Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit: KÖNIGSTEINER AGENTUR veröffentlicht Studienergebnisse

Karen Schwenn
Karen Schwenn

Servicequalität ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im Agenturgeschäft. Die HR-Spezialisten der KÖNIGSTEINER AGENTUR haben jetzt die Zufriedenheit ihrer Kunden systematisch analysiert.

Zahlen, Daten, Fakten: Die Studie im Überblick

Angestoßen wurde die Studie zur Servicequalität von Mitarbeiterin Stefanie Kunze aus der Berliner Kundenberatung: Sie hat die Zufriedenheit der KÖNIGSTEINER Kunden im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit durchgeführt. An deren Anfang stand eine Online-Befragung, die Ende vergangenen Jahres an Kunden der Standorte Berlin, Königstein und Karlsruhe geschickt wurde. „Die Umfrage war ein voller Erfolg“, so Stefanie Kunze. „252 von 1.607 angeschriebenen Kunden haben sich Zeit für unseren Fragebogen genommen. Das entspricht einer Rücklaufquote von 15,68 %.“

Weiche Ziele entscheiden heute über variablen Gehaltsbestandteil im Vorstand mit – aber nur bei zwei Drittel der Unternehmen

  • William Eggers
    William Eggers

    Aktuelle Untersuchung von Korn Ferry Hay Group in 100 deutschen Unternehmen

  • Variable Vorstandsvergütung hängt vor allem auch von Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit ab
  • ‚Weiche’ Ziele werden ‚hart’ gemessen

 Neun von zehn deutschen Firmen haben sich neben einem soliden finanziellen Ergebnis heute zusätzliche Unternehmensziele gesetzt: 84 Prozent haben Kundenzufriedenheit als Ziel verankert, 68 Prozent Nachhaltigkeit. Aber: Nur knapp zwei Drittel (65 Prozent) der befragten Unternehmen machen von diesen Zielen auch die variable Vergütung der Vorstandsmitglieder abhängig. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung von Unternehmenszielen in 100 deutschen Unternehmen der Personal- und Organisationsberatung Korn Ferry Hay Group.

WBS Training ist „Deutschlands Kundenchampion“

Martin Geugis
Martin Geugis

Weiterbildungsspezialist erhält Auszeichnung für hohe Kundenzufriedenheit und -bindung

Der Berliner Weiterbildungsspezialist WBS Training, mit über 170 Standorten einer der größten privaten Weiterbildungsanbieter in Deutschland, gehört zu „Deutschlands Kundenchampions“ 2016. Mit der Auszeichnung werden die hohe Kundenzufriedenheit und Kundenbindung des Weiterbildungsanbieters mit Sitz in Berlin gewürdigt und ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen forum! sowie der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) verliehen. Der Titel prämiert Unternehmen, denen es in besonderem Maße gelungen ist, ihre Kunden sowohl erfolgreich anzusprechen und an sich zu binden als auch zu dauerhaften Fans zu machen.

 

Arbeitgeber der Lebensmittelwirtschaft setzen auf foodjobs.de

Bianca Burmester ist Geschäftsführering von foodjobs.de
Bianca Burmester, foodjobs.de

foodjobs.de gewinnt Silber in der Kategorie Beste Spezial Jobbörse im Small-Cluster

• Im Ranking des jobboersenchecks.de sehen die Personaler der Lebensmittelwirtschaft foodjobs.de ganz vorne

• Überdurchschnittlich gute Bewertung mit Note 6,12 für foodjobs.de

Die Ergebnisse im jobboersencheck.de sind final ausgewertet und die Gewinner stehen fest. Die Arbeitgeber der Lebensmittelwirtschaft wählen Foodjobs.de zur TOP-Jobbörse unter den allen Spezialisten im Small-Cluster auf den zweiten Platz und damit Silber-Rang. Dabei kann die Online-Jobbörse eine überdurchschnittlich gute Bewertung mit Note 6,12 (Höchstnote = 7) für sich verbuchen.

Talent Management Software: Kundenzufriedenheit eher mäßig

Nutzerumfrage von Bersin & Associates deckt Schwächen der HR-Software-Anbieter auf

Josh Bersin

Über 1000 Anwenderfirmen in den USA wurden befragt, die Umfrage dauerte ein Jahr, jetzt liegen die Ergebnisse vor: Und sie offenbaren eklatante Schwächen der Anbieter von Talent Management Software-Herstellern, die im krassen Gegensatz zu den hohen Börsenbewertungen dieser Anbieter stehen.  Die allgemeine Nutzerzufriedenheit der Anwender liegt im Durchschnitt bei 3.65 auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 5 (sehr gut) – die ambitionierten Ziele der Software-Hersteller wurden aus Sicht der Nutzer nicht erfüllt.

Josh Bersin, Gründer der Consultingfirma Bersin & Associates mit Sitz in Oakland, Kalifirnien (USA), fasst die wichtigsten Ergebnisse und Schlussfolgerungen zusammen.

 

Arbeitsmarkt Versicherungen: Vorfahrt für die Kundenzufriedenheit – Beschwerdemanagement wird ausgebaut

Knapp 80 Prozent der Topentscheider der deutschen Assekuranz wollen bis 2011 in ihr Beschwerdemanagement investieren. Dies entspricht einem Zuwachs von zehn Prozentpunkten gegenüber dem Jahr 2006. Damit setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass zufriedene Kunden höhere Durchschnittsverkäufe erbringen, weil sie empfänglicher sind für Cross- und Up-Selling-Maßnahmen. Ebenfalls rund 80 Prozent der Topentscheider planen, verstärkt Zufriedenheitsbefragungen durchzuführen, um mittelfristig eine bessere Kundenbindung zu erreichen. Das sind die Ergebnisse der Studie „Branchenkompass 2008 Versicherungen“ von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.