Xing Coaches

Whitepaper „Coaching: Erfolgreiches Instrument der Personalentwicklung?“ von XING Coaches + Trainer und der Universität Salzburg

  • Fast zwei Drittel der befragten Personaler setzen Coaching in ihren Unternehmen ein
  • Führungskompetenz und Konfliktbewältigung stehen an der Spitze der Coaching-Themen
  • Rund ein Viertel der Unternehmen verzichtet vollständig auf Erfolgskontrolle
  • Positive Referenzen sind das wichtigste Entscheidungskriterium

Lebenslauf statt Karriere, lebenslanges Lernen statt abgeschlossener Ausbildung, Innovation statt Routine: Die Arbeitswelt wandelt sich rasant und schafft unter dem Schlagwort New Work neue Entfaltungsmöglichkeiten, Arbeitsweisen und Führungskonzepte. Mit dieser Entwicklung steigt auch in Unternehmen die Nachfrage nach externen Experten, die Mitarbeiter und Führungskräfte mit Coachings im Zuge dieser Veränderungen unterstützen. Doch womit beschäftigen sich diejenigen, welche die Coaches in den meisten Fällen beauftragen – nämlich die Personaler? Welche Anforderungen haben sie, mit welchen Herausforderungen haben sie zu kämpfen? Aufschluss bietet eine aktuelle Studie von XING Coaches + Trainer und der Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg: „Coaching: Erfolgreiches Instrument der Personalentwicklung? Wie Personaler darüber denken und wie sie Coaching konkret im Unternehmen einsetzen“. Ein kompaktes Whitepaper fasst die wichtigsten Ergebnisse der Online-Umfrage unter rund 750 Personalern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kompakt zusammen und steht für Interessierte hier zum Download bereit.