online jobmarkt

Entwicklung des HR-Stellenmarkts seit 2016 überproportional stark

Im “HR-Jobmarkt-Report” haben wir zusammen mit der Unternehmensberatung meta HR den Online-Stellenmarkt für Positionen im HR- und Recruiting-Bereich untersucht. Die Analyse auf Basis von Arbeitsmarktdaten aus Jobfeed geht detailliert auf die Entwicklungen von HR-Berufe in den Jahren 2016 bis 2019 ein. Hier stellen wir einige Ergebnisse vor.

Laden Sie die gesamte Studie herunter.

Online-Jobmarkt vor der Coronakrise deutlich gewachsen
Der Online-Stellenmarkt in Deutschland ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich stark gewachsen und hat sich seit 2016 um den Faktor 2,6 vergrößert. Das Wachstum der Stellen im Recruiting- und HR-Bereich ist noch größer (Faktor 2,9). Dies wird als klarer Hinweis darauf gewertet, dass HR-Positionen eine zunehmende Relevanz für Arbeitgeber besitzen und HR-Kompetenz immer mehr Inhouse vorgehalten wird. Gleichfalls ist auch der HR-Dienstleistungssektor gewachsen.

Jährliches prozentuales Wachstum des gesamten Online-Jobmarkts und der HR-Jobs im Vergleich

 

Jobmarkt in Deutschland 2014: Über 4 Mio Stellenangebote online publiziert

Jakub Zavrel, CEO & Founder, Textkernel
Jakub Zavrel, CEO & Founder, Textkernel

Befristete Verträge steigen auf einen Anteil von 17%

1. Anzahl der Stellenangebote je Monat
Quelle Jobfeed – Anzahl der Stellenangebote pro Monat in 2013 und 2014.
Wie in der Grafik ersichtlich ist die Gesamtanzahl der online verfügbaren Stellenangebote von 2013 auf 2014 gestiegen, wobei es in 2014 in Mai einen Höchststand von fast 40.000 online verfügbaren Stellenangeboten gab. Ingesamt wurden 8.890.534 Jobs in 2014 online veröffentlicht, nach einer Deduplizierung sind dies immerhin noch 4.184.436 Angebote. Durchschnittlich wird jedes Stellenangebot in 2,2 verschiedenen Quellen veröffentlicht.