Matching

Die neuen Stellenanzeigen – Renaissance oder Revolution?

Stepstone, Crosswater Job Guide,
Sebastian Dettmers

Ob es eine Innovation oder eine Revolution ist, wird die Zukunft zeigen. Klar ist, dass Software einer der wichtigsten Antriebskräfte für die Veränderungen der HR-Landschaft ist. Liquid Design der Stellenanzeigen, Matching-Verfahren basierend auf Big Data, Algorithmen oder Künstliche Intelligenz – ob es heute um die Klingelwörter der Gegenwart oder die Realität der nicht zu fernen Zukunft handelt, HR-Software spielt die erste Geige im Veränderungsprozess. Bei Stepstone zeigen sich nun die ersten Vorboten dieses Technik-Vorsprungs. Crosswater Job Guide sprach im Interview mit Dr. Sebastian Dettmers, was das alles bedeutet.

Search, Match & Win – MatchPoint

Reinhold Immler
Reinhold Immler

JoinVision erweitert sein Angebot an semantischer Recruiting-Software

Ein Unternehmen, zwei Geschäftsfelder, ein Ziel: Erfolg im Recruiting! JoinVision hat sich über die Jahre nicht nur einen Namen als Betreiber eines auf IT & Technik spezialisierten Online-Portals gemacht, sondern sich international auch als sehr erfolgreicher Anbieter von HR-Software mit Schwerpunkt semantische Informationsextraktionetabliert.

Semantische Suche von index Internet hilft Unternehmen bei der Rekrutierung von Mitarbeitern

Berlin: Eine konventionelle Volltextsuche in Stellenanzeigen liefert immer nur die Ergebnisse, die exakt zu den eingegebenen Suchbegriffen passen. Diese auf Schlagworten basierende Methode kann nicht die Intention hinter der Fragestellung in die Auswertung mit einbeziehen und generiert dadurch oft unbefriedigende Resultate.

Abhilfe schafft ein neuer Service der index Internet und Mediaforschung GmbH, einem Anbieter von Internet basierten Softwarelösungen: Smart Semantic Search (S3) berücksichtigt Hintergrundwissen und Assoziationen in der Fragestellung und nutzt dies bei der Suche nach offenen Stellen. Menge und Qualität der Suchergebnisse werden dadurch verbessert, die Treffer gewichtet und nach Relevanz sortiert dargestellt.

Kforce to Leverage Monster’s 6Sense Semantic Search Technology Across Entire Organization

6Sense continues to gain traction helping companies source quality candidates and fill jobs quickly and cost effectively

Randy Marmon

MAYNARD, Mass. & TAMPA, Fla. – Monster®, the worldwide leader in successfully connecting people to job opportunities and the flagship brand of Monster Worldwide (NYSE: MWW) and Kforce Inc. (NASDAQ:KFRC), today announced they have entered into a multi-year agreement to deploy Monster’s industry leading Power Resume Search®, using 6Sense Semantic Search technology, across Kforce’s entire organization. Expanding their existing Monster contract, Kforce, a professional staffing and solutions firm providing flexible and permanent staffing solutions in the skill areas of technology, finance & accounting and health information management, will be providing to its entire recruiter base access to 6Sense semantic search for all of its sourcing needs on Monster.com.

Kforce joins a growing number of companies turning to Monster’s 6Sense semantic search, powering products like Power Resume Search, helping recruiters make precise talent matches that traditional search engines cannot uncover.

Monster’s Innovative 6Sense® Semantic Search Technology Helping Employers Find Better Quality Candidates Quicker, to Fill Open Jobs Now

Power Resume Search® and SeeMore™ delivering precise talent matches for companies large and small

 

Earl Rennison

MAYNARD, Mass. & ATLANTA- At a time when the competition for jobs is fierce, and the unemployment rate remains high, the number of jobs waiting to be filled is actually rising, with an a average of 3.26 million positions waiting to be filled in the U.S. alone. At the same time, employers are under increasing pressure to find the right person for the right job quickly and cost effectively. To help overcome this challenge, companies are successfully finding candidates using 6Sense® semantic search technology from Monster, the worldwide leader in successfully connecting people to job opportunities and the flagship brand of Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW). With 6Sense semantic search, recruiters can source quality job candidates and fill jobs faster than ever before.

 

Hälfte der Internetnutzer findet bei Personensuche anstößige Webseiten

Laut Umfrage der Personensuchmaschine Yasni (www.yasni.de) anlässlich des Safer Internet Day 2012 sind 50% der Internetnutzer bei einem Internet-Check zu Personen schon einmal auf illegalen oder anstößigen Webseiten gelandet.

Steffen Rühl, yasni.de

Frankfurt: Am 07. Februar findet der Safer Internet Day 2012 statt – dass der Aufklärungsbedarf hier nach wie vor groß ist, zeigt die aktuelle Umfrage von Yasni:  die Hälfte der Umfrageteilnehmer ist bei einem Online-Check zu sich oder anderen Personen schon einmal auf bedenklichen Webseiten gelandet. „Wenn ein Personaler, Ihre Kunden oder die große Liebe bei einer Suche nach Ihrem Namen solche Webseiten findet, haben Sie ein Problem!“ erklärt Steffen Rühl, Geschäftsführer von Yasni.

Monster Suchtechnologie, die den Recruiter versteht

  • Bernd Kraft

    Jetzt auch in Deutschland verfügbar: Lebenslaufdatenbank powered by 6Sense

  • Dank patentierter semantischer 6Sense Suchtechnologie Mitarbeiter schneller und passgenauer finden
  • Intelligentes Matching: Monster bringt Arbeitgeber und Arbeitnehmer erfolgreich zusammen

Eschborn – Das neue Jahr ist noch keine drei Wochen alt und die guten Vorsätze – auch mit Blick auf die Karriere – sind in bester Erinnerung. Erfahrungsgemäß ist Januar der Monat, in dem die meisten Suchanfragen auf monster.de gestartet werden und Kandidaten besonders aktiv sind. Auch in den Personalabteilungen läuft die Suche auf Hochtouren.

Personen-Suche im Internet oder “Was weiß das Netz über Dich?”: Marketing-Experten stellen sich vor

Frankfurt am Main. Im Marketing geht es darum, Waren oder Dienstleistungen zu vermarkten. Durch das Marketing werden also die Bedürfnisse gegenwärtiger und zukünftiger Kunden befriedigt, um die betriebswirtschaftlichen Ziele des Unternehmens zu erreichen. Bekanntermaßen ein sehr komplexes Feld, für die es Erfahrung und Expertise bedarf. Und das jeweils spezifisch für einen bestimmten Bereich des Marketings: Werbung. Online-Marketing. Kommunikation. E-Commerce. Marktforschung. Eine lange, lange Liste die sich noch sehr lange weiter fortführen ließe.

ad agents weiter auf Erfolgskurs – neue Kunden, weitere Mitarbeiter, zusätzliche Standorte

Herrenberg.  Die ad agents GmbH, Spezialist für Suchmaschinenmarketing,Suchmaschinenoptimierung und Affiliatemanagement, ist mit Erfolg ins Jahr 2011 gestartet. Das Unternehmen verzeichnet bereits zahlreiche Neukunden aus demRetailbereich. Dazu zählen Marken wie SANICARE, Tredex, D&W und das Versandhaus Walz.

Betreut werden die Kunden derzeit von 55 Mitarbeitern an den Standorten Herrenberg und Würzburg. DerAusbau der Agentur ist mit einem weiteren Standort in Hamburg bereits in Planung.

E-Recruiting: So suchen Bewerber heute

Ein Gastbeitrag von Dr. Christian Seidel

Dr. Christian Seidel, Systemmanager Search bei der JobScout24 GmbH

Über 23 Mio. Internetnutzer in Deutschland haben im dritten Quartal 2009 eine Online-Jobbörse besucht. Und bereits 94 Prozent aller deutschen Unternehmen nutzen das Internet für die Mitarbeitersuche, so der Hightech-Verband BITKOM. JobScout24 bringt Arbeitgeber und ihre potenziellen Mitarbeiter zusammen. Was  müssen Unternehmen beim E-Recruiting beachten?

Online-Stellenbörsen: Evolution der Suchtechnologie

Zeitgemäße Online-Stellenbörsen wie JobScout24 nutzen moderne Technologien, wie wir sie von „klassischen“ Suchmaschinen (z.B. Google) kennen. Sie bieten, beispielsweise durch die Sortierung der Treffer nach Relevanz, mehr Komfort für potentielle Bewerber. Aber auch die ausschreibenden Unternehmen profitieren vom Einsatz der Suchmaschinentechnologie im E-Recruiting, denn mit ihrer Hilfe werden Stellenanzeige auf unterschiedlichsten Wegen gefunden.