Gesetzlicher Mindestlohn

Ein Jahr Mindestlohn: Langzeitfolgen bleiben ungewiss

Dr. Hagen Lesch
Dr. Hagen Lesch

Durch den Mindestlohn sind die Löhne von an- und ungelernten Arbeitnehmern deutlich angestiegen. Zugleich haben sich vor allem in Ostdeutschland einige Dienstleistungen spürbar verteuert, wie eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt. Dank der guten Wirtschaftslage hat das bislang kaum Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt – das kann sich aber jederzeit ändern.

Der Koalitionsvertrag und Arbeitsrecht – Handlungsempfehlungen für Unternehmen

Andrea Nahles (Foto: Bea Marquardt / SPD)
Andrea Nahles (Foto: Bea Marquardt / SPD)

Nach langen und zähen Verhandlungen haben sich die Unionsparteien und die SPD Ende November auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Er enthält zahlreiche arbeitsrechtliche Vorhaben. Gesetzlicher Mindestlohn, verstärkte Kontrolle von Werkverträgen, weitere Regulierungen bei der Zeitarbeit, Frauenquote – all dies und noch vieles mehr hat sich die neue Bundesregierung auf die Fahnen geschrieben. Freilich handelt es sich dabei um Zielvorstellungen und man wird sehen, was am Ende der Legislaturperiode davon wirklich umgesetzt worden ist.