HR-Zukunft diskutieren, HR-Zukunft gestalten

stellenanzeigen.de sponsert das HR BarCamp – eine der innovativsten HR-Veranstaltungen des Jahres 2013

Dr. Peter Langbauer

München, Februar 2013. Die Herausforderungen für HR-Experten sind vielfältig. Durch den zunehmenden Fachkräftemangel ist der Aufbau einer attraktiven Arbeitgebermarke einer der wesentlichen Faktoren, um die richtigen Mitarbeiter für den Ausbau des eigenen Unternehmenserfolges zu rekrutieren. Wichtige Aspekte dabei: Welche Rolle nehmen soziale Medien in diesem Spannungsfeld ein? Wie muss das Personalmarketing 2.0 zukünftig aussehen?

Kreativ – und vor allem anders als die herkömmlichen HR-Veranstaltungen – nimmt sich die erfolgreiche Veranstaltungsreihe HR BarCamp diesen und anderen Zukunftsthemen der Branche an. stellenanzeigen.de, eine der bekanntesten Online-Jobbörsen in Deutschland, unterstützt das innovative Format der renommierten HR-Experten Christoph Athanas und Jannis Tsalikis und sponsert das nächste HR BarCamp, das am 21. und 22. Februar in Berlin stattfindet.

 

Das Veranstaltungskonzept ist von den Organisatoren bewusst so gewählt, dass es sich von herkömmlichen HR-Veranstaltungen abhebt. Unter dem Motto „Zuhören. Verstehen. Mitreden. Vernetzen.“ sind die teilnehmenden Personaler eingeladen, die Themen des Workshops zu Beginn der Veranstaltung selbst vorzuschlagen. Anschließend stimmen die Teilnehmer über die Schwerpunkte ab, die dann in interaktiven Sessions diskutiert und bearbeitet werden. Auf diese Weise stellen die Organisatoren sicher, dass genau die Themen auf der Agenda stehen, die HR-Experten derzeit bewegen und für deren tägliche Arbeit beantwortet werden müssen. Zentrales Ziel dieser Vorgehensweise: ein zukunftsträchtiger HR-Dialog zwischen allen Beteiligten. Der inhaltlichen Vielfalt sind dabei keine Grenzen gesetzt: von den Job-Anforderungen der Generation Y über die Entwicklung sozialer Medien im Recruiting-Kontext bis hin zu kreativen Ideen zum Aufbau einer starken Arbeitgebermarke. Das HR BarCamp im Februar ist bereits ausverkauft – für die rechtzeitige Anmeldung zur nächsten Veranstaltung empfiehlt sich der regelmäßige Klick auf die Website http://www.hrbarcamp.de oder der Beitritt zur XING-Gruppe HR BarCamp unter www.xing.com/net/hrbarcamp.

 

„Die HR-Experten in Deutschland stehen vor wichtigen Herausforderungen, die in erster Linie durch den Mangel an Fach- und Führungskräften entstehen. In diesem Umfeld ist es wichtig, dass in untypischen aber kreativen Veranstaltungsformaten nach innovativen Lösungen gesucht wird. Das HR BarCamp ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie ein Dialog in Gang gesetzt werden kann, der einen wichtigen Beitrag für die Branche liefert. Aus diesem Grund unterstützen wir die Veranstalter gerne bei der Durchführung des Konzeptes“, so Dr. Peter Langbauer, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de.

Über stellenanzeigen.de

stellenanzeigen.de, 1995 gegründet, gehört mit über 2 Mio. Visits monatlich und rund 610.000 registrierten Usern zu den führenden Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte in Deutschland und verfügt zudem mit dem Zielgruppenportal „IT, Telekommunikation und Software“ über einen effektiven Kanal zur direkten Ansprache von IT-Fachkräften.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Schaltung von Stellenanzeigen, ist eine hohe Reichweite innerhalb der gesuchten Zielgruppe. Die Anzeigen auf stellenanzeigen.de werden zusätzlich auf den Websites von über 100 Tageszeitungen, zielgruppenstarken Portalen sowie den führenden Metasuchmaschinen veröffentlicht. Damit verfügt stellenanzeigen.de über eines der reichweitenstärksten Mediennetzwerke unter den bundesweiten Online-Jobbörsen.

 

 

Kommentieren

cw1