unijobs.at-Studie: Praktikum – selten ein Sprungbrett für den ersten Job

Nur ein Fünftel der Praktikanten hat hinterher eine fixe Anstellung bekommen

Wien – Ein praktischer Einblick ins jeweilige Berufsfeld, Ausbau des eigenen Fachwissens oder nur eine nüchterne Ergänzung im eigenen Lebenslauf? Welche Ziele konnten Studierende und Absolventen in ihren vergangenen Praktika und Internships verfolgen? Und wie sieht es mit Praktikumsgehalt, Arbeitszeit und sonstigen Rahmenbedingungen wie Unternehmensbenefits und Karrierechancen aus? Ist der Begriff  „Generation Praktikum“ gerechtfertigt oder werden PraktikantInnen und Interns nicht nur als billige Arbeitskräfte, sondern als vollwertige Teammitglieder im Unternehmen behandelt?

Diese und noch weitere Fragen werden in der neuesten Studie von unijobs.at (http://www.unijobs.at )- der Jobbörse für Studierende & Young Professionals (einer Plattform von StepStone Österreich) – beantwortet.

575 Euro im Monat – das mickrige Durchschnittsgehalt des Praktikanten

Je nach Berufsfeld und Branche variiert das Praktikumsgehalt. Das durchschnittliche Monatsgehalt von PraktikantInnen liegt bei 575 Euro. Sehr auffällig ist auch, dass 25% ohne Entlohnung arbeiten und 47% mit weniger als 500 Euro entlohnt werden.

Mit Initiativbewerbungen zum Praktikum

Knapp 38% der Praktika wurden aufgrund von Inititiativbewerbungen vergeben, während 25% der Befragten ihr Praktikum im Rahmen eines herkömmlichen Bewerbungsprozesses nach einer Stellenausschreibung bekommen haben und 23% mit Vitamin B punkten konnten.

Kennenlernen des Berufsfeldes als Top 1-Praktikumsziel

Natürlich wurden mit der Absolvierung des Praktikums oder Internships bestimmte Praktikumsziele angestrebt. Die Top-Vorteile eines Praktikums sind dabei das Kennenlernen des Berufsfeldes (88%), die Optimierung des Lebenslaufes (67%) und das Erlangen von Fachwissen (62%).

Praktikum – selten ein Sprungbrett für den ersten Job

Obwohl 61% der Befragten ein aussagekräftiges Praktikumszeugnis erhalten haben, lässt sich ein Praktikum schwer zum direkten Berufseinstieg nutzen – nur ein Fünftel der Befragten hat hinterher eine fixe Anstellung bekommen.

Der Aufgabenbereich wurde sehr positiv bewertet, denn 75% konnten im Rahmen des Praktikums selbstständig arbeiten. Verbesserungspotential gibt es bei der Integration ins Team und der internen Betreuung, nur die Hälfte gibt an, an Meetings teilgenommen zu haben und nur 70% wurden in die Aufgaben gut eingearbeitet.

Der Bereich Arbeitsatmosphäre wurde durchwegs gut bewertet – 83% schätzen die Atmosphäre als freundlich ein und über 70% arbeiten gut mit Vorgesetzten und Kollegen zusammen. In puncto Lernerfolg gibt es im Gegensatz dazu noch etwas Optimierungspotential: 79% erlangten zwar branchenspezifisches Wissen, jedoch konnte weniger als die Hälfte im Rahmen des Praktikums Soft- und Hard Skills verbessern.

Zeitausgleich als Benefit

Abschließend wurden Praktikanten und Interns nach den Benefits abseits vom Gehalt befragt. Neben flexiblen Arbeitszeitmodellen wie Zeitausgleich wurde die Verpflegung und das Entertainment-Angebot am häufigsten genannt. Erwähnenswert ist hier auch, dass mehr als 10% keine Unternehmensbenefits erhalten haben.

Über die Studie

Die Studie, bei der im März 2014 mehr als 1.000 österreichischer Studierende und Absolventen via Online Umfrage teilgenommen haben, spiegelt den aktuellen Status Quo der österreichischen Praktika und Internships wider. Den gesamten Report zur Studie „Praktika und Internships: ein Status Quo“ können Sie jetzt auf stepstone.at (http://www.stepstone.at/arbeitgeber/human-resources/hr-studien/ ) kostenlos downloaden.

Über StepStone

Die StepStone Österreich GmbH mit Sitz in Wien gilt seit vielen Jahren als verlässlicher Recruiting-Partner für verschiedenste Zielgruppen. Über die Online-Jobbörse stepstone.at erreichen Unternehmen qualifizierte neue Mitarbeiter aus allen Branchen in Österreich. Mit rund 600.000 monatlichen Besuchern zählt stepstone.at zu den führenden heimischen Online-Jobbörsen.

Unter dem Dach von StepStone Österreich befindet sich auch unijobs.at, Österreichs Marktführer für Studenten- und Teilzeitjobs. Gemeinsam mit JobWohnen.at bildet unijobs.at Österreichs größtes Online-Job- und Service-Netzwerk für Studierende und junge Talente (ÖWA-zertifiziert: 412.978 Visits lt. ÖWA Basic, März 2014).

StepStone ist ebenfalls Ihr Ansprechpartner wenn es um das Recruiting über die Landesgrenze hinweg geht: Als Gründungsmitglied von THE NETWORK kann über StepStone in über 130 Ländern nach neuen Mitarbeitern gesucht werden. Weiters im Portfolio von StepStone Österreich befindet sich JOBnews.at – der Blog für News, Trends und Wissenswertes aus dem Personalwesen.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.