Arbeitsplatzrivalität

Rivalität am Arbeitsplatz: Wenn Wettbewerb zu weit geht

  • Thomas Zahay
    Thomas Zahay

    Internationale Monster Umfrage zeigt: Jeder fünfte Befragte hat bereits den Job gewechselt, um Arbeitsplatzrivalitäten zu entfliehen

  • Weitere 26 Prozent haben schon eine Kündigung aus diesem Grund in Betracht gezogen

 Eschborn – In den kommenden Wochen stehen packende Duelle auf dem Rasen sowie fairer sportlicher Wettkampf im Mittelpunkt des Interesses und werden für Gesprächsstoff in den Büros weltweit sorgen. Doch fairer Wettstreit scheint gerade am Arbeitsplatz nicht immer gegeben zu sein. So wird Rivalität im Joballtag oftmals mit harten Bandagen und unsportlichen Mitteln ausgetragen.