Krankheitsfall

Jobswype-Umfrage: Mehrheit europäischer Arbeitnehmer bleibt mit Grippe daheim

Christian Erhart

Influenza-Saison 2018? 80 Prozent der österreichischen Arbeitnehmer würden im Krankheitsfall zu Hause bleiben. Am anderen Ende des Spektrums liegt Rumänien. 78 Prozent der Rumänen gehen mit Grippe weiterhin in die Arbeit.

Österreich mitten in der heurigen Influenza-Saison – laut offiziellen Daten hat diese rund um den Jahreswechsel eingesetzt. Doch nicht nur die echte Grippe, sondern auch grippale Infekte, also Erkältungen allgemein, befinden sich in der kalten Jahreszeit auf dem Vormarsch. Für Angestellte und Betriebe bedeutet dies einen Anstieg der Krankmeldungen. Die Jobsuchmaschine Jobswype befragte daher ihre europäischen User, ob sie trotz Grippe weiterhin in die Arbeit gehen würden. Krankenbett und Erholung oder Schreibtisch und Arbeitsstress?