Absolventenkongress Deutschland mit Besucherrekord am ersten Tag

Christian Plothe
Christian Plothe

13.000 Studenten, Absolventen und Young Professionals erwartet

  • Besucherrekord: Schon am ersten Tag 7.000 Besucher bis zum Mittag
  • Großer Zuspruch für die JobDates
  • Top-Manager von Bayer, Santander und Accenture persönlich vor Ort

Köln – So viele Talente auf einmal. Schon am ersten Tag des Absolventenkongress Deutschland in Köln fallen alle Rekorde. Bis zum Mittag wurden 7.000 Besucher gezählt. Insgesamt werden 13.000 Besucher an beiden Tagen erwartet.

 

Einmal im Jahr dreht sich in Köln alles um die Karriere von Nachwuchsakademikern. In diesem Jahr bricht der Absolventenkongress schon am ersten Tag der gößten Jobmesse Deutschlands alle Rekorde. 300 Arbeitgeber netzwerken mit tausenden Studenten, um die richtigen Talente für die Zukunft zu gewinnen. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Mehr als 130 Sprecher in 90 Vortragsveranstaltungen und Podiumsdiskussionen sorgen für die beste Information zu Job, Karriere und Gehalt.

Positive Entwicklung
„Die Aussteller freuen sich über die große Resonanz der Besucher. Wir haben deutlich mehr Besucher am ersten Tag als im vergangenen Jahr. Das zeigt deutlich, wie positiv sich der Absolventenkongress entwickelt“, erklärt Christian Plothe, Geschäftsführer von Staufenbiel Institut. Die Unternehmen verstünden sehr genau, dass es in Zeiten von Fachkräftemangel und demografischem Wandel immer wichtiger wird, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. „Dabei ist vor allem der direkte Kontakt und die unmittelbare Kommunikation mit der Zielgruppe nicht zu unterschätzen. Diesen Vorteil einer Jobmesse bietet so kein ein anderes Instrument “, so Plothe. Ein weiteres positives Signal für die Entwicklung der Jobmesse: Der Anteil der am Arbeitsmarkt so begehrten MINT-Studenten unter den Besuchern ist dieses Jahr weiter gestiegen. Jeder dritte Besucher hat inzwischen einen technischen Hintergrund.

JobDates
Auf die JobDates gab es in diesem Jahr einen richtigen Ansturm. Das Date mit den Personalern bot den Absolventen die Möglichkeit, sich schon vor dem Kongress auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben und die Arbeitgeber zu einem festen Termin vor Ort zu treffen. Insgesamt 1.500 JobDates wurden vermittelt. „Das ist nicht nur für die Messebesucher ein attraktives Angebot. Auch wir Arbeitgeber profitieren sehr. Die persönlichen Gespräche mit Top-Bewerbern helfen uns bei der Wunsch-Besetzung aktuell offener Stellen“, sagt Alexander Hohaus von der Deutschen Apotheker- und Ärztebank aus Düsseldorf.

Top-Speaker
Inzwischen machen immer mehr Top-Manager das Recruiting zur Chefsache. So hält auch Bayer-Arbeitsdirektor Michael König persönlich einen Vortrag zur Karriere bei Bayer. Weitere Top-Speaker in diesem Jahr: Bodo Körber, Managing Director bei Accenture Digital, der Geschäftsführer von Enterprise Rent-A-Car, Tino Kastilan, und Oliver Burda. Er ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor bei der Santander Consumer Bank.

Schwung für das nächste Jahr
„Der Erfolg in diesem Jahr zementiert die Bedeutung des Absolventenkongress Deutschland als Leitmesse im Segment der Jobmessen. Das gibt uns Schwung für die Weiterentwicklung im nächsten Jahr“, so Geschäftsführer Christian Plothe. Dann findet die Messe am 26. und 27. November wieder in der Koelnmesse statt.

Über den Absolventenkongress Deutschland:
Der Absolventenkongress Deutschland ist die größte und bedeutendste Jobmesse in Deutschland. 300 Arbeitgeber präsentieren sich den Besuchern am 26. und 27. November 2014. Sie haben 10.000 Jobs im Gepäck. Dieses Jahr werden 13.000 Besucher erwartet. Die Veranstaltung findet seit 1989 jährlich in Köln auf dem Gelände der Koelnmesse statt.

Über Staufenbiel Institut:
Staufenbiel Institut ist der führende Anbieter von Personalmarketing- und Recruiting-Lösungen für junge Akademiker in Deutschland. Wir unterstützen Unternehmen auf der Suche nach den Fach- und Führungskräften von morgen und beraten Studenten, Absolventen und Young Professionals bei Berufseinstieg und Karriereplanung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.