Krankenhäusern

Kienbaum-Studie zur Vergütung von Führungs- und Fachkräften in Krankenhäusern: Ärzte in Krankenhäusern verdienen 2,3 Prozent mehr

Christian Näser, Kienbaum
Christian Näser, Kienbaum

Gummersbach. Die Gehälter der Fach- und Führungskräfte in deutschen Krankenhäusern steigen wieder, nachdem sie 2010 noch stagnierten: Die Krankenhäuser haben im Vergleich zum Vorjahr die Saläre der nichtärztlichen Führungskräfte um durchschnittlich 2,7 Prozent und die der Ärzte um 2,3 Prozent angehoben. Für das kommende Jahr erwarten die Kliniken eine weitere Gehaltssteigerung um 2,0 Prozent, ergab der Vergütungsreport „Führungs- und Fachkräfte in Krankenhäusern“, in den die Daten von 2.414 Mitarbeitern aus 176 Krankenhäusern eingeflossen sind.