Herausforderung für Recruiter: So finden Sie IT-Security-Kandidaten

Rainer Weckbach
Rainer Weckbach

Ein Gastbeitrag von Rainer Weckbach, Geschäftsführer Get-in-IT

Immer mehr Unternehmen setzen auf Cloud-Lösungen und stellen ihren Mitarbeitern mobile Endgeräte zur Verfügung. Doch mit jeder neuen Anwendung und jeder neuen Technologie steigt auch das Sicherheitsrisiko. Informatiker mit IT-Security-Knowhow sind daher auf dem Arbeitsmarkt gefragt wie nie.

Wie identifiziert man die richtigen Kandidaten?

 

IT-Sicherheit ist in jeder Hinsicht eine Herausforderung: Viele Firmen wollen neue Stellen schaffen, doch haben Schwierigkeiten, geeignete Bewerber zu finden. Wie können Personalverantwortliche die passenden IT-Bewerber für diese kritischen Positionen identifizieren?

 

Wir zeigen anhand eines Profils aus unserer Bewerberdatenbank, welche Technologien, Fähigkeiten und Berufserfahrungen auf einen geeigneten Kandidaten für den Bereich „IT-Security“ hindeuten:

chart_Get-in-IT_01

 

Screenshot: Ausschnitt eines anonymisierten Profils aus der Bewerberdatenbank von get in IT

 

Dieser Kandidat hat Informationstechnik studiert und sein Studium mit dem Master abgeschlossen. Neben naheliegenden Technologien wie Antivirus-Programmen, Backups und Firewalls sind die folgenden Systeme und Netzwerke ein wichtiger Indikator für eine IT-Security-Affinität:

  • IDS und IPS: Hierbei handelt es sich um Systeme zur Erkennung und Abwehr von Angriffen auf Computersysteme und Rechnernetze (Intrusion Detection System und Intrusion Prevention System).
  • VPN: Privates, in sich geschlossene Rechnernetz, das auf einer öffentlichen Netzwerk-Infrastruktur aufgebaut ist (Virtual Private Network).
  • VLAN: Virtual Local Area Networks unterteilen ein bestehendes einzelnes physisches Netzwerk in mehrere logische Netzwerke.

 

Das offensichtliche Interesse für den Schwerpunkt “Administration” passt ebenfalls zum Profil eines IT-Security-interessierten Hochschulabsolventen. Unter “Praxiserfahrung” wird darüber hinaus die Arbeit an IT-Infrastrukturen und -Netzen in und zwischen Organisationen genannt. Auch hierbei spielen entsprechende IT-Sicherheitsmaßnahmen eine große Rolle.

 

Active Sourcing: Mit zielgenauer Kandidatensuche zum Erfolg

 

Bewerberdatenbanken können die Personalsuche erheblich erleichtern – sofern die Zielgruppe passt. In der Bewerberdatenbank von get in IT finden Sie aktuell 200 IT-Berufseinsteiger und Young Professionals, die relevante Kriterien für den Bereich „IT-Security“ erfüllen. In der Live-Vorschau können Sie direkt einen Blick auf die 10 neuesten Profile werfen. Relevante Technologien haben wir bereits für Sie vorgefiltert.

 

Weitere Kenntnisse, die mit IT-Sicherheit in Zusammenhang stehen und häufig im Rahmen der “Technologien & Fähigkeiten” genannt werden, sind

 

  • 2FA: Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist eine Methode zum sicheren Identitätsnachweis eines Nutzers.
  • ISO/IEC 27001: Bezeichnet eine Norm, die Anforderungen für die Implementierung von Sicherheitsmechanismen spezifiziert.
  • Datenbanken
  • Computerforensik
  • oder Kryptografie (Verschlüsselung).

 

Unsere Datenbank wächst wöchentlich um mehr als 80 neue Kandidatenprofile – ausschließlich aus dem IT-Umfeld. Mit einem Unternehmenszugang können Sie sie nach individuellen Suchkriterien filtern und interessante Kandidaten direkt anfragen.

 

Sie suchen IT-Kandidaten für einen anderen Bereich? Wir sind bei Fragen rund um zielgruppennahes IT-Recruiting und Employer Branding für Sie da.

 

Rainer Weckbach

Geschäftsführer von get in IT

Über get in IT:

get in IT wurde im September 2012 gelauncht und richtet sich speziell an Absolventen IT-naher Studiengänge, die sich im Berufswahl- bzw. Arbeitgeberwahlprozess befinden. Auf der Plattform werden alle Einstiegsprogramme konzentriert, die sich an IT-Absolventen richten. Sie reichen von idealtypischen Traineeprogrammen bis zu (Junior-)Positionen, die eine strukturierte Einarbeitungsphase gewährleisten. Über die Bewerberdatenbank wird ein direkter Kontakt zwischen Arbeitgebern und Kandidaten hergestellt. IT-Berufseinsteiger können ein Profil mit ihrem Lebenslauf erstellen und sich auf dieser Basis von Unternehmen ansprechen zu lassen. Die redaktionellen Inhalte in Blog und JobGuide umfassen alle relevanten Themen von IT-Berufswahl bis hin zu IT-Bewerbung und -Gehältern. Damit aggregiert get in IT alle relevanten Informationen zum Karrierestart in die IT-Branche auf einem Internetportal.
get in IT bietet in diesem Kontext Dienstleistungen aus den Bereichen Recruiting und Employer Branding an, die immer mehr erfolgreiche Unternehmen in Deutschland für sich in Anspruch nehmen.

 

Kontakt:

Rainer Weckbach
Siegburger Str. 215
50679 Köln

E-Mail: kontakt@get-in-IT.de
Tel: +49 (0)221 / 998 991 – 900
Fax: +49 (0)221 / 998 991 – 99

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.