Online-Spezialisten sind immer noch Mangelware

WAK Studiengang „Online-Marketing Management“ mit Updategarantie

Köln. Die anhaltende Nachfrage an Onlinespezialisten hat die WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. veranlasst, ab dem kommenden Wintersemester den dreisemestrigen Studiengang „Online-Marketing Management“ auch als Volontariatsausbildung anzubieten. Damit wird den Arbeitgebern die Chance geboten, sofort und ohne zeitliche Einschränkung über Mitarbeiter zu verfügen, die sich berufsbegleitend nach Feierabend zu Fachkräften ausbilden lassen.

Der 2006 zusammen mit der Kölner Internet Union (KIU) entwickelte Studiengang Fachwirt für Onlinemarketing wurde nicht nur namentlich in „Online-Marketing Management“ umgetauft, sondern er wird auch inhaltlich laufend auf die Gegebenheiten der sich ständig ändernden Branche upgedatet. „Wie schnelllebig die digitale Welt ist zeigt alleine die Tatsache, dass der ursprüngliche Studienplan noch keine Begriffe wie z. B. Apps oder Tablets vorsah.

 

Heute sind sie ein fester Bestandteil in unserer IT-Welt, ohne diese Online-Marketing gar nicht mehr denkbar wäre“, so der Vorstand der KIU und Dozent der WAK, Jürgen Walleneit. Wie wichtig für einen angehenden Online-Marketing Manager die Beherrschung der Marketingregeln und der Einsatz von kommunikationspolitischen Tools sein können, zeigen zwischenzeitlich die Anforderungsprofile der Stellenanzeigen. Online- Marketing Manager sind heute in Unternehmen die tragende Stütze eines erfolgreichen Marketings geworden und werden als gut bezahlte Spezialisten gehandelt.

Wer die Mittlere Reife in Verbindung mit einer kaufmännischen Ausbildung verfügt oder ein Fachabitur bzw. Abitur vorweisen kann, hat die Voraussetzungen für die Aufnahme ohnehin erfüllt. Für Einsteiger mit einer studiumsbegleitenden Beschäftigung oder Tätigkeit im Onlinesektor bzw. in branchennahen Bereichen hat die WAK die Volontariatsausbildung ins Leben gerufen. Sie garantiert den Betrieben Mitarbeiter, die sofort in Vollzeit einsetzbar sind und die sich obendrein kontinuierlich weiterbilden und zwar nach Feierabend. Nach und nach wird aus einem Praktikanten oder Volontär eine Fachkraft mit fun- diertem Wissen im Marketing- und Onlinebereich.

Nach dem praxisbezogenen dreisemestrigen Studium, das in der Regel vom Ausbildungsbetrieb bezahlt wird, hat der Volontär die besten Aussichten in eine feste Anstellung übernommen zu werden.

Wer mehr über die WAK, die Volontariatsausbildung und die Studiengänge wissen möchte, bekommt alle Fragen an den regelmäßigen Infoabenden beantwortet. Der nächste findet am Mittwoch, dem 4. Mai 2011 um 19.00 Uhr statt.

Mehr zum Studiengang Online-Marketing Management erfahren Sie unter: http://www.wak.de/online-marketing-management.html

DIE WAK – WESTDEUTSCHE AKADEMIE FÜR KOMMUNIKATION E.V.

Seit 1956 stellt sich die von Unternehmen und Agenturen ins Leben gerufene und als gemeinnützig anerkannte WAK e.V. der Aufgabe, den Nachwuchs für die Kommunikationsbranche qualitativ hochwertig, professionell und praxisnah auszubilden. Heute unterstützen knapp 80 namhafte Unternehmen, Medien, Agenturen und Verbände den Bildungsauftrag des Vereins durch ihre Mitgliedschaft.

Bisher haben über 15.000 Studierende ihren Studiengang an der WAK absolviert und sind überwiegend in verantwortungsvollen Positionen in der Kommunikationsbranche zu finden. In den Bereichen Kommunikation und Marketing bietet die WAK aktuell 10 Studiengänge in Abend- und Tagesform an, in denen derzeit knapp 400 Studierende einge- schrieben sind. Bundesweit belegt die WAK damit eine Spitzenposition.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.