HR-Software Nachrichten

Cloud und HR: Die Zukunft des Talent Managements

Kostenvorteile, Flexibilisierung und Beschleunigung der Geschäftsprozesse, positive Effekte bei der Internationalisierung – Cloud Computing ist aktuell eines der wichtigsten Wachstumsfelder der IT-Branche insgesamt. Auch für modernes Personalmanagement birgt die Cloud zahlreiche Möglichkeiten, um auf die neuen Anforderungen des hypercompetitiven Marktumfelds schnell und flexibel reagieren zu können.

Zwar stehen Business-Entscheider in Deutschland dem Thema aufgrund von Sicherheitsbedenken nach wie vor skeptisch gegenüber. Doch an der Cloud führt auch in der HR auf lange Sicht kein Weg vorbei. Hybride Systeme – also eine Mischung aus klassischer Software und Cloud-Lösungen – sind schon heute in vielen Unternehmen Realität, wie eine aktuelle Studie von Promerit zeigt.

 

Vor allem bei Talent-Management-Prozessen nimmt die Verbreitung cloudbasierter Lösungen kontinuierlich zu. Deshalb entwickelt auch Lumesse, Europas größter Anbieter für Talent Management Software, neben seiner On Premise-Software künftig für die Internet-Plattform Salesforce1 des amerikanischen Cloud-Spezialisten Salesforce spezielle Talent-Management-Lösungen, so genannte TalentObjects:  Talent Management wird damit zu einem vorausschauenden, kollaborativen Prozess weiterentwickelt, indem die neuen HCM-Lösungen Informationen aus anderen Clouds beispielsweise für Vertrieb-, Service- oder Marketing nutzten, um Managern Frühindikatoren für ihren Bedarf an geeigneten Kandidaten zu liefern.

 

 

Rercruiting wird passgenauer. Durch cloudbasierte Ökosysteme, die für alle Nutzergruppen (inklusive HR) offenstehen, können Daten einfacher zusammengeführt und analysiert werden. HR- und Recruiting-Verantwortliche können damit langfristig und ganzheitlich externe Einflüsse abbilden, die die Bedürfnisse von Bewerbern und Mitarbeitern nachhaltig verändern. Auf diese Weise lässt sich der Personalbedarf wesentlich passgenauer auf die zukünftige Nachfrage zuschneiden.

 

Cloud, Mobile und Social verschmelzen zudem immer mehr und geben Unternehmen ganz neue Möglichkeiten, sich mit ihren Kunden zu vernetzen.

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.