SQL-Injection

The 6 Types Of Cyber Attacks To Protect Against In 2018

Author: Lizzie Kardon, content marketer at Pagely, New York City

It’s every system administrator’s worst nightmare. Hackers gain access to your system, stealing mission-critical information, locking sensitive files, or leaking proprietary information to the public. Frankly, it can be hard for companies to recover from such an attack. The data breach at Equifax in 2017 is turning out to be one of the most costly in history, costing the company upwards $275 millionAnd even if the consequences aren’t that high for your company, you can be sure that you won’t escape unscathed. Whether it’s a damaged reputation, lost data, or even federal sanctions, cyber attacks are tremendously destructive. But not all cyber attacks are the same. They utilize different methods to achieve different ends, and as such, require different prevention strategies.

Here are the top six cyber attacks you need to be ready for in 2018.

Risiko für Online-Recruiting? Die zehn größten Gefahren im Internet

Dieter Kempf, BITKOM
Prof. Dr. Dieter Kempf
  • Trojaner und Würmer sind aktuell die stärkste Bedrohung
  • Vorsicht auch vor webbasierten Angriffen, Spam und Phishing
  • BITKOM zeigt, wie sich Nutzer vor Cybercrime schützen können

Schadsoftware in Form von Trojanern und Würmern ist derzeit die größte Gefahr im Internet. Das berichtet der Digitalverband BITKOM. Trojaner führen auf befallenen Geräten unbemerkt gefährliche Aktionen aus, während sich Würmer selbst über das Internet verbreiten und infizierte Rechner beschädigen. „Jeden Tag tauchen rund 350.000 neue Varianten von Schadsoftware im Internet auf“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. „Nutzer müssen sich und ihre Daten vor kriminellen Hackern und neugierigen Geheimdiensten schützen.“