interne Kommunikation

Neue Studie zur internen Kommunikation: Jedes dritte Unternehmen ohne Strategie

Rund 37 Prozent der Unternehmen haben keine festgelegte Strategie für die interne Kommunikation. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie der index Agentur. Die Berliner Kommunikationsexperten haben in einer Expertenbefragung untersucht, wie Unternehmen aktuell beim Thema interne Kommunikation agieren. Über 150 Unternehmen haben sich an der Online-Umfrage beteiligt, fast zwei Drittel davon mit 250 und mehr Mitarbeitern. Neben der Einbindung in die Kommunikationsstrategie haben die Teilnehmer auch Fragen nach den eingesetzten Maßnahmen und den größten Herausforderungen in der internen Kommunikation beantwortet.

Die detaillierten Ergebnisse können kostenfrei unter https://agentur.index.de/studie-interne-kommunikation-2018/ heruntergeladen werden.

 

Jeder vierte Mitarbeiter kennt Unternehmensziele nicht

Dr. Walter Jochmann, Kienbaum
Dr. Walter Jochmann, Kienbaum

Eine von vier Fachkräften in Deutschland kennt die Ziele ihres Unternehmens nicht – und selbst jedem fünften Manager mit Personalverantwortung sind die übergeordneten Firmenziele unbekannt. Dabei will die große Mehrheit der Fachkräfte (80 Prozent) wissen, wie sich ihre Arbeit in die Gesamtstrategie ihres Arbeitgebers einfügt. 70 Prozent meinen sogar, dass sie ein klares Verständnis von ihrer Rolle im Unternehmen brauchen, um produktiv zu arbeiten. Das sind Ergebnisse einer Studie von StepStone und Kienbaum, für die mehr als 14.000 Fach- und Führungskräfte befragt wurden. Im Rahmen der Umfrage gaben 85 Prozent der Mitarbeiter an, dass sie am liebsten möglichst selbstbestimmt arbeiten möchten.