Achim Mollbach

Manager-Weiterbildung nur noch digital? Unternehmen setzen auf Mix aus Präsenz- und Online-Angeboten

Dr. Achim Mollbach
Dr. Achim Mollbach

Kienbaum-Studie zu den Trends in der Führungskräfte-Entwicklung

  • Topmanager bilden sich auch künftig primär in Präsenz-Veranstaltungen fort
  • Bedeutung von strategischem Management und Changemanagement ist am höchsten
  • Spezialisiert und international: die Trainings-Anbieter der Zukunft

Die deutschen Unternehmen setzen bei der Weiterbildung ihrer Manager künftig auf eine intelligente Mischung aus klassischen Präsenz-Veranstaltungen und digitalen Formaten: Bei der Weiterbildung des Topmanagements sind weiterhin Einzelcoachings und Workshops die beiden beliebtesten Trainingsformate, ergab eine aktuelle Studie der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Digitale Angebote wie Online-Plattformen für das Selbststudium, Web-based-Trainings oder Webinare haben bei der Weiterbildung von Topmanagern auch künftig nur ergänzenden Charakter, so die Ergebnisse der Kienbaum-Studie. Für die Studie „Future Management Development 2017“ hat die Beratungsgesellschaft knapp 200 Teilnehmer aus Personalbereichen und dem Management befragt.