Alexander Schell

Kienbaum, Dr. Geke & Co: Personalfluktuation der Überzeugungstäter

Erik Bethkenhagen, Kienbaum
Erik Bethkenhagen, Kienbaum

(Quelle: PERSONALintern Autor Bernd Gey)

Kienbaum: Bethkenhagen up, Schell down

Erik Bethkenhagen (47), seit 2005 – mit einer kurzen Unterbrechung – bei der Unternehmensberatung Kienbaum (Gummersbach) auf Geschäftsführungsebene tätig, ist seit dem 1. Februar 2015 Mitglied der Gruppen-Geschäftsführung.

 

Saskia Leininger ist seit Januar 2015 Leiterin Kommunikation der Kienbaum Management Service GmbH und in dieser Stabsfunktion Nachfolgerin von Erik Bethkenhagen (PI 04/2015). Gleichzeitig ist der Kommunikationsexperte Bethkenhagen auch seit Februar 2015 alleiniger Geschäftsführer der Kienbaum Communications GmbH (Agentur für Arbeitgeberkommunikation der Kienbaum-Gruppe), nachdem Alexander Schell (47), der im Juli 2012 zu Kienbaum wechselte (PI 26/2012), das Unternehmen mit unbekanntem Ziel verlassen hat.

Kienbaum Communications baut Geschäftsführung aus

Media- und Online-Experte Alexander Schell wird weiterer Geschäftsführer

Alexander Schell (Foto: Kienbaum Communications)

Gummersbach. Zum 1. Juli dieses Jahres vervollständigt Alexander Schell (44) die Geschäftsführung von Kienbaum Communications, der Agentur für Arbeitgeberkommunikation der Kienbaum-Gruppe. Der Medien- und Verlagsfachmann folgt auf Thomas Kleb und wird gemeinsam mit Erik Bethkenhagen, der weiterhin die gesamte nationale und internationale Kommunikation der Kienbaum-Gruppe sowie das Beratungsfeld Employer Branding verantwortet, die Leitung der Agentur übernehmen. Schell wird die Bereiche Online & Interactive, Personalanzeigen und das Geschäftsfeld „Medien der neuen Generation“ federführend betreuen.