Open University

Mit dem Open Degree ein Bachelor-Wunschstudium nach eigenen Interessen zusammenstellen

Wer kein vorgegebenes Studienfach studieren möchte, kann sich an der Open University (OU), Englands größter Universität, sein eigenes Wunschstudium aus dem großen Kursangebot von über 15 geistes- oder naturwissenschaftlichen Fächern zusammenstellen und damit seine individuellen Interessen im Studium verwirklichen. Der BA oder BSc (Honours) Open Degree zählt zu den beliebtesten Studiengängen der britischen Fernuniversität. Er ermöglicht eine einzigartige Fächerkombination mit einem geistes- oder naturwissenschaftlichen Bachelor-Abschluss.

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ohne NC: Bachelor-Studiengänge im Fernstudium auf Englisch an der Open University

Mit einem vielfältigen neuen Studienprogramm in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften spricht die britische Open University (OU) Studieninteressierte an, die jetzt zum Wintersemester ohne Zulassungshürden wie den Numerus clausus (NC) ihr Studium beginnen möchten. Die OU ist die größte britische Universität mit über 200.000 Studierenden und praktiziert ein mehrfach ausgezeichnetes betreutes Fernstudium-Konzept. Die OU Business School bietet als wirtschaftswissenschaftliche Fakultät zwei betriebswirtschaftliche Bachelor-Studiengänge an.

Die Open University zählt in Google zu den am häufigsten gesuchten britischen Hochschulen

Steve Hill
Steve Hill

In einer aktuellen Studie, die von der Beratungsgesellschaft OC&C Strategy Consultants in Zusammenarbeit mit Google veröffentlicht wurde, steht die Open University (OU) in der Spitzengruppe auf Platz fünf bei der internationalen Internet-Suche nach britischen Universitäten. Der Bericht, der unter www.occstrategy.com/britains-higher-education-empire abrufbar ist, hebt hervor, dass sich immer mehr Studierende aus aller Welt vor allem im Web über britischen Universitäten informieren.

Im virtuellen Klassenzimmer Informatik an der Open University studieren – Bewerbungsfrist endet am 9. Januar für den Start im Februar 2014

Neil Larmour
Neil Larmour

Milton Keynes. Nach einer jüngsten Studie der Zeitschrift Computerworld wird der weltweite Bedarf an qualifizierten IT-Fachleuten im Jahr 2014 weiter steigen. Auch in Deutschland sind IT-Fachkräfte gesucht. Ein Studium zählt zu den besten Möglichkeiten, sich für diesen wachsenden Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Die britische Open University (OU) ermöglicht Studierenden eine Berufstätigkeit mit ihrem Studium zu vereinbaren, so dass sie das Erlernte gleich an ihrem Arbeitsplatz anwenden können.

Wie aus einem Open University-Schnupperkurs ein Bachelor in Geschichte und ein guter Job wurden

Beinahe hätte die Open University im Jahr 2006 ganz unfreiwillig zu einem Ehestreit in der Familie Böttcher aus dem hessischen Hünstetten bei Frankfurt beigetragen, aber nur beinahe. Joachim Böttcher gestand seiner erstaunten Frau Andrea eine vierjährige „heimliche“ Liaison mit der Open University Business School, die mit einem MBA-Titel endete. Trotz anfänglicher Verärgerung über die Geheimnistuerei reiste Frau Böttcher mit nach London, um bei der MBA-Graduierungsfeier ihres Mannes anwesend zu sein.

Open University England: Bewerbungsfrist für Bachelor-Studiengänge endet am 9. Januart 2014

Seit 1969 hat die britische Open University (OU) rund 1,8 Millionen Menschen auf der ganzen Welt geholfen, mit einem Fernstudium ihre beruflichen, akademischen und persönlichen Ziele zu erreichen. Wer im Februar 2014 einen Bachelor-Studiengang an der OU beginnen möchte, kann sich jetzt noch einschreiben. Am 9. Januar 2014 endet die Bewerbungsfrist für alle Bachelor-Studienfächer, die im Februar starten.