PIAAC

OECD: Arbeitnehmer in Deutschland vergleichsweise gut für die globale Wirtschaft gerüstet – Nachholbedarf besteht beim lebenslangen Lernen

Andreas Schleicher, OECD
Andreas Schleicher, OECD

Die deutsche Wirtschaft ist vergleichsweise gut in die globale Arbeitsteilung integriert und die Beschäftigten sind insgesamt gut für die Herausforderungen der Globalisierung gerüstet. Nachholbedarf gibt es allerdings bei der Weiterbildung, insbesondere für Arbeitnehmer mit niedriger Erstqualifikation. Zu diesem Ergebnis kommt der OECD Skills Outlook 2017, der soeben vorgestellt wurde.