Rentenversicherungspflicht

Die Rentenversicherungspflicht von Minijobbern: Das ist zu tun

Günter Stein, Chefredakteur Personal und Entgeltabrechnung erläutert im aktuellen Newsletter (BWRmed!a) die neuen Rentenversicherungspflichten von Minijobbern.

Ab 1.1.2013 müssen sich neu eingestellte Minijobber entscheiden: Will ich rentenversicherungspflichtig sein oder nicht? Anders als in den Vorjahren aber sind sie automatisch rentenversicherungspflichtig, wenn sie nicht ausdrücklich widersprechen.Doch egal, wie sich ein Minijobber entscheidet: Die Entscheidung müssen Sie dokumentieren.

80.000 unterzeichnen Petition gegen Rentenversicherungspflicht für Selbständige – Initiator Tim Wessels folgt der Einladung von Ursula von der Leyen (CDU) nach Berlin

Ursula von der Leyen
Ursula von der Leyen

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen plant zum 1. Juli.2013 die Einführung einer Rentenversicherungspflicht für Selbständige. Tim Wessels (27) hat dagegen die Online-Petition „Keine Rentenversicherungspflicht für Selbständige“ ( https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=23835 ) initiiert, die bis zum Ende der Mitzeichnungsfrist am 22. Mai 2012 80.629 Mitzeichner fand.

Nicht nur bei Selbständigen wächst der Unmut über die geplante Regelung, die mit einkommensunabhängigen Mindestbeträgen ab ca. 350 Euro bis 400 Euro im Monat für viele Selbständige mit geringem Einkommen das wirtschaftliche Aus bedeuten würde. Zudem fürchten Selbständige um die Qualität ihrer im Aufbau befindlichen Altersvorsorge, da diese künftig engen Kriterien unterliegen und praktisch nur noch über Versicherungsgesellschaften oder die gesetzliche Rentenversicherung möglich sein soll.