Artikel-Schlagworte: „CIO“

80 größte gelistete Unternehmen Deutschlands (DAX/MDAX): Mehr als die Hälfte hat IT- und Digitalverantwortung im Vorstand formell verankert

Alexander Wink

Alexander Wink

In mehr als der Hälfte (43) der 80 DAX- und MDAX-Unternehmen existiert mindestens ein Vorstandsmitglied, das formell und öffentlich ersichtlich für IT und/oder Digitalisierung verantwortlich ist. Darunter befinden sich auch neun Vorstandsvorsitzende (CEO), acht Finanzchefs (CFO), sechs Chief Operating Officers (COO) und zwei Chief Technology Officers (CTO). Einen Chief Information Officer (CIO) oder Chief Digital Officer (CDO) mit dieser Betitelung und diesem ausschließlichen Aufgabengebiet findet sich dagegen in keinem einzigen Vorstand. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung* der Personal- und Organisationsberatung Korn Ferry.

Diesen Beitrag weiterlesen »

ESMT Berlin vergibt Stipendien für Frauen in IT-Führungspositionen

In allen Branchen sind Frauen im IT-Bereich, insbesondere in Führungspositionen, unterrepräsentiert. Um diesem Defizit entgegenzuwirken, vergibt die ESMT Berlin zwei Teilstipendien, jeweils im Wert von 4.450 EUR, für das IT Leadership Program (ITL). Eines der Stipendien ist gemeinsam mit dem 30% Club ausgeschrieben, einer weltweiten Initiative für Geschlechtergleichheit, die u.a. darauf abzielt, die Anzahl von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Die Bewerbungsfrist ist der 30. September 2017.

Joe Peppard

Joe Peppard

Diesen Beitrag weiterlesen »

Auf dem Weg zum Business Innovator mangelt es IT-Abteilungen an strategischer Personalplanung

picture_Heinevetter_Thomas_Kienbaum

Thomas Heinevetter

Business Innovation: Kienbaum veröffentlicht Studie zu IT-Organisationen

  • Strategische IT-Personalplanung gewinnt an Bedeutung
  • IT-Personalstruktur: Firmen erkennen vier wichtige Handlungsfelder
  • Digitalisierung: Unternehmen sollten die Rolle der IT-Funktion hinterfragen

 

Nur in wenigen deutschen Unternehmen ist der IT-Bereich an Innovationsprojekten maßgeblich beteiligt. Und das, obwohl digitale Innovationen angesichts des digitalen Wandels in Wirtschaft und Gesellschaft immer wichtiger werden. In lediglich 22 Prozent der deutschen Unternehmen treibt die IT-Organisation technologisch gestützte Business- Innovationen voran und entwickelt als sogenannter Business Innovator gemeinsam mit den  Fachbereichen Geschäftsmodelle und -prozesse.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Digital-affine CIOs gestalten die Unternehmensstrategie maßgeblich mit

  • Olaf Riedel

    Olaf Riedel

    Führende CIOs machen die IT fit für die Entwicklung neuer Produkte

  • Erfolgreiche CIOs haben ein sehr gutes Standing im Unternehmen
  • Strategiekompetenz, Branchenwissen, Marktkenntnisse – digital-affine CIOs kennen die relevanten Eigenschaften, um als CIO erfolgreich zu sein
  • Führende CIOs sind trendaffin und offen für Karrieretipps
  • Erfolgreiche CIOs haben einen guten Draht zum CEO

Digital-affine CIOs, die den digitalen Wandel im Unternehmen aktiv gestalten, können sich als wichtige Player in der Führungsmannschaft ihres Unternehmens etablieren: 57 Prozent dieser CIOs sind maßgeblich in strategische Entscheidungen des Unternehmens eingebunden. Im Vergleich dazu nehmen lediglich 45 Prozent anderer CIOs von Unternehmen mit starker Abhängigkeit von der IT Einfluss auf die strategische Ausrichtung.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1