Berufsabschluss

Berufserfahrung ist wertvoller als der Abschluss

  • Herwarth Brune

    Dennoch versprechen Berufsabschlüsse Qualität und schaffen Vertrauen

  • Deutsche Experten gelten als weltweit gefragt

In Deutschland erworbene Berufsabschlüsse schaffen Vertrauen. Wer keinen geprüften Berufsabschluss hat, beherrscht seine Arbeit oft nicht  richtig – dieser Ansicht sind mehr als die Hälfte der Befragten. Mehr als drei Viertel der Umfrageteilnehmer finden einen Meisterbrief oder andere Qualifikationsnachweise wichtig für den Verbraucherschutz. Dennoch: Noch wertvoller als ein Abschluss ist für vier von fünf der Befragten die Berufserfahrung. Zu diesen Ergebnissen kommt die repräsentative Studie „Fachkräfte 2018“ der ManpowerGroup, für die 1.022 Bundesbürger im Alter zwischen 18 und 65 Jahren online befragt wurden.

Arbeitslosigkeit von Akademikern auf dem niedrigsten Stand nach 1980

Prof. Dr. Enzo Weber, IAB
Prof. Dr. Enzo Weber, IAB

Im Jahr 2016 lag die Akademiker-Arbeitslosenquote bei 2,3 Prozent. Sie ist damit gegenüber dem Vorjahr um 0,1 Prozentpunkte gesunken. Eine niedrigere Arbeitslosenquote gab es bei den Akademikern zuletzt im Jahr 1980 mit 1,8 Prozent. Bereits 1984 war die Akademiker-Arbeitslosigkeit dann aber auf 4,5 Prozent gestiegen und damit fast doppelt so hoch wie heute. Das zeigen am Dienstag veröffentlichte Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).