Berufebilder.de

Oscar-Preisträger Kevin Spacey über Virtual Reality & Storytelling: „Habt Mut & nutzt Chancen!“

Simone Janson, Buchautorin und HR-Bloggerin
Simone Janson

Von Simone Janson, Berufebilder.de

Kevin Spacey ist zweifacher Oscar-Preisträger und StartUp-Investor. Im Rahmen der Bits & Pretzels 2016 in München sprach er über Risiken als Chance sowie die Macht von Storytelling & Virtual Reality.

Kevin Spacey, 1959 in New Jersey geboren, wuchs in den Suburbs von Los Angeles auf. Er verließ die rennomierte Juilliard-School ohne Job und Perspektiven, später wurde Jack Lemmon sein Mentor. Von 2003 bis August 2015 war er künstlerischer Leiter des Londoner Old Vic Theatre. Er unterstützt die demokratische Partei und ist mit Bill Clinton befreundet. Von Queen Elizabeth II. wurde er zum Knight Commander of the British Empire ernannt. Im Rahmen seiner in 2010 gegründeten „Kevin Spacey Foundation“ engagiert er sich stark für die Ausbildung und Förderung junger Talente in Schauspiel, als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur. Außerdem investiert er in StartUps im Bereich der Virtual Reality wie WoofbertVR oder Wonder. Seine Positionen, über die er auf der Bits & Pretzels sprach, im Überblick.