Peter Feldmann

women&work zieht in die Finanzmetropole Frankfurt

OB Peter Feldmann
OB Peter Feldmann

Oberbürgermeister Feldmann: „Die women&work wird den Messestandort Frankfurt bereichern.“

Die women&work zieht von Bonn nach Frankfurt. „Frankfurt spielt als Finanz- und Wirtschaftsmetropole eine immer wichtigere Rolle“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin von Europas größtem Messe-Kongress für Frauen. „Um den Wirtschaftsfaktor Frau noch stärker als bisher zu betonen, haben wir uns für Frankfurt als zukünftigem Veranstaltungsort entschieden.“ Auch der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Peter Feldmann, begrüßt den Standortwechsel: „Mitten im geographischen Herzen Europas, bietet Frankfurt ein vielfältiges Portfolio für engagierte Frauen und somit den perfekten Rahmen.“ Die nächste women&work findet am 28. April 2018 im FORUM der Messe Frankfurt statt.

Bewerber vom Schüler bis zum Ingenieur

jobmesse deutschland kommt im März 2015 nach Frankfurt

Die jobmesse deutschland tour expandiert seit ihrem Start im Jahr 2004 in immer neue Regionen. Da darf natürlich auch die Messe-Stadt Frankfurt nicht im bundesweiten Tourkalender fehlen. Am 21./22. März 2015 rollt die Agentur Barlag ihren roten Teppich erstmals in der Rhein-Main-Metropole aus und bringt motivierte Bewerber mit attraktiven Arbeitgebern und Bildungseinrichtungen zusammen. Als Location hat sich der Veranstalter das Kap Europa und damit die neue Location der Messe Frankfurt im Europaviertel ausgesucht.Das besondere am Konzept der jobmesse deutschland: Ob jung oder berufserfahren, Azubi oder Akademiker – hier sind Bewerber aller Altersstufen, Fachrichtungen und Qualifikationen willkommen.