Human Resource Management

HR Revolution: Wege aus der Krise

 

Heiner Geißler

8. Kienbaum Jahrestagung am 14. Mai 2009 in Ehreshoven bei Köln

Gummersbach. Am Donnerstag, 14. Mai 2009, veranstaltet die Managementberatung Kienbaum zum achten Mal ihre Tagung für das Human Resource Management in Ehreshoven bei Köln. Unter dem Motto „Geschüttelt, nicht gerührt: Märkte in ungebremster Dynamik“ diskutieren Personalentscheider aus Konzernen und mittelständischen Unternehmen über die Rolle des HRM in Zeiten der Krise. „Wir wollen gemeinsam mit unseren Gästen Antworten auf folgende Fragen diskutieren: Welchen Beitrag kann die Personalabteilung zum erfolgreichen Umgang mit der Krise leisten? Wie meistern Professionals den Spagat zwischen Lean Management und High Performance HRM? Stehen wir gar vor einer HR Revolution? Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis möchten wir Strategien und Instrumente für ein modernes Personalmanagement in Zeiten der Krise vorstellen“, sagt Walter Jochmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kienbaum Management Consultants.

Was Personaler vom American Football lernen können

Gummersbach. Human Resource Management und American Football – was hat das miteinander zu tun? Leadership ist ein zentrales Thema, sowohl im Sport als auch in der Wirtschaft. Im Football zeigt der Quarterback, wo es lang geht. Wie erkennt man jedoch diese „Leader“ in der eigenen Organisation? Wie verhalten sich solche „Leader“? Diese Fragen beschäftigen Wissenschaftler, Personalentwickler und Unternehmensberater mehr denn je. In Zeiten wirtschaftlicher Ungewissheit wünschen sich viele Unternehmen nichts mehr als eine gestandene Führungskraft, die als Leader Menschen eint, zu Leistungen anspornt, Ziele erreicht und die Organisation erfolgreich führt.