Cyberattacken

DEKRA Arbeitsmarkt-Report 2018: Auf der Jagd nach IT-Security-Experten

  • Bewerber mit entsprechender Praxiserfahrung stark gefragt
  • Auch Wirtschaftswissenschaftler und Juristen mit Expertise chancenreich
  • Analyse von 313 Stellenangeboten für IT Sicherheit

Spionage, Erpressung, lahmgelegte Maschinen – im Wochentakt ist von spektakulären Cyberattacken zu lesen. Die Fälle, die es in die Schlagzeilen schaffen, sind nur die Spitze des Eisbergs. Unternehmen haben täglich mit immer raffinierteren Angriffen auf ihre Systeme und Netzwerke zu kämpfen. Kein Wunder, dass IT-Security-Spezialisten händeringend gesucht werden. Im Kampf gegen Eindringlinge reicht technisches Wissen allein nicht mehr aus, denn Sicherheitsrisiken lauern an vielen Stellen der zunehmend digitalisierten Prozesse. Zum Handwerkszeug von IT-Sicherheitsfachkräften gehört weit mehr als Antivirensoftware oder Firewalls. Welche Kenntnisse Arbeitgeber von Bewerbern für den Bereich IT-Sicherheit erwarten und mit welchen Aufgaben diese an ihrem neuen Arbeitsplatz rechnen können, zeigt die Analyse von 313 Stellenangeboten für IT-Security-Experten im Rahmen des DEKRA Arbeitsmarkt-Reports 2018.

 

Erfolgreiches Recruiting: Karriere-Boost bei job and career at CeBIT

Dr. Hans-Georg Maaßen
Dr. Hans-Georg Maaßen

Vielversprechende Bewerberakquise auf weltweit größter IT-Messe

75 Aussteller haben auf der Recruiting-Plattform „job and career at CeBIT 2016“ um potenzielle Mitarbeiter geworben – mit Erfolg: Die befragten Arbeitgeber sind mit ihrer Recruiting-Ausbeute sehr zufrieden und erwarten die Besetzung zahlreicher vakanter Stellen.