DB

Personalwechsel: Hello and Good Bye bei UBS und DB

Martin Blessing

Autor: Bernd Gey, Personalintern

Veränderungen in der Konzernleitung von UBS
Martin Blessing, zurzeit President Personal & Corporate Banking und President UBS Switzerland, wird zum 1.1.2018 President Wealth Management. Blessing führt das Geschäft von UBS in der Schweiz seit September 2016. Bevor er zu UBS stiess, verbrachte Blessing 15 Jahre im Vorstand der Commerzbank, die Hälfte davon als dessen Vorsitzender. Er tritt die Nachfolge von Jürg Zeltner an, der Ende 2017 aus der Konzernleitung zurücktreten und 2018 aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Zeltner war die letzten neun Jahre als Konzernleitungsmitglied für das Wealth-Management-Geschäft von UBS ausserhalb Nordamerika verantwortlich.

Personalwechsel bei der Bahn, bei Audi und Generali und mehr

Autor: Bernd Gey, PERSONALintern

Dr. Norbert Wehn

Neuer Personalvorstand bei der Generali Deutschland AG
Dr. Robert Wehn (51) wurde mit Wirkung zum 1. August 2017 vom Aufsichtsrat der Generali Deutschland AG (München) als neuer Country Chief HR Officer in den Vorstand berufen. Wehn ist seit 1996 für verschiedene Konzernunternehmen der Generali Deutschland tätig gewesen, zuletzt als Vorsitzender der Geschäftsführung der Generali Deutschland Services GmbH. Die Ernennung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

SchienenJobs.de in neuem Gewand / Zahl der Unterstützer wächst

Dirk Flege
Dirk Flege

Bahn-Jobportal vereint DB und Wettbewerbsbahnen

Zum Frühjahrsstart zeigt sich die größte Stellenbörse der Eisenbahnbranche in neuem Gewand. Das unternehmensübergreifende Jobportal SchienenJobs.de bietet ab sofort komfortablere Recherchemöglichkeiten und eine vergrößerte Auswahl an Berufsbildern, nach denen Interessenten suchen können. Zweieinhalb Jahre nach dem Start verankert sich das Portal immer breiter bei den zentralen Akteuren des Sektors: Neben der Deutschen Bahn unterstützen mit Transdev, Netinera und Benex inzwischen fast alle großen Wettbewerber der DB die gemeinsame Stellenbörse der Branche. Die Allianz pro Schiene zeigte sich als Initiator des Portals zufrieden mit der Entwicklung. „Schienenjobs.de nimmt Fahrt auf“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege, am Montag in Berlin. „Allerdings war es auch höchste Zeit, dass die Unternehmen der Eisenbahnbranche sich zusammenschließen, um gemeinsam die Strahlkraft des Sektors hervorzuheben.“