Unternehmensstrategie

Neue Studie zur internen Kommunikation: Jedes dritte Unternehmen ohne Strategie

Rund 37 Prozent der Unternehmen haben keine festgelegte Strategie für die interne Kommunikation. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie der index Agentur. Die Berliner Kommunikationsexperten haben in einer Expertenbefragung untersucht, wie Unternehmen aktuell beim Thema interne Kommunikation agieren. Über 150 Unternehmen haben sich an der Online-Umfrage beteiligt, fast zwei Drittel davon mit 250 und mehr Mitarbeitern. Neben der Einbindung in die Kommunikationsstrategie haben die Teilnehmer auch Fragen nach den eingesetzten Maßnahmen und den größten Herausforderungen in der internen Kommunikation beantwortet.

Die detaillierten Ergebnisse können kostenfrei unter https://agentur.index.de/studie-interne-kommunikation-2018/ heruntergeladen werden.

 

Jeder vierte Mitarbeiter kennt Unternehmensziele nicht

Dr. Walter Jochmann, Kienbaum
Dr. Walter Jochmann, Kienbaum

Eine von vier Fachkräften in Deutschland kennt die Ziele ihres Unternehmens nicht – und selbst jedem fünften Manager mit Personalverantwortung sind die übergeordneten Firmenziele unbekannt. Dabei will die große Mehrheit der Fachkräfte (80 Prozent) wissen, wie sich ihre Arbeit in die Gesamtstrategie ihres Arbeitgebers einfügt. 70 Prozent meinen sogar, dass sie ein klares Verständnis von ihrer Rolle im Unternehmen brauchen, um produktiv zu arbeiten. Das sind Ergebnisse einer Studie von StepStone und Kienbaum, für die mehr als 14.000 Fach- und Führungskräfte befragt wurden. Im Rahmen der Umfrage gaben 85 Prozent der Mitarbeiter an, dass sie am liebsten möglichst selbstbestimmt arbeiten möchten.

Digital-affine CIOs gestalten die Unternehmensstrategie maßgeblich mit

  • Olaf Riedel
    Olaf Riedel

    Führende CIOs machen die IT fit für die Entwicklung neuer Produkte

  • Erfolgreiche CIOs haben ein sehr gutes Standing im Unternehmen
  • Strategiekompetenz, Branchenwissen, Marktkenntnisse – digital-affine CIOs kennen die relevanten Eigenschaften, um als CIO erfolgreich zu sein
  • Führende CIOs sind trendaffin und offen für Karrieretipps
  • Erfolgreiche CIOs haben einen guten Draht zum CEO

Digital-affine CIOs, die den digitalen Wandel im Unternehmen aktiv gestalten, können sich als wichtige Player in der Führungsmannschaft ihres Unternehmens etablieren: 57 Prozent dieser CIOs sind maßgeblich in strategische Entscheidungen des Unternehmens eingebunden. Im Vergleich dazu nehmen lediglich 45 Prozent anderer CIOs von Unternehmen mit starker Abhängigkeit von der IT Einfluss auf die strategische Ausrichtung.

Unternehmensstrategie: Jeder zweite Arbeitnehmer tappt im Dunkeln

Dr. Peter Langbauer
Dr. Peter Langbauer

stellenanzeigen.de-Umfrage: nur jeder Fünfte fühlt sich ausreichend informiert

München. Die Hälfte aller Arbeitnehmer ist nicht vertraut mit der Unternehmensstrategie des eigenen Arbeitgebers; das ist das bemerkenswerte Ergebnis einer Umfrage von stellenanzeigen.de, einer der bekanntesten Online-Jobbörsen in Deutschland. Tatsächlich gaben ganze 49,7 Prozent der 450 befragten Fach- und Führungskräfte an, dass ihnen die Unternehmensstrategie nicht vermittelt wurde. Weitere knapp 30 Prozent kennen sie nach eigener Aussage nur sehr grob. Nur jeder Fünfte fühlt sich ausreichend und regelmäßig informiert.

Schach und unternehmerische Strategien

Die Hager Unternehmensberatung GmbH mit Sitz in Frankfurt hat mit ihrer Veranstaltungsreihe ‚Feuer im Schloss’ das Thema Schach und unternehmerische Strategien aufgegriffen. Als Gastredner wurde der internationale Großmeister Sebastian Siebrecht gewonnen.

Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft kamen zur Veranstaltung der Reihe ‚Feuer im Schloss’, um sich die Vergleiche zwischen Schach und unternehmerischen Strategien erläutern zu lassen.

GM Sebastian Siebrecht, Ralf Hager, Martin Krill, Andreas Wartenberg (v.r.n.l.)

Unternehmensstrategie – ein Buch mit sieben Siegeln?

StepStone Umfrage: Ziele des eigenen Unternehmens sind jedem dritten Deutschen unbekannt, 23 Prozent haben nur eine vage Ahnung

Dr. Sebastian Dettmers

Düsseldorf, Februar 2012. Jeder dritten deutschen Fach- und Führungskraft (33 Prozent) sind die Ziele des eigenen Unternehmens für 2012 unbekannt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Online-Jobbörse www.stepstone.de, an der etwa 4.800 Nutzer in Deutschland teilgenommen haben. Während jeder Dritte den Unternehmensfahrplan gar nicht kennt, gab knapp jeder vierte Befragte (23 Prozent) an, nur eine ungefähre Ahnung von der Unternehmensstrategie zu haben. Der größte Anteil der befragten Fach- und Führungskräfte hingegen ist absolut im Bilde: 44 Prozent kennen den Kurs, auf den ihr Arbeitgeber 2012 zusteuert.