Premiere: Erster globaler Massstab für Englisch

Bhavneet Singh
Bhavneet Singh

Das weltweit führende Lehrinstitut Pearson veröffentlicht den ‘Global Scale of English‘

Zwei Milliarden Menschen weltweit geben an, Englisch sprechen zu können , 85 Prozent der Multinationalen nutzen Englisch als ihre Geschäftssprache  und 79 Prozent der internationalen Personalchefs achten bei der Rekrutierung auf die Englischkenntnisse der Bewerber . Dennoch gab es bis heute noch keinen international anerkannten Maßstab der englischen Sprache, um die Kenntnisse Einzelner zu erfassen und zu bewerten.

Heute stellt Pearson, das weltweit führende Lehrinstitut, den Global Scale of English (GSE) vor – der weltweit erste wirklich globale Standard in Hinblick auf Englischkenntnisse. Nach 25 Jahren Entwicklung und Tests mit über 10.000 Studenten in 130 Ländern, verändert er die Art und Weise wie Englisch bewertet, unterrichtet und gemessen wird. Entwickelt von Pearson English, einer Abteilung von Pearson, zielt der GSE darauf ab, einen präzisen, numerischen und universalen Maßstab für Unternehmen, Regierungen, akademische Institutionen sowie für die schätzungsweise mehr als eine Milliarde Menschen, die weltweit Englisch lernen, zu schaffen.

 

Was ist GSE genau?

GSE bedeutet, dass Englischkenntnisse nicht länger in wagen Begriffen wie „Basic“, „Intermediate“ oder „Advanced“ gemessen werden müssen. Stattdessen werden Englischlernende dazu befähigt, ihre Kenntnisse und Fortschritte mithilfe eines Maßstabes von 10-90  akkurat einzuschätzen und zu kommunizieren. Dies ermöglicht eine wesentlich präzisere Messung der Sprachkenntnisse als alle bis dato existierenden Methoden, die meistens in zu große Gruppen kategorisieren. Der GSE orientiert sich am Alltag der Lernenden, damit sie einfacher erkennen können, was auf jeder Stufe von ihnen verlangt wird. Werden beispielsweise 29 Punkte erzielt, ist man in der Lage, gängige Speisen und Getränke auf einer Speiskarte zu verstehen und zu bestellen. Mit 62 Punkten sind strukturierte Buch-, Film- oder Theater-Rezensionen realisierbar und mit 74 Punkten ist es möglich, zentrale Aspekte eines Nachrichtendokuments, inklusive Meinungen, Argumenten und Diskussionen zu extrahieren.

 

Die Testläufe in einigen der renommiertesten Lehrinstitutionen gezeigt haben, liefert der GSE Antworten auf die Fragen „Wie gut ist mein Englisch?”, „Verbessere ich mich?” und „Welche Schritte sind als nächstes sinnvoll?“.

 

Wo besteht Bedarf?

Es gibt weltweit über 50  Länder, in denen Englisch die offizielle Amtssprache ist – das ist circa ein Viertel der Erde. Und dennoch verfügt keines dieser Länder über einen einheitlichen Standard. Führende internationale Unternehmen und Personalvermittler wie zum Beispiel Google, Electrolux, und Holiday Inn sind sich einig, dass ein deutlicher Bedarf besteht, die Englischkenntnisse einzelner Angestellter und potenzieller neuer Mitarbeiter einordnen zu können.

 

LinkedIn führte im Auftrag von Pearson  eine Studie unter Entscheidungsträgern und Personalchefs multinationaler Unternehmen in Brasilien, China, Deutschland, Indonesien, Mexiko und in Großbritannien durch:

  • 83 Prozent der internationalen Entscheidungsträger und Personalchefs stimmen überein, dass eine standardisierte Messung der Englischkenntnisse für den Rekrutierungsprozess hilfreich wäre
  • 72 Prozent der im Personalwesen Tätigen denkt, dass es momentan keinen fairen/allgemeinen Standard gibt, um Englischkenntnisse zu bewerten. Vor allem die chinesischen Befragten berichten von diesem Problem und damit verbundene Schwierigkeiten in der Verwaltung
  • Beinah 70 Prozent der Arbeitgeber prüfen derzeit die Englischkenntnisse ihrer Angestellten
  • Befragte aus Mexiko, Brasilien und Indonesien haben sich am deutlichsten für einen einheitlichen Maßstab ausgesprochen, da sie momentan einen Mix aus TOEFL und TOEIC nutzen, um das Englischlevel einer Person zu bewerten. Deutsche Studienteilnehmer nutzen überwiegend Interviews auf Englisch, um die Sprachkenntnisse der Bewerber zu bewerten
  • 80 Prozent der internationalen Unternehmen stimmen überein, dass Personen mit Englischkenntnissen größere Erfolgschancen in ihrem Unternehmen haben. 90 Prozent bestätigen, dass es ihrem Unternehmen zugutekommt, wenn ihre Mitarbeiter die englische Sprache beherrschen

 

Bhavneet Singh, Präsident von Pearson English, sagt:

„Die Welt braucht verschiedene Stimmen, Kulturen und Sprachen. Gleichzeitig sprechen wir heutzutage mehr denn je miteinander – via Social Media, in multinationalen Unternehmen oder auf weltweiten Reisen. Die Welt entscheidet sich immer mehr dazu, auf Englisch zu kommunizieren. Darin liegt der schon längst überfällige Bedarf begründet, einen internationalen Standard der englischen Sprache einzuführen. Wir haben mit Unternehmen, Institutionen und Lernenden in über 130 Ländern zusammengearbeitet und aus ihren Berichten wissen wir, dass ein granularer, numerischer und universeller Maßstab benötigt wird. Nach 25 Jahren Arbeit mit führenden Akademikern glauben wir, diesen Anspruch mit dem ‚Global Scale of English‘ zu erfüllen.“

 

Weitere Informationen zum „Global Scale of English“ stehen hier zur Verfügung:

www.english.com

www.linkedin.com/company/pearson-english

 

 

About Pearson:

Pearson is the world’s leading learning company, with 40,000 employees in more than 80 countries working to help people of all ages to make measurable progress in their lives through learning.

 

Pearson English is a division of Pearson and more than 1.5 million teachers and 35 million students use our English language learning resources and tools each year. We offer dynamic and effective learning solutions to individuals, institutions and corporations in over 150 countries.

 

Our key businesses include: Wall Street English (centre based learning for consumers); Pearson English Business Solutions (online business English learning solutions formerly known as GlobalEnglish) and ELT (institutional English language publications including brands such as Longman). In 2013, Pearson announced a strategic investment in English language learning platform Voxy and acquired Grupo Multi, the leading adult English Language Training company in Brazil.

 

In 2014 Pearson English released the Global Scale of English, the world’s first common, global benchmark of English language learning. It measures English language progress on a numeric scale in a way that is consistent, granular and actionable for governments, corporates, academics, institutions and learners. The Scale has been created as an Open Standard for English that meets a global need.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.