert wurde.
  • Eine erweiterte Textabfrage nach „Verantwortung für die Implementierung, Durchführung und Optimierung effizienter Entgeltabrechnungsprozesse für alle Mitarbeitergruppen der Beiersdorf AG und ausgewählter Tochtergesellschaften in Deutschland“ liefert bei Google keine Ergebnisse.

Ein anderer prominenter Arbeitgeber, die Bayer AG, schafft es immerhin, eine ihrer Jobausschreibungen für „Senior Risk Based Inspection Expert (m/f)“ auf Platz 7 der Google-Trefferliste zu lancieren.

In der derzeitigen Verfassung der Beiersdorf-Karrierewebseite verzichtet der Konzern auf einen wichtigen Reichweitenvorteil, weil die Stellenangebote zwar – unter gewissen technischen Einschränkungen für Stellensuchende – auf der Konzernseite auffindbar sind, aber ihre Verbreitung durch Google & Co nicht funktioniert. Die Crawler der Suchmaschinen „erkennen“ die Stellenangebote auf der Beiersdorf-Karriereseiten nicht – und indizieren lediglich Beiersdorf-Anzeigen, die bei Jobbörsen wie StepStone oder Jobsuchmaschinen wie Careerjet gefunden werden.

 

So bleibt ein Gefühl, dass es mehr Falten und Furchen im Beiersdorf-Personalmarketing gibt als eigentlich nötig wäre: NIVEA für die Haut, SEM (Search-Engine-Marketing) für die Personalbeschaffung.

Our products deliver what they promise. So do we.
(Beiersdorf Werbung)

 

3 Kommentare zu „Viele Falten und Furchen: Die Karrierewebseite von Beiersdorf“

  1. Pingback: Die goldene Runkelrübe: Eine Auszeichnung für die schlechteste Personal-Kommunikation | Crosswater Job Guide

  2. Pingback: Hau bloß ab! Wir brauchen dich hier nicht. Oder: So wird das nix mit dem Bewerber...

  3. Pingback: Bewerbermanagement-Systeme sorgen bei Recruitern überwiegend für Frust

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.