Dr. Wilfried Stoll

Leonardo-Preisträger: Festo hat mutige Bildungsvisionen weltweit umgesetzt

Günther M. Szogs

Köln. Die Eigentümer des Automatisierungskonzerns Festo, Dr. Wilfried Stoll und Dr. h.c. Kurt Stoll, erhalten den Leonardo – European Corporate Learning Award 2012 in der Kategorie „Company Transformation”. Damit ehren die Initiatoren des Preises das Gesamtwerk der Brüder für Bildung, das von Initiativen wie Festo Didactic und Bionic Learning Network bis hin zu ihrem weltweiten verantwortungsvollen Engagement für Aus- und Weiterbildung reicht.

Benchmark für den Leonardo Award ist der erste Preisträger Jacques Delors, unter dessen Federführung bei der UNESCO ein Vier-Säulen-Modell für Bildung entstanden ist: learning to know, learning to do, learning to live together and learning to be. Mit dem Leonardo Award werden zudem Persönlichkeiten geehrt, die gemäß dem Namensgeber Leonardo da Vinci Wissenschaft und Kunst in ihr unternehmerisches Handeln einbeziehen, Gewohntes in Frage stellen und gleichzeitig wirtschaftlich verantwortungsvoll handeln.