Recruiter Experience

Persönlicher Kontakt zu Bewerbern immer wichtiger im Recruiting

Studie zeigt: Recruiter setzen verstärkt auf Networking und aktive Ansprache

Auch in Zeiten der Digitalisierung gewinnt der direkte Kontakt mit Bewerbern an Bedeutung. Zwei Drittel der Recruiter sehen Networking mit potenziellen Kandidaten und Talenten als wichtiges Zukunftsthema an. So geben 85 Prozent der Recruiter an, dass die aktive Kandidatenansprache im Web, das sogenannte Active Sourcing, bereits zu ihren Aufgaben gehört. Das zeigt die Studie „Recruiter Experience“ von stellenanzeigen.de und der meta HR Unternehmensberatung GmbH, die wissenschaftlich von Prof. Dr. Peter M. Wald von der HTWK Leipzig begleitet wurde. Befragt wurden 312 Recruiter zu ihrer Arbeitsweise, ihrem Selbstverständnis, ihren Tools und den Entwicklungsfeldern in der Branche.

Wegweisend: Prof. Dr. Peter M. Wald

Studie zur Recruiter Experience. Eine Berufsgruppe im Wandel.

Studie untersucht das Berufsbild des Recruiters und dessen Stellenwert im Unternehmen.

 

Erste ausführliche deutschsprachige Studie untersucht das Berufsbild von Recruitern und den Stellenwert der Personalgewinnung im Unternehmen.

stellenanzeigen.de, eine der führenden Online-Stellenbörsen in Deutschland, und die meta HR Unternehmensberatung GmbH führen gemeinsam eine Befragung zur „Recruiter Experience“ durch. Die Studie wird wissenschaftlich begleitet von Prof. Peter M. Wald von der HTWK Leipzig.