Integration von Flüchtlingen

Wählerumfrage: Faire Löhne größte Herausforderung auf dem Arbeitsmarkt

  • Frank Hensgens
    Frank Hensgens

    95,5 Prozent nennen Lohngerechtigkeit als wichtigstes arbeitspolitisches Thema 201

  • Geringes Vertrauen in Politik bei den Herausforderungen für Arbeiter und Angestellte
  • Martin Schulz wird mehr Kompetenz in Arbeitsmarktthemen zugesprochen als Kanzlerin Angela Merkel

Es grummelt unter deutschen Wählern: 95,5 Prozent der Befragten einer Wählerumfrage der Jobseite Indeed bezeichnen faire Löhne als wichtigste arbeitsmarktpolitische Herausforderung 2017. Gleichzeitig sagt die überwiegende Mehrheit, dass Reiche zu viel verdienen und die Löhne in Deutschland nicht gerecht sind. “Das sind im Wahljahr 2017 brisante Werte, die die Parteien aufhorchen lassen sollten. Insbesondere da der Trend bei den Reallöhnen in Deutschland seit dem ersten Quartal 2014 nach oben zeigt. Das scheint von den Deutschen aber noch nicht wahrgenommen zu werden”, sagt Frank Hensgens, Geschäftsführer von Indeed Deutschland.

Mit Flüchtlingen den Fachkräftemangel lösen?

  • Frank Schabel
    Frank Schabel

    Die Integration-Area der PERSONAL2016 Süd bietet Hilfestellung und Praxisbeispiele für die Integration von Flüchtlingen und Migranten in den deutschen Arbeitsmarkt

  • Weiterbildung rechnet sich: Wie Arbeitgeber begabte Flüchtlinge trotz fehlender Zertifikate identifizieren und qualifizieren

Der Einstieg von Flüchtlingen in den ersten Arbeitsmarkt ist kein Automatismus: Ohne entsprechende Qualifizierung der Neuankömmlinge und neue Jobperspektiven wird das Unterfangen nach Ansicht vieler Experten nicht gelingen. Für Personalverantwortliche gilt es in diesem Zusammenhang, die Chancen der Fachkräftegewinnung auszuloten. Mit der „Integration-Area“ schafft die PERSONAL2016 Süd nun eine Plattform mit Informationen zur praktischen Umsetzung und zum Austausch zwischen Betrieben, Institutionen und Dienstleistern.