Die Städte mit den besten und schlechtesten Job-Chancen in Deutschland: Ingolstadt ist Spitzenreiter und das Ruhrgebiet bleibt weiterhin schwach

Peer Bieber

Nachdem 2011 ein wirtschaftlich sehr erfolgreiches Jahr für viele Unternehmen war, laufen die Personalabteilungen wieder auf Hochtouren. Jetzt bietet sich für viele Jobsuchenden die Chance, sich beruflich zu verändern und die Karriere voranzutreiben. Oft ist damit ein Umzug in eine andere Stadt verbunden. Deshalb sollten Jobsuchende, vor einem  Wohnortwechsel, das Potenzial an verfügbaren Job-Chancen in den jeweiligen Städten kennen.

Zwar ist Düsseldorf schick und trendy, aber Ingolstadt bietet wesentlich mehr Jobs an (pro Einwohner). Damit sind die Erfolgschancen in Ingolstadt wesentlich höher, den gewünschten Job zu finden. Dies müssen Jobsuchende unbedingt vor einem Umzug beachten.

 

Gewinner unter den deutschen Großstädten sind immer noch die, die mit Großkonzernen aufwarten können und über eine günstige Lage verfügen. Ingolstadt konnte den ersten Platz unter den Großstädten mit den besten Job-Chancen verteidigen. Regensburg und Frankfurt am Main schließen jedoch zur Spitze auf. Zum dritten Mal in Folge verlieren die Großstädte im Ruhrgebiet.

 

TalentFrogs hat erneut auf Basis aller Stellenausschreibungen der deutschen TOP Online-Jobbörsen, inklusive den dortigen Stellenausschreibungen der Bundesagentur für Arbeit, die
deutschen Großstädte nach ihrer Attraktivität hinsichtlich der verfügbaren Stellenanzeigen pro 1.000 Einwohner analysiert.

Das Ergebnis der Analyse

Gewinner Verlierer Metropolen
1. Ingolstadt 76. Gelsenkirchen 9. Stuttgart
2. Regensburg 77. Mülheim an der Ruhr 11. München
3. Frankfurt am Main 78. Bergisch Gladbach 18. Köln
4. Mannheim 79. Herne 23. Hamburg
5. Heilbronn 80. Moers 42. Berlin

 

 

Platz Stadt Einwohner Bundesland Ranking Sept 2011 Veränderung Faktor
1 Ingolstadt 124.387 Bayern 1 1,00
2 Regensburg 134.218 Bayern 7 5 0,82
3 Frankfurt am Main 671.927 Hessen 5 2 0,80
4 Mannheim 311.969 Baden-Württemberg 3 –                    1 0,77
5 Heilbronn 122.415 Baden-Württemberg 4 –                    1 0,69
6 Koblenz 106.445 Rheinland-Pfalz 6 0,69
7 Offenbach am Main 118.770 Hessen 2 –                    5 0,68
8 Stuttgart 601.646 Baden-Württemberg 11 3 0,68
9 Ulm 122.087 Baden-Württemberg 10 1 0,66
10 Karlsruhe 291.959 Baden-Württemberg 9 –                    1 0,63
11 München 1.330.440 Bayern 8 –                    3 0,61
12 Darmstadt 143.332 Hessen 14 2 0,55
13 Nürnberg 503.673 Bayern 20 7 0,54
14 Düsseldorf 586.217 Nordrhein-Westfalen 16 2 0,54
15 Bremen 547.685 Bremen 12 –                    3 0,51
16 Kassel 194.774 Hessen 15 –                    1 0,43
17 Leipzig 518.862 Sachsen 21 4 0,43
18 Köln 998.105 Nordrhein-Westfalen 17 –                    1 0,42
19 Würzburg 133.195 Bayern 19 0,39
20 Heidelberg 146.466 Baden-Württemberg 18 –                    2 0,39
21 Pforzheim 119.788 Baden-Württemberg 13 –                    8 0,38
22 Bonn 319.841 Nordrhein-Westfalen 22 0,37
23 Hamburg 1.774.224 Hamburg 25 2 0,37
24 Wolfsburg 121.109 Niedersachsen 26 2 0,37
25 Erfurt 203.830 Thüringen 28 3 0,36
26 Dresden 517.052 Sachsen 31 5 0,36
27 Augsburg 263.646 Bayern 24 –                    3 0,36
28 Jena 104.449 Thüringen 33 5 0,35
29 Erlangen 105.554 Bayern 30 1 0,34
30 Aachen 258.380 Nordrhein-Westfalen 34 4 0,33
31 Magdeburg 230.456 Sachsen-Anhalt 23 –                    8 0,33
32 Hannover 520.966 Niedersachsen 29 –                    3 0,31
33 Halle (Saale) 232.323 Sachsen-Anhalt 39 6 0,30
34 Potsdam 154.606 Brandenburg 40 6 0,29
35 Oberhausen 214.024 Nordrhein-Westfalen 27 –                    8 0,28
36 Oldenburg 161.334 Niedersachsen 42 6 0,27
37 Braunschweig 247.400 Niedersachsen 44 7 0,27
38 Reutlingen 112.132 Baden-Württemberg 32 –                    6 0,26
39 Wiesbaden 277.493 Hessen 35 –                    4 0,26
40 Mainz 197.778 Rheinland-Pfalz 38 –                    2 0,25
41 Ludwigshafen am Rhein 163.340 Rheinland-Pfalz 37 –                    4 0,24
42 Berlin 3.442.675 Berlin 46 4 0,24
43 Saarbrücken 175.810 Saarland 41 –                    2 0,23
44 Rostock 201.442 Mecklenburg-Vorpommern 36 –                    8 0,23
45 Paderborn 145.320 Nordrhein-Westfalen 49 4 0,23
46 Neuss 151.280 Nordrhein-Westfalen 43 –                    3 0,22
47 Münster 275.543 Nordrhein-Westfalen 45 –                    2 0,21
48 Osnabrück 163.514 Niedersachsen 47 –                    1 0,21
49 Fürth 114.044 Bayern 52 3 0,20
50 Freiburg im Breisgau 221.924 Baden-Württemberg 48 –                    2 0,20
51 Chemnitz 243.089 Sachsen 53 2 0,20
52 Dortmund 581.308 Nordrhein-Westfalen 60 8 0,19
53 Remscheid 111.422 Nordrhein-Westfalen 55 2 0,18
54 Cottbus 101.671 Brandenburg 50 –                    4 0,17
55 Recklinghausen 119.050 Nordrhein-Westfalen 58 3 0,17
56 Duisburg 491.931 Nordrhein-Westfalen 63 7 0,16
57 Hildesheim 102.903 Niedersachsen 56 –                    1 0,15
58 Bremerhaven 114.031 Bremen 51 –                    7 0,15
59 Wuppertal 351.050 Nordrhein-Westfalen 54 –                    5 0,14
60 Göttingen 121.457 Niedersachsen 65 5 0,14
61 Trier 104.587 Rheinland-Pfalz 57 –                    4 0,14
62 Salzgitter 103.446 Niedersachsen 64 2 0,13
63 Lübeck 209.818 Schleswig-Holstein 59 –                    4 0,13
64 Essen 576.259 Nordrhein-Westfalen 62 –                    2 0,13
65 Kiel 238.281 Schleswig-Holstein 69 4 0,12
66 Bochum 376.319 Nordrhein-Westfalen 68 2 0,12
67 Bielefeld 323.084 Nordrhein-Westfalen 70 3 0,11
68 Leverkusen 160.593 Nordrhein-Westfalen 61 –                    7 0,11
69 Siegen 103.984 Nordrhein-Westfalen 67 –                    2 0,11
70 Solingen 160.992 Nordrhein-Westfalen 71 1 0,11
71 Krefeld 235.414 Nordrhein-Westfalen 66 –                    5 0,11
72 Mönchengladbach 258.251 Nordrhein-Westfalen 72 0,10
73 Hagen 190.121 Nordrhein-Westfalen 73 0,10
74 Bottrop 117.241 Nordrhein-Westfalen 78 4 0,09
75 Hamm 181.741 Nordrhein-Westfalen 76 1 0,09
76 Gelsenkirchen 259.744 Nordrhein-Westfalen 79 3 0,08
77 Mülheim an der Ruhr 167.471 Nordrhein-Westfalen 75 –                    2 0,08
78 Bergisch Gladbach 105.699 Nordrhein-Westfalen 77 –                    1 0,07
79 Herne 165.632 Nordrhein-Westfalen 74 –                    5 0,07
80 Moers 105.929 Nordrhein-Westfalen 80 0,06

 

Es wurden insgesamt 80 Großstädte in Deutschland analysiert. Die Daten beinhalten Stellenanzeigen aller Branchen und Berufszweige für den Monat Februar 2012. Das Ergebnis
spiegelt nicht alle in einer Stadt verfügbaren Jobs wieder, da Jobs auch für mehrere Städte ausgeschrieben sein können. Die ermittelte Platzierung zeigt jedoch eindeutig, in welcher Stadt es leichter ist einen Job über das Internet zu finden.

Grundlage der Analyse

Basis bilden alle Stellenausschreibungen der folgenden deutschen Stellenanbieter TOP 5 Jobbörsen
– Stepstone.de
– Monster.de
– Jobscout24.de
– Jobware.de
– arbeitsagentur.de

TOP3 Meta-Jobbörsen
– Indeed.de
– Jobrapido.de
– Jobworld.de

Durch die Einbeziehung der Meta-Jobbörsen werden auch Nischenjobbörsen anteilig mit berücksichtig. Dadurch kann ein repräsentatives Bild der verfügbaren Stellenausschreibungen
gewährleistet werden. Die Erhebung fand im Monat Februar 2012 statt.

 

Über TalentFrogs

TalentFrogs.de ist die kreative Alternative zu klassischen Online-Jobbörsen. TalentFrogs hilft Unternehmen zusätzliche Bewerber, u.a. aus anderen Branchen und Berufsfeldern, zu finden. Dazu werden u.a. fachübergreifende Talente in den Mittelpunkt der Personal- und Jobsuche gestellt. Besonders in Zeiten des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels wird damit das Bewerberpotenzial wieder deutlich erhöht. Zudem werden die Bedürfnisse der stark wachsenden Multioptionsgesellschaft angesprochen.

peer.bieber@talentfrogs.de
http://www.talentfrogs.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.