Thomas Sattelberger ist „Ambassador of Employer Branding“

Queb e. V. zeichnet den Personalchef der Deutschen Telekom für seine Verdienste in der Weiterentwicklung des Employer Brandings aus.

Bergisch Gladbach, 27. März 2012. Im Wettlauf um die besten Talente entwickelt sich der Arbeitsmarkt zunehmend vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt. Immer wichtiger wird für Unternehmen daher die glaubwürdige und sichtbare Positionierung als Arbeitgebermarke. Einer der ersten Manager in Deutschland, der dies vor Jahren erkannt und konsequent  umgesetzt hat, ist Thomas Sattelberger. Für dieses Engagement und seine Visionen erhielt der Personalvorstand der Deutschen Telekom AG gestern den Queb Award 2012
und wurde als „Ambassador of Employer Branding“ ausgezeichnet.

Jela Götting, Thomas Sattelberger

Queb e. V., das Kompetenznetzwerk für innovatives Employer Branding, verlieh den Preis im Rahmen des Recruiting Convents auf Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach. „Thomas Sattelberger ist einer der innovativsten und profiliertesten Personalmanager Deutschlands“, sagt Jela Götting, Vorstandssprecherin des Queb e. V. „Seit Jahren gilt seine besondere Aufmerksamkeit der Entwicklung von Arbeitgerbermarken. Sowohl bei Continental als auch bei der Telekom hat er damit beeindruckende Erfolge erzielt, die für viele Unternehmen Vorbildcharakter haben.“

 

„Die Auszeichnung als ‚Ambassador of Employer Branding’ ist für mich gleichermaßen Ehre wie Bestätigung für die Arbeit meines Teams“, freut sich Thomas Sattelberger über die Verleihung des Preises. Dennoch sieht er das Employer Branding auch im Jahr 2012 noch nicht ausreichend im Mittelpunkt: „Der Fachkräftemangel ist bereits heute Realität. Ich würde mir daher wünschen, dass Unternehmen die Entwicklung ihrer Arbeitgebermarken noch mehr auf die strategische Agenda setzen.“

 

Queb würdigt mit seiner Auszeichnung innovatives und erfolgreiches Personalmarketing. „Thomas Sattelberger zeigt mit seinem Engagement, wie wichtig und förderlich qualifiziertes Employer Branding sein kann“, erklärt Jela Götting. Der Verein appelliert an Unternehmen, langfristig in ein professionelles Employer Branding zu investieren. Auch in den kommenden Jahren sollen Personen und Projekte mit dem Queb Award augezeichnet werden.

 

Queb e. V. – Quality employer branding

Queb bildet ein Kompetenznetzwerk für innovatives Employer Branding. Mit dem Zusammenschluss namhafter Unternehmen (aktuell 43 Mitglieder) bündelt der Berufsverband das relevante Wissen für ein langfristig erfolgreiches Personalmarketing und bietet Unternehmen eine zentrale Plattform zum Erfahrungsaustausch. Der 2001 gegründete Verein arbeitete bis zum Jahr 2010 unter dem Namen dapm – Der Arbeitskreis Personalmarketing. Mit seinem Relaunch (zum 01.01.2011) zum 10-jährigen Jubiläum reagiert Queb auf den stetigen Wandel im Markt und positioniert sich als zentraler Ansprechpartner für Employer Branding. Das Employer Branding gewinnt in Zeiten eines stetig ansteigenden Fachkräftemangels
zunehmend an Bedeutung für eine effiziente und nachhaltige Personbeschaffung. Queb setzt sich als ausgewiesener Experte aktiv und konsequent für ein entsprechend qualitativ  hochwertiges Personalmarketing und -recruiting ein.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Vereins im Internet unter www.queb.org

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.