Roman Hennig

Aktuelle Befragung zeigt aber: Jede*r Fünfte kümmert sich nicht um Weiterbildung

Weiterbildung sichert Zukunft

  • Fast die Hälfte der Arbeitnehmer*innen in Deutschland erhält berufliche Weiterbildungsangebote
  • Am häufigsten werden unternehmensinterne Qualifizierungen und Schulungen angeboten
  • Berufliche Weiterbildung ist ein Thema für alle Alters- und Karrierestufen

Berufliche Weiterbildung geht jede*n an – ob jung oder alt, Berufseinsteigerin oder „alter Hase“. Gerade in Zeiten rasanter technologischer Entwicklung, neuer Jobprofile und einem sich stetig wandelnden Arbeitsmarkt ist es unerlässlich, das eigene Wissen immer wieder auf den Prüfstand zu stellen und neues obendrauf zu packen. Immerhin 44 Prozent der Arbeitnehmer*innen in Deutschland geben an, dass ihnen in ihrem Job Weiterbildungsangebote gewährt werden. Das belegen die Resultate der Orizon Arbeitsmarktbefragung 2019. Für die bevölkerungsrepräsentative Studie befragte das unabhängige Marktforschungsinstitut Lünendonk im Auftrag von Orizon insgesamt 2.012 Menschen.

Roman Hennig, Orizon

Wenn die To-do-Liste zur Last wird

Orizon Arbeitsmarktbefragung legt größte Stressfaktoren im Job offen

  • Zeitdruck ist der größte Stressfaktor für Arbeitnehmer*innen in Deutschland
  • Psychische Belastung auf hohem Niveau stabil – körperliche Belastung nimmt ab
  • Männer empfinden häufiger psychische Belastung im Job als Frauen

„Kannst Du das nicht noch schnell erledigen?“ oder „Das muss unbedingt heute noch fertig werden!“ – den meisten Berufstätigen dürften diese oder ähnliche Worte sehr bekannt vorkommen. Viele stehen in ihrem Job ständig unter Strom. Dass Zeitdruck für Arbeitnehmer*innen tatsächlich der größte Stressfaktor am Arbeitsplatz ist, zeigen nun die Resultate der Orizon Arbeitsmarktbefragung 2019. Für die bevölkerungsrepräsentative Studie befragte das unabhängige Marktforschungsinstitut Lünendonk im Auftrag von Orizon insgesamt 2.012 Menschen.

Roman Hennig, Orizon

Langjähriger Orizon CEO Traub übergibt Staffelstab an die nächste Generation

Das Top 10-Personalunternehmen Orizon stellt sich mit einem Wechsel in der Geschäftsführung für die Zukunft auf. Die neue Führungsmannschaft aus Roman Hennig (CEO), Stefan Bachhuber sowie Alexander Schnürer (CFO) verkörpert personelle Kontinuität ebenso wie frische Impulse. Der bisherige CEO, Dr. Dieter Traub, verlässt das Unternehmen nach rund zwei Jahrzehnten zum 1. Juni 2019 auf eigenen Wunsch.

Dr. Dieter Traub