Überstunden – aber unbezahlt!

  • Bernd Kraft

    Knapp ein Drittel der Umfrageteilnehmer bekommt ausgleichenden Urlaub

  • Aktuelle Online-Umfrage von Monster zeigt: Mehr als die Hälfte der befragten Arbeitnehmer bekommt für Überstunden keine Vergütung

 

Eschborn – 2,5 Milliarden. Das ist die Zahl der Überstunden, die Expertenschätzungen zufolge 2010 in Deutschland insgesamt geleistet wurden. Die Hälfte davon sogar unbezahlt.* Eine Nutzer-Umfrage des Karriereportals Monster bestätigt diesen Trend: 55 Prozent der befragten Arbeitnehmer leisten Mehrarbeit ohne eine Vergütung. Einen Ausgleich in Form von Urlaub erhalten 30 Prozent der Befragten, bezahlte Überstunden sind bei neun Prozent der Arbeitnehmer die Regel. Lediglich vier Prozent der Befragten geben an, keine Überstunden zu machen.

Die Ergebnisse der Umfrage aus Deutschland auf einen Blick:

 

Wie werden Ihre Überstunden vergütet?

 

Ich kann ausgleichenden Urlaub nehmen. 

 

30% (151)
Meine Überstunden werden bezahlt. 

 

9% (45)
Ich bekomme keine Vergütung für Überstunden. 55% (276)
Ich mache keine Überstunden. 4% (20)
Ich werde anderweitig dafür vergütet. 2% (12)

Etwas anders die Situation in der Schweiz: Die Ergebnisse der Monster Umfrage zeigen dort, dass 43 Prozent der Arbeitnehmer keinen Ausgleich für geleistete Überstunden bekommen. Damit liegt die Zahl der Schweizer Arbeitnehmer ohne Überstundenvergütung zwölf Prozentpunkte unter dem deutschen Umfrageergebnis. 39 Prozent können für geleistete Überstunden ausgleichenden Urlaub nehmen, zwölf Prozent erhalten einen finanziellen Ausgleich für die Mehrarbeit.

 

„Arbeitnehmer, die dauerhaft viele Überstunden leisten und dafür keinen Ausgleich bekommen, fühlen sich Studien zufolge häufiger gestresst. Der notwendige Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben geht verloren“, sagt Bernd Kraft, Vice President General Manager bei Monster. „Im Hinblick auf den War for Talent sollten Arbeitgeber jedoch verstärkt auf Faktoren wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und flexible Arbeitszeitmodelle achten. Denn so können Unternehmen demonstrieren, dass sie auf ihre Mitarbeiter achten und zum Beispiel eine ausgewogene Work-Life-Balance bieten. Hier sind auch Fach- und Führungskräfte gefragt, die mit gutem Beispiel vorangehen.“

 

Das sagt der Gesetzgeber zu Überstunden

Langfristig profitieren Unternehmen nur von gesunden und ausgeglichenen Mitarbeitern. Auch der Gesetzgeber macht klare Vorgaben, wann und in welcher Höhe Mehrarbeit erlaubt ist:

  • Überstunden dürfen nur geleistet werden, wenn dies im Tarifvertrag, im Arbeitsvertrag oder in einer Betriebsvereinbarung festgehalten ist oder es dringende betriebliche Gründe nötig machen.
  • Insgesamt darf die Arbeitszeit jedoch nicht länger als zehn Stunden pro Tag und im halben Jahr durchschnittlich nur acht Stunden täglich betragen.

 

Arbeitnehmer, die aufgrund vieler Überstunden mit ihrer beruflichen Situation unzufrieden sind, finden auf www.monster.de interessante Stellenangeboten und hilfreiche Tipps. Informationen zum Thema Überstunden gibt es beispielsweise im Monster Karrierejournal unter: http://karriere-journal.monster.de/uberstunden/employment.aspx

 

626 Arbeitnehmer in Deutschland und der Schweiz haben vom 19. März bis zum 1. April 2012 an der Online-Umfrage teilgenommen. Das Karriereportal Monster führt in regelmäßigen Abständen Befragungen auf lokalen und globalen Webseiten des Unternehmens zu Themen rund um Arbeitsplatz und Karriere durch. Diese Befragungen sind nicht repräsentativ, sondern spiegeln die Meinung der Nutzer von Monster wider.

 

 

 

Über Monster Deutschland:

Monster, www.monster.de, ist das bekannteste private Online-Karriereportal in Deutschland** mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Firmensitz der Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main. Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika und Asien präsent. Um mehr über monster.de zu erfahren, besuchen Sie die Website www.monster.de. Informationen über Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW), finden Sie unter http://about-monster.com.
* Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln auf Basis der Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. März 2012. http://www.iwkoeln.de/de/infodienste/iw-nachrichten/beitrag/60601?highlight=%25C3%2583%25C2%25BCberstunden%252Barbeitnehmer%252B1%252C25%252Bmilliarden

** Nielsen Studie – November 2011

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.