Initiativbewerbungen: Echte Chance oder vergebene Mühe?

Banner_Personalwirtschaft-2_initiativbewerbungWie ist Ihre Einstellung zu Initiativbewerbungen? Chance oder Chimäre?

In Ratgebern für Bewerber werden Initiativbewerbungen, möglichst noch mit einem persönlichen Anruf vorweg, als Königsweg oder quasi als „Geheimtipp“ für Bewerber auf dem Weg zum passenden Job kommuniziert.
Doch wie sieht es damit bei den Bewerbern selber aus?

Sehen Bewerber in einer Initiativbewerbung eine Chance oder haben sie Sorge, daß diese Chance nur ein Trugbild, eine Täuschung, eine Chimäre ist? Glauben Bewerber, daß Bewerbungen, die nicht sich nicht auf konkrete offene Stellen beziehen bei den Personalabteilungen gut ankommen und daß diese damit schon eine passende Position im Unternehmen für die Bewerber finden werden? Oder gehen sie davon aus, daß die Bewerbungen im berühmten „Schwarzen Loch“  verschwinden? Oder vertrauen Bewerber evtl. sogar darauf, daß Arbeitgeber die Hilfe eines Algorithmus nutzen, um die Initiativbewerbung mit passenden Vakanzen in Ihrem Unternehmen zu matchen?

Diesen Fragen möchte das ICR in Kooperation mit der Personalwirtschaft und kimeta mit dieser kurzen Erhebung (max. 10 Minuten) auf den Grund gehen.

Als Teilnehmer erhalten Sie, wie bei allen Befragungen des ICR, einen kostenfreien Ergebniskurzreport. Damit wissen Sie, ob oder evtl. bei welchen Branchen eine Initiativbewerbung sich lohnt.

 

 

Berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen mit Initiativbewerbungen! Die Umfrage dauert nur wenige Minuten.

Hier der Kurzlink zur Befragung: https://goo.gl/FFgqLK

 

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.