Verlag Werben & Verkaufen übernimmt Vermarktung des Stellenmarktes der Personalwirtschaft

Der neue Stellenmarkt des Fachmagazins Personalwirtschaft der Wolters Kluwer Deutschland GmbH wird ab sofort vom Verlag Werben & Verkaufen vermarket. Die Personalwirtschaft ist Deutschlands führendes Fachmagazin für HR-Management und Partner für Personalverantwortliche jeder Position.

Sabine Vockrodt

München. Mit dem Stellenmarkt der Personalwirtschaft haben Personalverantwortliche aus Unternehmen und Agenturen nun die Möglichkeit offene Stellen aus dem Bereich Personalwesen zielgenau zu besetzen. „Durch die spitze Zielgruppenansprache der Personalwirtschaft als Fachmagazin für Personalverantwortliche jeder Position erreichen wir dies mit nahezu keinen Streuverlusten.“, so Sabine Vockrodt, Leiterin Stellen- und Rubrikenmärkte Verlag Werben & Verkaufen. Zum bisherigen Vermarktungsportfolio im Bereich Stellenmarkt des Verlages Werben & Verkaufen zählen die Fachmagazine acquisa, PAGE und WEAVE sowie die verlagseigenen Titel Werben & Verkaufen (W&V) und Kontakter, mit denen Personalverantwortliche gezielt Stellen aus den Bereichen Marketing, Werbung, Kreation und Vertrieb besetzen können. „Wir freuen uns sehr mit der Personalwirtschaft einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir unser Portfolio um den Bereich Personalwesen erweitern können.“, Sabine Vockrodt.

Zum Angebotsspektrum des neuen Stellenmarktes für Personalwesen zählen neben klassischen Print- und Online-Stellenanzeigen auf personalwirtschaft.de, auch Print- und Online-Kombinationen mit Werben & Verkaufen (W&V), dem Marktführer für die Kommunikations- und Medienbranche. „Damit bündeln wir die Stellenmarkt-Power von zwei führenden Fachmagazinen und bieten optimale Rahmenbedingungen für die Besetzung von Stellen im Bereich Employer-Branding, Personal- und HR-Marketing.“, so Sabine Vockrodt. Mitarbeiter aus dem klassischen Personalbereich wie Personalreferenten, -berater, -Sachbearbeiter, Mitarbeiter für Lohn- und Gehaltsabrechnung oder Leiter für Personalwesen können mit Stellenanzeigen in Personalwirtschaft gefunden werden. „Durch die Kombination von Zielgruppen und crossmedialer Verknüpfung von Print- und Online-Präsenz greifen wir die Anforderungen des Marktes auf und geben neue Impulse für das Recruiting von Fachkräften“, Jürgen Scholl, Verlagsleiter Personalwirtschaft.

Die Kooperation bezieht sich ausschließlich auf den Personalwirtschaft-Stellenmarkt. Business- und Imageanzeigen werden nach wie vor direkt von Personalwirtschaft betreut und vermarktet.

W&V Karriere & Job

Werben & Verkaufen (W&V), das auflagenstärkste Wochenmagazin der Kommunikationsfachpresse (IVW II/2010), bietet mit W&V Karriere & Job die große crossmediale Karriereplattform für Marketing, Werbung, Kreation und Vertrieb. Der Stellenmarkt von W&V Karriere & Job steht für effiziente Personalrekrutierung ohne Streuverluste. Spannende Interviews und redaktionelle Inhalte zu Themen wie Employer Branding, Aus- und Weiterbildung, Trends im Personalmarketing u.v.m. finden Leser im Ressort W&V Karriere & Job und Online unter www.karriereundjob.de. Für die Suche nach speziellen Bewerberzielgruppen aus der Medien- und Kommunikationsbranche bietet W&V Karriere & Job Print- und Online-Kombinationen mit den Fachtiteln PAGE, WEAVE, acquisa und Personalwirtschaft sowie den eigenen Verlagstiteln W&V und Kontakter an.

Personalwirtschaft

Die Personalwirtschaft ist Deutschlands führende Fachzeitschrift für Personalmanagement. Seit über 30 berichtet sie zuverlässig über HR-Themen im deutschen und internationalen Umfeld und versteht sich als Wegweiser für eine wertschöpfungsorientierte Personalarbeit. Mit aktuellen Berichten, Reportagen und Best Practices aus der HR-Community liefert die Zeitschrift das Rüstzeug sowohl für HR-Generalisten als auch HR-Spezialisten. Der Newsletter-Dienst und das umfangreiches Online-Angebot unter www.personalwirtschaft.de ergänzen die Zeitschrift. Mit dem herausgebenden Verlag Wolters Kluwer Deutschland verfügt die Personalwirtschaft zudem über eine themenübergreifende Kompetenz in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern mit einem breit aufgestellten Redaktionsumfeld.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.