Arbeitsmarkt: Unternehmen müssen 2011 den Loyalitätstest bestehen

Hamburg – Der deutsche Arbeitsmarkt wird 2011 gehörig in Bewegung geraten. Laut einer aktuellen Studie des Analyse- und  Beratungsunternehmens ServiceValue plant jeder dritte deutsche  Berufstätige, in diesem Jahr seinen Arbeitsplatz zu wechseln. Für  Unternehmen gilt es daher mehr denn je, ihre besten Mitarbeiter  zufrieden zustellen, um sie in der  arbeitsreichen Aufschwungphase  halten zu können. Als besonders geeignetes Mittel, um die  Mitarbeiterbindung zu stärken, hat sich die gezielte Förderung  erwiesen.

Die Northern Business School (NBS) in Hamburg bietet daher praxisnahe Hochschulstudiengänge an, die in enger Kooperation mit  renommierten Wirtschaftsunternehmen gestaltet  werden. So entstehen  vielfältige Angebote zur konkreten Weiterqualifizierung, die für  Arbeitnehmer Chancen zum Karriereaufstieg liefern. Beschäftigte, denen das Gefühl vermittelt wird, über Weiterbildung im Unternehmen aufsteigen zu können, erweisen sich als besonders loyale  Mitarbeiter. Infolgedessen unterstützen  viele Firmen die  berufsbegleitenden Studienangebote der Northern Business School. „Für Mitarbeiter, die über ihre Berufsausbildung und ihre praktischen  Erfahrungen bereits ein sehr gutes Standing aufgebaut haben, ist ein berufsbegleitendes Studium eine tolle Ergänzung“, sagt Inke Hackbart, Senior Referentin Personalentwicklung bei der Otto Group. „Davon profitieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch wir als  Unternehmen. Die Kollegen bleiben uns als Leistungsträger erhalten  und das enorme Engagement, das für diese Form des  Studierens nötig ist, zeigt uns einmal mehr, was in den Mitarbeitern steckt.“

In der Metropolregion Hamburg haben bereits viele Unternehmen erkannt, dass der Ausbau interner Wissensressourcen oftmals  sinnvoller ist, als die reine Rekrutierung von neuem  Personal.  „Mitarbeiter sind der entscheidende Wettbewerbsfaktor. Wir brauchen  Kollegen mit Engagement und einer guten theoretischen und praktischen Qualifikation. Daher ist das duale Studium an der NBS für uns ideal“, meint auch Andrea Maag, Personalleiterin bei TSR Recycling. Für die Allianz Deutschland AG ist die Kooperation mit der NBS ein wichtiger  Baustein in der Personalentwicklung. „Für unsere Mitarbeiter und  Nachwuchsführungskräfte ist das berufsbegleitende Studium ein guter  Weg, sich den nötigen wissenschaftlichen  Hintergrund für die tägliche Praxis zu holen“, sagt Lisanne Recht aus dem Personalbereich der Allianz. Auch die Mitarbeiter des Flugzeugherstellers Airbus nutzen Studiengänge wie Maschinenbau oder Mechatronik an der NBS, um sich weiter zu qualifizieren. „Unsere Mitarbeiter beweisen uns mit der erfolgreichen Teilnahme am Studium, dass sie zielstrebig, zeitlich flexibel und ehrgeizig sind“, sagt Jan Balcke, Ausbildungsleiter bei Airbus am Standort Hamburg. Die Spanne der Unternehmen, die Studiengänge bei der NBS  unterstützen, reicht vom kleinen Familienunternehmen über öffentliche Arbeitgeber wie die Stadtwerke Soltau bis hin zu  Großkonzernen wie Otto, Tchibo oder auch Airbus.

Über die Northern Business School

Die NBS Northern Business School ist eine gemeinnützige Bildungsinstitution mit Sitz in Hamburg und wurde auf Initiative  norddeutscher Unternehmen und Verbände gegründet. Die  NBS ermöglicht ein Hochschulstudium über zwei verschiedene Zeitmodelle: Das Studium läuft entweder parallel zum Beruf freitagabends und samstags oder klassisch montags bis freitags tagsüber. Das Studienangebot ist am konkreten Ausbildungsbedarf der Wirtschaft ausgerichtet und reicht von Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Business Management über Coffeemanagement, Logistik und Supply Chain Management sowie Ingenieurwissenschaften Maschinenbau mit Mechatronik bis hin zu Tourismus und Eventmanagement, Immobilienmanagement und Handelsmanagement. In allen Studiengängen vereint die Northern Business School das Beste aus zwei Welten: Die Qualität und Sicherheit der staatlich anerkannten, akademischen Ausbildung und die Service- und Beratungsqualität eines privaten Dienstleistungsunternehmens. Alle Studiengänge an der NBS führen zu einem staatlich anerkannten Hochschulabschluss. Gleichzeitig ist das Studium konsequent auf die Bedürfnisse der Studenten und der Wirtschaft zugeschnitten – etwa mit kleinen Lerngruppen, einer intensiven Begleitung durch die Dozenten und mit praxisnahen Lehrinhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nbs.de, Kontakt:
info@nbs.de

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.